Naturkundliche Führung im Büsnauer Wiesental


Es ist Samstag und bei Nova gibt es heute das Zitat im Bild. Bei dem ich immer wieder gerne mitmache, denn es macht mir sehr viel Spaß ein Bild mit einem Zitat herauszusuchen und da bin ich noch lange, lange nicht am Ende. ;-))
Deshalb herzlichen Dank an Nova. 
Das Bild entstand in dieser Woche, als ich aus meinem Arbeitszimmerfenster den abendlichen Himmel sah.









Diese Woche! Ich kann mich nicht beklagen, sie war wieder so entspannt und ohne irgendwelche Verpflichtungen usw. So kann es weitergehen. Ja und das Wetter, die Hitze!?
Sie macht mir gar nichts aus, es ist zwar etwas unangenehm aber erträglich und ich nehme es, wie es kommt, weil ich es eh nicht ändern kann.

Den Enkel gehütet. Wir Beide verstehen uns nun wunderbar und er hat einen mächtigen Entwicklungssprung gemacht. 
Weint nicht mehr, wenn die Mama zur Arbeit geht, weil er ganz genau jetzt weiß, sie kommt ja wieder. 

Wenn ich die Bilder anschaue von vor ein paar Monaten, so ist das jetzt ein richtiges Kleinkind und so goldig und so wissbegierig, dass mir Angst und Bange wird. Auf dem Spielplatz mantschen wir zusammen im Wasser und Sand und wir bauen Sandburgen. 
Gottseindank gibt uns dann die Mama Ersatzkleidung mit. 
Ich bekomme allerdings keine. 
I seh aus wie die Sau! 

Des Enkels erstes Wort übrigens "KAFFEE"!!!!
Naja, mehr Dafee, aber immerhin. 
Das Kind weiß auch genau, wie man den Kaffeeautomaten bedienen muß, also wo man drücken muß, damit Kaffee  kommt. ;-))))

Ja, wir sind alle Kaffeejunkies.  
Nicht Mama oder Papa, nein "Kaffee".
Welches Kind sagt das denn?

Wasser auf Spielplätzen ist schon eine feine Sache. Schaukelt man auf diesem Spielplatz, dann bekommt man eine Dusche. :-)))))))))))))) am Anfang wußte ich gar nicht warum, nun weiß ich das auch und ich schaukele nur noch, wenn es sehr warm ist. Aber wer das wohl so konzipiert hat, man bekommt die Dusche auch, wenn es kalt ist und wird naß.

Die Woche bei meinen Senioren gewesen. Mein Senior feiert am Sonntag Geburtstag und da bin ich eingeladen und freue mich schon drauf. Die Woche über waren die Enkel vom Senior da und wir haben "Mensch ärgere dich nicht" gespielt. Spielst du das noch mit deinen Kindern?

Mann haben wir geschwitzt. Nu ja, der Senior hat gewonnen, die Enkel auf dem 2. und 3. Platz und ich habe verloren. Nun ja, wie sagt man Glück in der Liebe und Pech im Spiel.

Am Montag hatte ich eine Walkinggruppe zu führen und der schöne wilde Mann hatte mit einer anderen Gruppe eine naturkundliche Führung ins Büsnauer Wiesental. Da bot es sich an, alles gleich ins Büsnauer Wiesental zu verlegen. 
Hat Spaß gemacht und den Teilnehmern auch, klar wollten sie nicht mit aufs Bild, aber ich zeige dir ein paar schöne Eindrücke. Leider hatte ich die große Camera nicht dabei, sondern nur die Taschenkamera und die macht halt keine so guten Bilder. Trotzdem finde ich sie nicht so schlecht.


 Ich möchte hier auch nicht zuviel schreiben, aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn es schon einen Besuch wert. 
Wenn du näheres wissen möchtest, dann schau hier:

https://rp.baden-wuerttemberg.de/rps/Abt5/Naturschutzgebiete/Documents/56_s_Faltblatt_NSG_Buesn_Wiesental.pdf 

Die Flora und Fauna im Büsnauer Wiesental ist einzigartig und im Regenrückhaltebecken kann man Frösche und Laubfrösche sehen.

Rund 300 Pflanzen von Nordischem Labkraut bis hin zur 
Filz-Segge, rund 150 Vogelarten von der Goldammer bis zum Wiesenpieper,

sind zu bewundern.

Oberhalb des Büsnauer Wiesentals befindet sich die Universität Stuttgart. 
Büsnau ist ein Ortsteil der Stadt Stuttgart und nahegelegen am Bärensee. 









Ja, auch das ist Stuttgart und noch viel mehr, wie du morgen auch bei Nova sehen wirst.

Wir überqueren am Pfaffensee die Magstadter Straße und biegen geradeaus in einen kleinen Weg ein, der uns direkt zum Büsnauer Wiesenrain bringt. 


Unterwegs sehen wir einen kleinen Bach, nein, es ist ein kleiner Waalweg, der früher, als die Wiesen im Büsnauer Wiesenrain noch bewirtschaftet waren, zur Bewässerung diente. Dann, als die Stadt Stuttgart noch Wasser aus dem Bärensee entnahm, dort mit zur Wasserversorgung diente. 

Ein hübscher Weg mit jetzt auch dem Waldgeißbart 
(Aruncus dioicus), ich war ganz begeistert und habe mich sowas von geärgert, dass ich nur diese kleine Camera dabei hatte. Aber ich komme ja wieder, so ist das nicht. 



Abgesehen davon gibt man einen Kurs und dann sollte man es mit dem Fotografieren doch lassen.

Unterwegs ist auch das Demmler-Denkmal zu sehen. 
Es wurde für Veit Demmler einem Sohn des Tuchfabrikanten Christoph Demmler aus Calw bei Stuttgart errichtet. 
Veit Demmler starb 1621 im Alter von 13 Jahren bei Stuttgart. Sein Vater ließ vom Bildhauer Jörg Miller dieses Denkmal erstellen, das dem Stil der Renaissance zum Barock zuzuordnen ist. 
1910 wurde das Denkmal vom Bildhauer A Schenk und dem Baurat Bareiß renoviert.  



Ich hoffe nun, dass du trotz der nicht so tollen Bilder, ich bin aber doch erstaunt, was die kleine Camera doch vermag, 
einen kleinen Eindruck hast, wie schön das Büsnauer Wiesental ist. Wer gerne mit uns einmal einen naturkundlichen Gang machen möchte, schaue ins Impressum. 

Heute mittag passiert nicht viel, weil wir heute verschiedene Sachen einkaufen müssen, das dauert und morgen gibt es Geburtstag beim Senior. 

Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende. 

Als Entschädigung für die oberen Bilder noch einen kleinen Gruß vom Balkon mit einem höchst interessanten Buch. 
Davon bald mehr!





Weil wir gerade bei den Büchern sind.
Mein Senior hat am Donnerstagnachmittag die leider nur zwei Lose der Bücher gezogen.

Britta, du bist die Gewinnerin, schreibe mir bitte, wohin ich das Buch senden soll. 




Etwas für die Ohren, ich höre dieses Musikstück von Ravel sehr gerne.





Kommentare

  1. Ich danke dir liebe Eva und freue mich dass du mit Begeisterung immer wieder mit dabei bist. Hast du auch diese Woche toll umgesetzt; ein herrlicher Sonnenuntergang, und genau so denke ich auch wenn ich all die Schönheiten der Natur sehe.

    Das erste Wort "Kaffee" habe ich auch noch nie gehört, bis dato nur ein Kind dessen erste Worte "Auto" waren *gg* Da werden Mama und Papa doch auch enttäuscht gewesen sein, gell.

    Zu einem schönen Spaziergang bzw. einer Wanderung hast du uns mitgenommen. Herrlich dieses Grün und die Vielfalt die deine Umgebung zu bieten hat.

    Wünsche dir nun einen schönen Tag, viel Spaß beim Einkauf und schon mal für morgen beim Geburtstag.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nöö, warum denn, keiner war enttäuscht, das Kaffee ist ja auch nur für Einheimische verständlich.
      LG Eva

      Löschen
  2. Guten Morgen!
    Das hört sich nach einer richtigen schönen Wanderung an und die Fotos sprechen ja auch ihre eigene Sprache. Bei euch ist es so schön, das muss ich mir als Urlaubsregion mal merken.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der Geburtstagsfeier mit dem Senior!
    Hab ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Eva, mit viel Schmunzeln ( Enkel-Erlebnisse )
    und Bewunderung habe ich deinen herzerfrischenden Post gelesen !
    Und die Fotos sind auch mit einer einfacheren Kamera wohl gelungen, mach dir keine Gedanken.
    Ich finde, du hast tolle Aufnahmen gemacht und , wie immer, in gewohnter Weise, mit den passenden und informativen Worten versehen.
    Auch wenn ich nicht immer einen Kommentar schreibe, besuche ich dich jedoch regelmäßig.
    Ein gemütliches und entspannte Wochenende wünsch ich dir
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Jutta,
      ich hoffe, nun meist mit herzerfrischend das auch positiv!

      Weisst du, ich finde, wo Glaube ist und Hoffnung, da ist auch Lachen und auch Fröhlichkeit, wenn ich mir jeden Tag selbst bemittleide, dann kann da auch kein Lachen sein.
      Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Lachen manchmal verflixt schwer sein kann, wenn es einem nicht gut geht. Aber man kann sich auch bemühen, sich selbst herauszuziehen. Es dauert, aber es klappt.

      Lieben Gruß Eva
      die auch ihre Wehwehchen hat.

      Löschen
  4. Schöne Bilder. Moorspierstauden ... so schön. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  5. Das war eine sehr schöne tolle Tour. Schön das wir dabei sein durften. Ich finde die Bilder sind sehr gut geworden. Es ist ja wirklich eine schöne Natur bei Dir. Man sollte es sich mal merken. Es gibt noch so viele schöne Ecken in Deutschland.
    Ich wünsche Dir heute viel Erfolg bei Deinen Besorgungen und morgen eine schöne Feier.
    Ein schönes Wochenende und lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde auch immer ganz ehrfürchtig bei solch schönen Naturschauspielen und beim Betrachten meines neugeborenen kleinen Enkelmädchens, das zwar noch nicht spricht, aber schon ein entzückendes Lächeln von sich gibt :) Liebe Grüße von Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein kleines Kind ist aber auch ein Wunder und ich denke, dass jede Oma auf die Enkel schon saumäßig stolz ist.
      Ich darf ihn leider nicht zeigen, ich bin überzeugt, der Junge würde dir gefallen.
      :-))). So wunderschöne große Augen und lange Wimpern, davon kann man nur schwärmen.

      Lieben Gruß Eva
      die ein glückliche Oma ist.

      Löschen
  7. Liebe Eva,

    ich muss schmunzeln über den "schönen wilden Mann", bei mir ist das mein "Gutster".
    Dein Bild zu dem schönen Zitat passt perfekt zusammen. Einfach herrlich dieser Sonnenuntergang.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich schönes Naherholungsgebiet hoffentlich wird es auch von vielen Stadtbewohner rege genutzt. Da habe ich schon öfters gestaunt wie viel Grünflächen und Wald es in und um Stuttgart gibt. L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Eva,
    ich sage immer, wenn es so schöne Sonnenunter- oder aufgänge gibt, kann es gar nicht so schlimm sein, wenn man eines Tages für immer dorthin gehen muss.
    Genieße die Zeit mit deinem Enkel in vollen Zügen. Bei meinen Kindern sind weder feste Partner noch Enkel in Sicht.
    Auf deinen Spazierweg bin ich gerne mitgekommen um ein wenig eure Gegend kennenzulernen. Ich hoffe von den vielen Vögeln konntest du auch einige sichten.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    dein Zitat im Bild ist sehr schön, ja man bekommt ein Ehrfurchtsgefühl
    bei diesen großen und kleinen Wundern der Schöpfung.....
    Es freut mich immer wieder mit dir und deinem Schatz auf Wanderung zu sein
    und mit den Bildern teilhaben zu können, vielen Dank dafür!

    Ein schönes Wochenende!
    Sei herzlich gegrüßt
    von Monika*
    mit dem Glückskäfer

    AntwortenLöschen
  11. Das ZiB passt vorzüglich! Eine feine Tour, liebe Eva auf die Du uns mitgenommen hast. Eine so schöne Gegend, die mir während der vier Semester in Stuttgart entgangen geblieben ist. Unbedingt erforschenswert. Ein Besuch bei meinen Freundinnen ist längst überfällig.

    Schmunzeln musste ich über die Geschichten mit dem Enkel. Wie schön, dass er zum Sprechen beginnt und natürlich lustig, dass das erste Wort "Kaffee" lautet. Ich kann es gut verstehen!

    So hattest Du wirklich eine rundherum tolle Zeit!

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  12. Du machst immer so schöne Touren.
    Die kleine Kamera kann auch schon ganz schöne Bilder machen.
    An Sandduschen kann ich mich auch noch gut erinnern.
    Ein schönes Wochenende für dich.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Das, liebe Eva, war eine schöne Walking-Runde. Danke für die Fotos. Ach ja, an das erste Wort des Enkels erinnert man sich immer wieder gerne. 'Kaffee' als erstes Wort ist allerdings speziell. Das erste Wort meines Enkels war Krrrrn, richtig Kran. Er war fasziniert von allen möglichen Baufahrzeugen und konnte stundenlang an Baustellen zuschauen.
    Jetzt ist er fünf, wird Mitte August sechs und kommt in die Schule. Wie die Zeit vergeht...
    Ein schönes Wochenende wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  14. Also "Kaffee" als erstes Wort ist wirklich ungewöhnlich! Mein erstes soll übrigens "Auto" gewesen sein, finde ich auch seltsam. Und klar spiele ich mit meinen Kindern. Allerdings viel weniger als ich es mir eigentlich wünsche würde. Wenn ich denke wie viele unbenutzte Spiele wir besitzen...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Mal sehen, vielleicht wird dein Enkel mal ein Barista. Das ist ja eine eigene Kunst heute. Da kann man nicht früh genug beginnen zu üben.
    Auch mit der kleinen Kamera bekam man einen guten Einblick in die Natur. Danke.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich weiß nicht! Ich glaube da schaun mer mal, was draus wird.
      Man weiß ja nie, was werden wird.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  16. Liebe Eva,
    was für ein wunderbarer Weg inmitten der herrlichen Sommer-Natur. Die Bilder sind doch ganz toll geworden, vor allem die See-Fotos, auf denen das Wasser so herrlich glitzert.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr schönes ZiB, liebe Eva.
    Es freut mich, dass du eine schöne Woche hattest.
    Schönen Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Kaffee als erstes Wort ist schon lustig - und sagt eine Menge über eure Familie aus. In ein paar Jahren wird der Enkel vermutlich schon der perfekte Barista sein, wenn er so früh schon den Umgang mit der Kaffeemaschine übt. ;)

    "Mensch ärger dich nicht" habe ich lange nicht mehr gespielt. Ohne Kinder im entsprechenden Alter im Bekanntschafts- und Verwandtschaftskreis spielen wir doch inzwischen etwas andere Brettspiele und ich finde es schön, dass ich so viele Erwachsene kennen, die gern zusammen einen Abend verbringen und spielen.

    AntwortenLöschen
  19. wunderbare fauna so stadtnah !
    einen entspannten sonntag wünsch ich dir
    lg anja

    AntwortenLöschen
  20. Wir haben uns am Wochenende auch im Wald "herumgetrieben", liebe Eva, deshalb bin ich ein bisschen spät dran. Zitat im Bild lese ich aber immer. Auch Deines gefällt mir SEHR GUT.
    Schön Bilder aus dem Wald hast du mitgebracht.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.