"Vergessen Sie nie:


Das Leben ist eine Herrlichkeit. "






So sagte schon Rainer Maria Rilke.


Ich kann es auch sagen, das Leben ist schön und ja es ist herrlich.



Herrlich ist, dass das Blumenfeld beim Friedhof wieder die schönsten Blümchen hat.

Ringelblumen, Dahlien, Zinien, Cosmeen, Löwenmäulchen, Astern, Sonnenblumen und Stockrosen werden mich erfeuen, ich freue mich schon sehr drauf. 



Alles zu einem Preis, der mehr als erschwinglich ist und den ich auch gerne für so schöne Blümchen bezahle

Angesichts dieser Pracht, die hier wächst und noch wachsen wird, kann ich mich hier auch auf Herrlichkeiten und das Leben freuen. 



Für den heutigen Blumentag habe ich mir rote Zinien und weiße Cosmeen geholt und sie zusammen mit der weißen Zaunwinde in die Blumenvase von Räder gestellt.



Die Blumenvase hat mir so gut bei meinem Lieblingshändler gefallen, dass ich sie gleich mitgenommen habe, unten die Schrift und oben das wellige der Vase gefällt mir sehr gut.

Gleichzeitig habe ich noch eine Abalone (Seeohren)  Schnecke gekauft. Es handelt sich um eine echte Schnecke, allerdings wurde diese gezüchtet. 


Mir hat die Muschel sehr gut gefallen, dass ich sie mit den beiden Perlenketten (sehr schöne Erbstücke), gefüllt habe. 

Abalone ist zwar eine Schnecke, aber auch da kann man die Perlen darin aufgewahren. 
In Japan gilt diese Schnecke als Delikatesse, wird aber fälschlicherweise als Muschel verkauft. Die Japaner sind ganz wild auf dieses Schneckenfleisch.









Seeohren, oder auch Meerohren bzw. Abalonen genannt, sind eine Gattung großer Schnecken.
Das Geschäft mit den Abalonen  ist gruselig und gerade weil es eine Delikatesse ist, wird es mit den Abalonen immer weniger werden und die Art schrumpft auch. Einige der 
75 Arten der Abalone steht inzwischen schon auf der 
Roten Liste. 







Abalonen kommen aus Südafrika und wurden dort schon von den Ureinwohnern gefischt und gegessen.




Wenn du mehr über diese Art wissen möchtest, dann schau einfach nach. Ich bin Vegetarier und esse auch keine Schnecken oder Muscheln. 




Mir würde etwas fehlen, in der Vase keine Blümchen zu haben, obwohl es draußen auch blüht. 

Nun gibt es noch etwas für die Ohren

Darf ich dich am Mittwoch
Forum am Schloßpark einladen?
Ich freue mich drauf.


Unter anderem gibt es auch Musik von Astor Piazzolla, dem großen Bandoneonspieler und Komponisten. 



Was ich anziehen werde, das werde ich dir dann nächste Woche zeigen. 





Kommentare

  1. Rot und weiß - was für eine wunderschöne Kombination, liebe Eva! Ich bin begeistert. Und die Zaunwinde, die sich winden darf, verleiht dem hübschen Strauß noch eine ganz besondere Note. Deine Muschelschale ist wundervoll und ich habe wieder etwas dazugelernt (wie so oft hier bei Dir). Vielen Dank! Ganz liebe Wochenendgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    der Strauß ist aber wirklich toll! Mit der zarten Zaunwinde
    sieht das aus wie gemalt. Da fällt mir ein - die Zaunwinde
    ist mir noch nie unter den Pinsel gekommen und
    dabei ist sie so schön!
    Ganz liebe Freitagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    ein hübsches Sträusschen hast Du da in einer wirklich wundervollen Vase, die ich auch sofort kaufen würde (wenn ich Schnittblumen aufstellen würde, was ich nicht tue).
    Die Abalone ist so schön - aber essen möchte ich sie wirklich auch nicht, ich stelle mir das ein bisschen igittigitt vor, allein schon das Wissen, dass es Schneckenfleisch ist.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, ich esse das auch nicht, aber ich esse auch keine Krabben und ähnliches Muschelgetier.

      Mir gruselt davor.

      LG Eva
      :-))

      Löschen
  4. Liebe Eva,

    zauberhaft sieht Dein Blumenstrauß aus. Das ist aber auch eine tolle Kombination. Auch die Vase ist ein Schmuckstück. Da wäre ich garantiert auch dran vorbeigegangen.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Freitag!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Sieht wirklich wieder schön aus und toll miteinander kombiniert. Auch mit der Vase gefällt es mir sehr gut, schlicht und durch die Namen doch gleich ein Hingucker.

    Ich bin zwar keine Vegetarierin aber Meeresfrüchte-Fan auch nicht, d.h. Flußkrebsschwänze zur Pasta oder mal eine Jacobsmuschel (schön mit Knobi gegrillt) schon, ebenso wie frischen Fisch.

    Wünsche dir einen schönen Start ins Wochenende und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein wunderschöner Sommerstrauß, liebe Eva!
    Eine tolle Kombination. Farbenfroh und leuchtend und das mit nur zwei Farben.
    Die Schnecke trägt ja ein riesiges Haus mit sich herum!

    Hab einen schönen Tag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,
      die Abalone bzw. Seeohren liegt wie eine Muschel, gehört aber zu den Schnecken.
      Schau hier:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Seeohren

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  7. Dein Blumenstrauß, liebe Eva, in den Farben der italienischen Flagge ist auch eine Herrlichkeit. Mein Lieblingsfoto ist die Nr. 6 von unten. Und bei der Musik könnte ich es hier noch eine ganze Zeitlang aushalten. Leider muß ich weiter...
    Ein schönes Wochenende wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    was für eine feine Kombination: Die kräftigen und positiven Farben der Blüten zusammen in der schlichten Vase (die einen zweiten Hingucker wert ist!) und davor die feine Abalone-Perlenschale. Sehr gelungen und richtig heiter stimmend.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht so richtig klasse aus. Du hast wirklich ein Händchen für das Zusammenstellen von wunderschönen Gestecken und Sträußen.

    Sei herzlich gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva, einen schönen Sommerstrauß hast du heute in der Vase. Die roten Zinnien und die weißen Schmuckkörbchen passen so gut zueinander. So richtig gut gefällt mir auch deine weiße Vase. Ganz toll. Die könnte ich mir sehr gut auch in meinem Zuhause vorstellen.
    Hab ein schönes Sommerwochenende. Liebe Grüße! Schäfchen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    in den Lobgesang über den fröhlichen, bunten Blumenstrauß, möchte ich mit einstimmen.
    Dieses intensive Rot, kombiniert mit Weiß und Grün (italienisch) macht sich sehr dekorativ in dieser weißen Vase.

    Gut arrangiert machen sich bloß drei Farben - inklusive Vase - zu einem absoluten Hingucker.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und viel Vergnügen, bei all Deinen Programmen
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  12. So ein vielseitiges Blumenfeld hätte ich auch gerne in der Nähe!
    Schön sind deine Blümchen und besonders die Zaunwinde rundherum gefällt mir sehr - genau wie deine schöne Vase.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    dein rot-weißer Sommerstrauß gefällt mir sehr ... die roten Zinnien geben dem Ganzen eine kräftige Ausstrahlung, die feinen Schmuckkörbchen und die Zaunwinde die Leichtigkeit. An der tollen Vase wäre ich auch nicht vorbeigekommen, passt einfach perfekt zusammen.
    Auch dieser Post ist wieder so informativ - danke, dass du über so vielseitige, interessante Themen berichtiest. Auch wenn ich nicht immer zum Kommentieren komme, lese ich doch jeden Post mit großem Interesse. Das musst ich jetzt mal schreiben ;-) und wünsche dir nun ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.