Guten Morgen!




Na, was hattest du denn für eine Woche?
Na, meine fing schon mal ganz gut an. 

Königsleitenspitze 2315 m

Wenn es dich interessiert, kannst du hier mal den Pistenplan ansehen.  

http://www.skiresort.de/skigebiet/kaltenbach-hochzillertalhochfuegen-ski-optimal/pistenplan/ 





Das Leben ist ja schon schön, vor allem dann, wenn man total überrascht wird.
So bekam der SchönewildeMann am Sonntagabend den Anruf eines Freundes, dass dieser zum Skifahren nicht mit ins Zillertal fahren kann, weil er krank geworden ist. Pech für ihn, Glück für mich! Zu diesem nicht vorgesehen Urlaub wurde ich also mehr oder weniger gezwungen. :-)

Eigentlich wollte ich ja diese Woche die Küche und den Essplatz streichen. Aber ich weiß noch nicht welche Farbe und bin noch am suchen, deshalb war mir diese spontane Aktion auch ganz recht, denn inzwischen weiß ich, welche Farbe ich nehmen werde. Mal sehen, wann ich mich aufraffen kann, was zu tun. Ich habe mich inzwischen für ein starkes und ein leichtes Grau entschieden.
Ist wohl eine Trendfarbe und die Farbenpalette von den Schöner Wohnen Farben ist ja grandios.
Der Schönewildemann und vier Freunde fahren jedes Jahr immer im Januar nach Kaltenbach/Ried ins Hochzillertal.
Dort hat ein Freund eine sehr schöne 3-Zimmer-Wohnung, die zu Saisonzeiten immer ausgebucht ist, deshalb gehen die Freunde dann jedes Jahr zu dieser "mageren" Zeit zum Skifahren. 

Ich war noch nie dort und ich habe  es weder mit Schnee noch mit Ski Alpin was am Hut. Ich habe dann gleich am Montagmorgen während der Fahrt alle Termine abgesagt und habe meinen Dienst beim Doktor getauscht. Das ging wunderbar.

Bereut habe ich es auf keinen Fall, denn es war auch ohne die EOS und keinen Langlaufbretter eine klasse Zeit. Die Langlaufski habe ich im Keller aber es war mir zuviel Arbeit die Skater am Sonntagabend noch herauszuholen. Vielleicht fahren wir aber doch noch mal zum Skatern nach Peritsau aber es sieht mit den Schnee auch dort nicht gut aus.

Während die Mannen nun Ski Alpin gefahren sind, bin ich oben auf dem Berg herumgewandert und habe die wunderschöne Landschaft angeschaut. Gottseidank kann man im Zillertal mit den Gondeln hinauffahren und auch wieder runter, das geht nicht überall und runter kommt man halt nur auf Skiern oder aber mit dem Snoboard. Das hatte auch ein Freund dabei aber ich bin kein Freund davon, das Ausprobieren hat mir schon nicht gefallen (ich lag mehr im Schnee, als ich auf dem Board gestanden bin) und meine Knochen sollten ja auch heil bleiben.
Es ist schon was ganz komisches mit so einem Snowboard, aber wer es kann, wow!

Mit fast 70 Jahren muß ich mir das nun nicht mehr geben aber reizen würde mich das schon. 

So wird es halt nur Bilder mit dem Handy geben, wird ja auch Zeit, dass ich das mal lerne und mit Skistöcken beim Wandern und der großen Kamera um den Hals das ist nicht so meines und außerdem soll es den Cameras ja auch nicht gut tun, wenn man sie zu großen Temperaturen aussetzt.

Blick auf den Durlaßboden Stausee bei Gerlos.




Ich weiß, wie schön es auf dem Berg ist, das mache ich im Frühling oder im Sommer gerne, aber im Winter war ich noch nie so hoch oben. Dort droben in fast 2.000 m Höhe hat es Schnee aber unten war wirlich nichts los und mit Schnee schon gar nicht.

Bin in der Sonne gesessen, das war toll, habe mich an den Menschen gefreut, die schon einiges an Alkohol zu sich nehmen. Insbesondere sind mir einige Skifahrer aus dem hohen Norden aufgefallen, die sich schon am frühen Morgen zu Kampftrinkern etwickelt haben. Liegt das am Schietwetter, dass sie solche Mengen an Alkohol brauchen??????

Das hier hatten sich nochmals zwei Jungs aus Hamburg bestellt, ich habe das mitbekommen, weil wir einen Tisch genau an der Zapfanlage hatten und die Jungs konnten sich kaum mehr beherrschen.
 Zwei Leute und soviel Gläser. Überhaupt habe ich festgestellt, dass sich fast der ganze Norden getummelt hat. Hamburg war wohl ausgestorben. 
:-))))



Tja, da geht was ab.

Einge  Bilder zeige ich dann nächsten Sonntag, wenn es bei Lottas Bunter Welt um Schnee gehen wird.

Tja und die Herrschaften wollten ja abends auch noch was erleben  und wir sind in die Postalm in Kaltenbach gegangen. Aufgefallen sind mir auch hier wieder die Leute aus dem hohen Norden.
Die haben echt "die Sau" herausgelassen.
Hier sind die fast ausgerastet.

Kaltenbach Postalm



So siehts aus:





Falls du dich wunderst, warum ich nun einen Post zwecks Blogpause eingesetzt habe, ich hatte ja geschrieben, dass ich zum Creadienstag meinen Pulli zeige und vielleicht hast du drauf gewartet, bzw. das Buch über die doch berühmt-berüchtigte Frau, die wohl kaum Jemand kennt.
Da bin ich wirklich mal gespannt, sie wird aber erst übernächsten Mittwoch zu lesen sein.


Das Buch wollte ich ja zu "Leben mit Büchern" am Mittwoch vorstellen.
Ganz einfach deshalb kam dieser Post und ein Grüßle aus dem Zillertal wollte ich auch schicken.
Ich bin ja schon erstaunt, dass es doch Leute gibt, die sich Sorgen gemacht haben. :-)
Vielen Dank auch für die Mails usw. 

Dem Pulli, auf den ich schon stolz bin, kannst du am Dienstag sehen. 


...und so Gott wollte, sind wir hier am Donnerstagmorgen ganz früh wieder hier gut angekommen.
Der Verkehr auf der Hinfahrt war überhaupt nicht gut und es gab doch einige Unfälle unterwegs.
Deshalb haben wir die Rückfahrt auf den frühen donnerstag verlegt, was auch geklappt hat. 

Als Frau unter vier Männern das ist schon recht nett, ich habs genossen und ja, aber langweilig war es mir nicht, es ist schon toll, wenn man morgens an einen gedeckten Frühstückstisch sitzen kann. 

Geärgert habe ich mich mit der Unsicherheit in den Prozessern der PC´s. Das ist genauso eine Sauerei wie mit der Dieselgeschichte der Autos.
Komischerweise ist das ja schon über sechs Monate bekannt und es betrifft jeden PC, ob es nun Apple st oder sonst was. Ich habe nun schon einige Updates gemacht und der PC wird schon langsamer.

Unsere Chorleiterin geht ja im März in den Ruhestand, leider. Am Donnerstag abends war ich noch bei einer Chorfreundin zu Besuch. Dort habe ich mir die Informationen und ein bestimmtes Blatt geben lassen, auf der jeder Chorteilnehmer etwas gestalten kann, das wird dann zu einem Buch gebunden und am Festgottesdienst zum Abschied überreicht. Nun ich habe mir schon Gedanken gemacht und werde es dir dann, wenn es fertig ist zeigen.

Gelesen habe ich auch im Urlaub, das hier
und ich habe den Thaddäus Troll 



wieder ins Visier genommen und ich habe bei Erich Mühsam etwas gelesen, seit Andrea hier ein Eye Poety Aktion gemacht hat, bin ich schon ein kleiner Fan von 
Erich Mühsam. 

Übrigens Schwabe ist, wer schwäbisch spricht!!!

Ja, ich mag ja keine Krimis aber ich mag die richtigen Kriminalfälle, die es schon mal gegeben hat. Das Buch ist total gut. 



Interessant finde ich noch etwas, das haben wir diese Woche auch ausführlich diskutiert und zwar wir sind doch mit diesem Internet inzwischen schon gläsern.

Wir tätigen unsere Bankgeschäfte über das Internet, wir kaufen ein und und und und!
Man kann unsere Schritte doch immer und immer wieder nachvollziehen.
Ich kann mich erinnern, als vor Jahren einmal die Volkzählung war, hat man sich geweigert manche Daten herauszugeben und heute???

Ist doch komisch, oder??

Mit dem Datenschutz nehmen wir es doch nicht mehr so genau.

Aber, es ist halt wohl so, mit etwas Geschick - ach eigentlich nicht mal - kann man so ziemlich alles herausbekommen. 

Was machen wir heute, wir werden heute am See laufen gehen und morgen werden wir uns wirklich mal einen faulen Tag machen und gar nichts machen. Ich bin soo müde und weiß nicht warum. 
Man braucht ja im Alter wohl weniger Schlaf, wenn es nach dem geht, werde ich immer jünger. 

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich werde heute Abend eine wirklich ausgiiiiieeebige Blogrunde drehen. 

Kommentare

  1. Moin Eva. Nicht alle aus dem Norden brauchen in den Bergen so viel Alkohol. Ich mag die Berge gerne. Und das Zillertal haben wir auch schon bewandert. Allerdings haben wir im Hochsommer nur noch ein wenig Schnee und selten die Gondelfahrten genießen dürfen. Die fuhren nämlich kaum und der Schnee überraschte uns auf dem Weg zum Gipfel.
    Ich vermisse die Berge.

    Vielleicht kann ich mich ja auch schon a Schwob nenne. Ich brauche maximal 2 Stunden, dann schwätz ich ach schwäbisch
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na mit dem schwäbisch schwätzen ist das aber nicht ganz sooo einfach.
      Das versuchen viele aber man hört schon, wenn es nachgemacht ist.
      Da bin ich mal gespannt, dich schwäbisch schwätzen zu hören.
      Neee, natürlich brauchen nicht alle soviel Alkohol mir ist es halt aufgefallen.


      Lieben Gruß Eva
      die gerne Gondel fährt.

      Löschen
  2. Liebe Eva, na da hattest Du ja eine tolle Überraschung. Deine Bilder sehen jedenfalls toll aus. Ich war noch nie in den Bergen unterwegs, und schon garnicht auf Skiern, das ist nichts für mich. Eventuell würde mich Langlauf interessieren. Aber eigentlich fahre ich dann lieber an die See. Da bist Du doch mal gut verwöhnt worden. Eine schöne Auszeit. Gönn Dir ein wenig Ruhe, damit Du wieder fit in den Tag starten kannst. Dir ein schönes Wochenende und alles Gute. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eva
    Alkohol und Skifahren hat es schon immer gegeben. Früher hat man eine Flasche Wein oder Schnaps in den Rucksack gepackt. Heute gibt es den Alkohol direkt auf der Piste zu kaufen und gläsern wie wir heute sind, wird alles was "cool" ist direkt gepostet.
    Wunderschöne Bilder hast du mitgebracht. Wer braucht das schon Alkohol. Lieber ein Heissgetränk in den klammen Fingern und die Bergwelt auf sich wirken lassen. Das ist pures Glück.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Erstmal sind das auch prima Fotos per Handy geworden. Die neueren Modelle sind doch so gut geworden, dass man kaum noch Unterschiede zur großen Kamera merkt. Natürlich gibt es Grenzen, gerade im Zoom und Makrobereich. Aber für diesen Zweck absolut ausreichend.
    Ich liebe ja auch die hohen Berge und Skifahrern, aber für Alpin konnte ich mich nie begeistern. Inzwischen hab ich mir abgewöhnt Dinge zu tun, die mir keinen Spaß machen. Wenn ich Lust drauf hab, leih ich mir einfach Bretter aus. Langlaufski hab ich lieber eigene, da die wirklich passen müssen.
    Freu mich schon auf weitere Bilder.....das Wetter war ja herrlich dort oben.
    Schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Eva, da hast Du ja tolle Schneeerlebnisse gehabt. Alkohol und Alpin Skifahren... keine gute Kombination. Ich war mal ganz gut beim Skifahren, bin jedenfalls überall runtergekommen. Aber dann - fand ich - wurde es immer gefährlicher, jedenfalls hat mir die rücksichtslose Raserei der Jagertee-Abgefüllten Angst gemacht. Mit Helm fahren...Nee...vor ein paar Jahren habe ich nach einem nicht selbst verschuldetem blöden Unfall aufgehört. Jetzt wird im Frühling und Herbst gewandert. Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Eindrücke hast du mitgebracht, auch wenn das Skifahren nicht so meine Welt ist. Zuviel Trubel, zu viele Menschen und Knochenbrüche brauch ich auch keine. Lieber Wandern gehen und die Natur genießen.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  7. Wenn du wüsstest wie sehr ich diese alpinen Schneebilder genieße. Ich bekomme sogar wieder Lust auf's Skifahren.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Es geht auch vollkommen ohne Alkohol, liebe Eva... da ich bezüglich der Medikamente, meiner Entzündungshemmer zurückhaltend sein muss. Auch so geht's lustig einher.

    Temporeich wie stets saust Du über die Piste, durch verschiedene interessante Bücher und die Mode. Auf den Pullover bin ich schon gespannt. Die schwäbischen Krimis klingen gut!

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eva,

    Du warst im Zillertal? Wie toll. Dort habe ich weit über dreißig Jahre den Sommer genossen und den Durlaßboden habe ich im Herbst auf meinem Blog gezeigt :)

    Im Winter war ich noch nie dort, nur einmal an Ostern und da lag schon sehr viel Schnee - mir hat immer der Sommer gefallen. Wandern unter strahlender Sonne - ein Traum :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    es gibt sie eben doch, die wunderbaren, herrlich schönen Überraschungen. Ich wünsch Dir von Herzen weiterhin eine fantastische Zeit und Danke für die feinen Schneebilder.♥
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Was für herrliche Bilder, liebe Eva! Ich bin ganz geflasht vom Winterweiß oder den hohen Bergen.. hachz! Das schaut wirklich herrlich aus! Allerliebste Wochenend-Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Schade, dass du die Bretter nicht angeschnallt hast Eva, ich war gerade heute auf wunderbaren Pisten unterwegs und weist du was, ganz ohne Alkohol.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      ich hatte doch geschrieben, dass ich nicht Skifahren kann. Höchstens mit den
      Skatern zum Langlauf aber mehr nicht und dort oben waren kein Loipen und
      mit dem Bus irgendwo hinfahren, das wollte ich auch nicht alleine.
      Es war so aber auch recht interessant und schön.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  13. Das war ja wirklich eine schöne Überraschung und genau so würde mir ein Winter auch gefallen. Man braucht ja auch nicht unbedingt auf die Bretter. Einfach die Aussicht und die tolle Luft genießen. Gibt ja so einige Fans die sagen das solch ein Urlaub erholsamer wäre als jeder Sommerurlaub...obwohl ich das bezweifel wenn ich in den Medien mitbekommen was da so los ist.

    Dir noch einen schönen Sonntag und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt schon in Zermatt war einiges los, aber hier in Kaltenbach war es eher
      nicht so.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  14. Das war doch eine gelungene Überraschung, liebe Eva! Ich glaube, zu einer solch schönen Winterwoche würde sich jeder gerne zwingen lassen.
    Vor Jahren habe ich auch gerne noch Langlauf gemacht, aber auf Grund meiner gesundheitlichen Probleme geht das leider nicht mehr. Ich fand es aber immer toll, auf den Loipen durch die schöne Bergwelt zu gleiten.
    Jetzt mache ich so etwas halt auf Schusters Rappen.

    Wunderschöne Impressionen von den verschneiten Bergen hast du mitgebracht und den Alkohol lass ich dann doch lieber auch stehen.
    Ein Glas Wein am Abend ist mir dann lieber.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünscht dir
    Christa

    PS Den blauen Pullover habe ich nicht gefunden??????

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Do guck i gerne nei!