Kleine Täschchen aus alten Wachstüchern.

Ich habe ja eine neue Nähmschine und die mußte ich gleich mal ausprobieren.



Es ist eine Singer Nähmaschine, aber es ist jetzt keine so eine High Tech Maschine. Aber man kann mit ihr nähen und auch noch andere Sachen nähen.

Nein, ich werde mit Sicherheit nicht zur Nähfee mutieren, aber ich habe mich mal an kleine Täschchen herangewagt.

Ein Reißverschluß kann ich zwar einnähen, aber eher mit der Hand, mit der Maschine wird das nichts, aber ich bin dran.



So habe ich aus zwei - nicht mehr so jungen und nicht gebrauchten Wachstuchdecken diese Täschchen genäht.

Demnächst werden Beutel folgen. Für einen Nähprofie ein Klacks, für mich schon ein Erfolgserlebnis und die ersten Täschchen habe ich mit einem kleinen Inhalt (Kosmetik usw.) schon verschenkt.



Es kam an.

Als Verschluß habe ich zwei Knöpfe angenäht und mit einem mit Luftmaschen gehäkelten Bändchen geschlossen.



So kann man auch mit kleinen Dingen große Freude machen. 

Es gibt natürlich auch noch andere Dekore, bei IKEA z.B. kann man ganz tollen Wachstuchsstoff kaufen. 



Kommentare

  1. Die Täschchen sind toll, liebe Eva. Und ein Geschenk, das man wirklich gebrauchen kann. Ich finde, sie sind Dir toll gelungen und obwohl ich einigermassen nähen kann, würde ich sie sicher nicht als "Klacks" bezeichnen. Übrigens habe ich eine ziemlich gute Nähmaschine mit supervielen Funktionen. Aber weisst Du was? Die meisten brauche ich gar nicht... Bloss über die hübschen Zierstiche bin ich des öfteren froh.
    Herzliche Grüsse und weiterhin viel Spass beim Nähen,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva,
    die Täschchen sind so hübsch geworden, gerade auch in der Adventszeit mit Inhalt ein nettes Geschenk.
    Und das Dekor ist doch ok.
    Die Idee muss ich mir unbedingt merken.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine süße Idee liebe Eva!
    Da hast du ja jetzt die ganz individuelle Geschenktüte zur Hand,
    die Rote mit den weißen Punkten gefällt mir ganz besonders gut!
    Eine nette Überraschung!
    Glückwunsch zur neuen Nähmaschine, eine schöne Inpiration!!!
    Hab eine gute Woche!
    Liebe Grüße schickt dir
    Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,

    das ist eine schöne und tolle Idee. Du muss ich mir mal merken. Der eine oder andere Rest fällt ja bei mir auch mal an. Reißverschlüsse ist bei mir auch ein Problem und eigentlich finde ich die Knöpfe die schöne Lösung.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Aller Anfang ist schwerer und geht dir dann später bestimmt auch schneller von der Hand, zumindest gehe ich mal von aus. Jedenfalls sind sie gelungen und ich persönliche finde selbstgemachte Geschenke/Mitbringsel immer klasse. Könnte ich mir als Beutel auch sehr gut vorstellen...ideal für den Strand oder Regentage^^

    Hab einen schönen Tag und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Ich handarbeite wegen der Augen zwar nicht, aber sie sehen wirklich schön aus deine Taschen. Da scheinen die Nadeln ja sehr stabil zu sein, denn die Wachstücher, die ich noch von früher kenne waren ja wahnsinnig dick, kein Vergleich zu Stoff. Bin schon auf deine Beutel gespannt.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Wachsstoff ist nicht sooo dick, da ging das mit den normalen Nadeln ganz gut. Ich habe mich auch gewundert, dass das so gut gegangen ist.

      Lieben Gruß eva

      Löschen
  7. Das ist eine sehr schöne Geschenkidee - selbst gemacht ist eh immer am schönsten. Hast Du die Knöpfe mit der Hand dann extra angenäht, oder macht das auch die Maschine (ich habe so gar keine Ahnung)?
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fands ganz nett für so einen Nähblindgänger wie mich.
      Neee, ich denke, das mit den Knöpfen würde mit der Maschine gehen, aber ich
      hab die Knöpfe mit der Hand angenäht.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  8. Schön sind die geworden. Und meine Bewunderung ist dir sowieso gewiss, denn ich bin ja schon im Freudentaumel, wenn ich es schaffe Gardinen zu kürzen oder eine Tischdecke zu nähen ;-)) Bin gespannt, was noch alles folgen wird.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Die Täschchen sind großartig, liebe Eva! So fröhlich mit den weißen Punkten auf dem roten Untergrund. Ich bin entzückt!! Und bei Ik** gibt es auch Wachstuch?? Das wußte ich noch gar nicht! Da muss ich mal nach schauen. Danke schön für den Tipp. Dir einen schönen Dienstag. Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    das hast Du wirklich gut gemacht. Mir gefallen die kleinen Täschchen, es sind echte Hingucker, da muss man nicht lange suchen. Mit Knopf finde ich das besonders praktisch, denn die Reißverschlüsse gehen eh immer als erstes kaputt oder verklemmen sich.
    Übrigens, das Schweinderl gefällt aber auch, sieht einfach lieb aus!
    Hab einen angenehmen Tag,
    lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Ach Eva, sind die Dinger nett!!!
    ... egal was da drin ist, die Täschchen brauchen eigentlich nix weiter!!!
    Hattest du einen Schnitt dafür?
    ♥lichst Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, ich habe einfach mal geschaut, wie Tüten gemacht werden und habe das danach gemacht.
      Fertig!

      Lieben Gruß Eva
      die noch mehr in petto hat! :-)))

      Löschen
  12. Eine hübsche Idee, Eva. Gerade habe ich einWachstuch weggeworfen. Es war draußen verwittert. So etwas kenn ich aus Filz, ist natürlich anders.
    Lieben Gruß, Klärchen

    AntwortenLöschen
  13. Da darfst du mit recht Stolz auf deine Werke sein. So kenne ich Eva, es gibt nichts was sie nicht kann, probieren geht über studieren. Sind ganz schön geworden und es sind nützliche Geschenke.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wäre es Pia.
      Diese Täschchen sind wirklich nichts Besonderes, das kann Jeder.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  14. die Täschchen sind dir aber wirklich gut gelungen
    und die Idee ist klasse
    es ist aber auch ein schönes Wachstuch
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Weitehin viel Spaß mit deiner Nähmaschine! Die Täschen sind prima und ein tolles Geschenk.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja mal eine tolle Idee!
    Falls du Hilfe brauchst beim Nähen, so bietet sich Youtube unheimlich gut an. Da habe ich auch gelernt, wie man diese Roll-Stifte-Mäppchen macht, die ich auf meinem Blog gezeigt habe.

    Danke für deinen schönen Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  17. Na na, liebe Eva. Stell dein Licht mal nicht so weit unter den Scheffel.
    Ich finde die Taschen total schön. So hast du den "alten" Wachstüchern ein zweites Leben beschert und anderen eine kleine Freude gemacht. Perfekt!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Hall Eva,
    deine Täschen sind richtig schön geworden. Eine schöne Geschenkverpackung oder aber eine Butterbrottüte zum waschen. Finde ich klasse.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Täschchen liebe Eva, Rot getupft ist ja ganz meins.
    LG Doris

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.