Eine wunderbare Woche!

Ich habe eine wunderbare, wunderschöne Woche hinter mir.

Aber zuerst mal das Zitat im Bild heute bei Nova.









Wir gehen jetzt mal weiter zum Samstagskaffee von Andrea und plausche ein wenig und erzähle dir meine Woche.

Zuerst ja doch ich habe es noch geschafft ein paar Flaschen Holunderblütensirup zu machen. Wie es gemacht wird, das weiß Jeder, das muß ich jetzt nicht schreiben. 

 

Ich habe selten so ein wunderbare, entspannte und schöne Woche gehabt, wie diese und ich bin so glücklich und dankbar, dass es mir gut geht. 

Am Sonntag sind wir ja nach Heilbronn mit dem Rad gefahren und haben uns in Stuttgart mit der Gruppe am Hauptbahnhof getroffen. Von Hauptbahnhof aus sind wir durch die Anlagen (Stuttgart 21 lässt grüßen, es ist nicht schön, aber das ist nun mal so, wenn gebaut wird) und den Rosensteinpark auf dem Neckartalradweg Richtung Ludwigsburg gefahren. Es war frühmorgens gar nicht viel los und schön zu fahren. 



Dort sind wir dann weiter nach Marbach und haben uns dann gleich nach der Brücke auf den Bottwartalradweg eingeschwenkt und sind dann nach Heilbronn geradelt.

Blick auf Marbach



Da waren es gerade noch angeblich noch 40 Kilometer, schön wäre es gewesen. Manchmal frage ich mich, wie die, die solche Radwege anlegen, die  Kilometer messen. Aber gut, diese letzten Kilometer waren hart, sehr hart, denn da geht es den Berg rauf und wie.  




Es war doch recht warm, aber erträglich und wieder zurück - war die Frage - mit dem Zug oder mit dem Rad. Da sind doch welche mit dem Rad wieder zurück. Neee, mir hats gelangt. 
Ich bin bis Bietgheim mit dem Zug gefahren und die S-Bahn hat mich dann nach Hause gebracht. Aber ich hatte doch 71,5 Kilometer auf dem Tacho.
Aber gut, ich wußte, was ich getan habe und meine Mitradlerinnen auch, die sind im selben Alter wie ich.


Eine kurze Pause muß auch sein und zum Essen haben wir auch etwas bekommen.





Wer nun glaubt, ich fahre in normaler Kleidung und ohne Helm, der täuscht sich. Ich habe zwei Fahrradhelme, weil ich gerne wechsele und eine kurze Hose bei dem Wetter mit einer guten Lederpolsterung muß sein. Im Rucksack ist noch eine normale kurze Hose und ein T-Shirt. Frau will ja auch einen Landgang machen.

Uns hat es so gefallen, dass mein schöner wilder Mann und ich diese Woche nur mit dem Rad unterwegs waren und kaum gelaufen sind. Wir haben soviel gesehen und sind insgesamt 220 Kilometer mit dem Rad gefahren, nach Esslingen, und noch weiter und zur Wurmlinger Kapelle, davon aber ein anderes Mal. 


Ludwig Uhland ein Schriftsteller und Schwabe hat über die Wurmlinger Kapelle  ein Gedicht geschrieben. 


Der Altneckar bei Pleidelsheim



Am Freitag war ich dann zuhause und habe meinen Saustall in Ordnung gebracht. Die Wäsche und die Bügelwäsche mußte gemacht werden und die Wohnung geputzt, trotzdem man nicht zuhause ist, wird es halt staubig und schmutzig. 


Gefreut habe ich mich über die vielen lieben Kommentare zu meinen Bilder und Posts von Euch, vielen lieben Dank. Ich werde noch mehr berichten und hoffe, dass ich bis zu meiner Blogpause alles unter Dach und Fach habe.  Herzlichen Dank! 

Auch meine beiden Outfitposts sollte ich noch vorher unterbringen und ich habe insgesamt noch drei Bücher vorzustellen. 
Was machen wir am Wochenende. Der schöne wilde Mann hat einen Termin um eine Tour auszuarbeiten und ich habe meine lieben Alten, die neu sind und im Rahmen einer Therapie das Gehen wieder zu lernen. 

Von der Radeltour habe ich ein paar Bilder mitgebracht.
Ein Mitradler war so lieb und hat meine Camera in seinem Rad schön eingepackt und mitgenommen. 

Mit dem Ergebnis, dass ich halt nicht immer fotografieren konnte. 

Es gibt ein wunderbares Cafe in Heilbronn am Marktplatz, das ist sooooo gut und das hat Kuchen, ich hätte am liebsten alle versucht. 




http://www.chocolaterie-kaffeehaus.de/heilbronn.htm 

Heilbronn ist ja auch bekannt durch das 
Käthchen von Heilbronn 

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_K%C3%A4thchen_von_Heilbronn 

Darüber hat Heinrich von Kleist ein Schauspiel geschreiben.

Alljährlich wird in Heilbronn ein neues Käthchen gewählt.

Wenn du magst, dann schau doch noch mal oben rechts auf meinem Blog. Vielleicht magst du dich auch noch eintragen und ein Buch gewinnen, das Gewinnspiel ist am Montag
 19.06. zu Ende. 

http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2017/06/sommer-erdbeer-spargel-und-blumenzeit.html 

Die kommende Woche wird wohl wieder etwas anstrengender werden. 

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit dieser wunderbaren Libelle. Es ist die 
Blaue Federlibelle (Platycnesmis pennipes) und sie ist 
weiblich, das sieht man an dem doppelten Antehumeralstreifen und den verbreiterten Beinen. 

Liebe Jutta danke, ich bekomme wohl immer nur die  Mädchen vor die Linse. :-)))))











Andrea Samstagskaffee

Eigentlich ist es schade, dass die vielen schönen Posts im Nirwana verschwinden, deshalb hole ich manche immer wieder raus. Geht dir aber auch so, oder?

http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2016/06/distelfalter.html 









Kommentare

  1. Hallo liebe Eva,
    das liest sich wirklich wie eine gelungene Woche. Nach einem sehr schweren Fahrradunfall vor ein paar Jahren, kann ich im Nachhinein nur sagen, dass mir der Helm das Leben gerettet hat. Man kann nur jedem empfehlen einen zu tragen, Frisur hin oder her. Also Daumen hoch für deinen Helm.
    Gut, dass es nach der Steigung eine leckere Portion Pasta gab, da kommt die Energie gleich zurück. Auch die Kuchentheke aus Heilbronn sieht lecker aus, da fällt die Entscheidung nicht leicht.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende für alle deine Vorhaben
    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön liebe Arti, dass du das mit dem Helm sagst, wir nehmen auch Niemand mit, der ohne Helm fahren will, weil das wichtig ist. Ich habe schon mal eine ganze Abhandlung für den Helm geschrieben.
      Aber ich muß zugeben, dass ich auf meinem Rentnerrad kurz so um die Ecke auch mal ohne Helm düse. Ich weiß, dass das nicht richtig ist, aber auf dem Pedelec trage ich auch immer einen.

      Ich fahre Rad und mache hier keinen Schönheitswettbewerb und ich muß immer ein wenig lachen, wenn man Outfitbilder auf dem Rad macht, die sowas von gestylt sind, so kann kein Mensch radeln.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  2. Was gäbe ich drum eine solche Radtruppe zu haben. Ich muss mal gucken, ob ich bei uns solch einen Spaß finde.
    Deine Bilder sind schön!
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann komm hierher und fahr mit :-))))!

      LG Eva

      Löschen
  3. Grossartig, deine Velotour. Ich lese immer Necker statt Neckar, hahaha! Vielleicht magst du ja mal den Necker googeln. :-) Liebe Grüsse in dein Wochenende. Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grööööhhhhhhhhhhhhhhl liebe Regula, ich lach mich tot.
      Da gibt es aber viele Necker und auch einen Fluß. Danke für die Info. :-))

      Unser Neckar ist aber mit einem "a" geschrieben und das hat auch seinen Grund,
      warum das so heisst habe ich auch mal irgendwo im Blog geschrieben.
      Wenn du mal schauen willst: ;-))


      http://rundumludwigsburg.blogspot.de/search?q=Neckar

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Stimmt, das Gefühl kenne ich zu gut. Ich sehe in der Natur auch immer so viele Dinge, vor allem auch in Felsen und Wolken. Mache es seitdem ich Kind bin sehr gerne. Ein wundervolles Bild hast du für das Zitat gewählt. Passt perfekt zusammen und ich danke dir vielmals dafür und dass du sogleich wieder mit dabei bist.

    Früher auch gerne Rad gefahren habe ich solche Touren allerdings nie gemacht. Ziehe meinen Hut davor, vor allem wenn es dann auch noch solche Steigungen gibt. Da bewundere ich auch die hiesigen Radfahrer. Natürlich muss man bei sowas auch die passende Bekleidung tragen. Ich finde es sieht aber auch gut aus und steht dir, auch der Helm der sowas von wichtig ist. Sollte bei dem heutigen Verkehr in meinen Augen auch Pflicht werden.

    Bei dem Kuchenbüffet könnte ich ohne Probleme weitergehen, bin ja nicht so der Kuchenfan d.h. wenn dann mit Früchten und ohne Cremes oder Sahne. Da würde mich persönlich was herzhaftes eher reizen.

    Eine schöne Woche gehabt hoffe ich das dein Wochenende auch so entspannt und schön wird.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse alles Nova, ausser Fleisch, Fisch, Geflügel usw.
      Hauptsache ich bekomme was zwischen die Kiemen. :-)
      Helmpflicht, meiner meiner nach sollte sie sein. Aber da gibt es auch
      Schwierigkeiten. Mag Jeder für sich entscheiden.

      Ich bin und bleibe - wie hat neulich Silke geschrieben - ein Süßschnabel.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  5. Eine tolle Radtour, und ich muss Dir sagen, Respekt für diese vielen Kilometer. Da komme ich auch an meine Grenzen. Ja und die Angabe der Kilometer ist immer so eine Sache, wir haben schöne einige Touren von Berlin nach Usedol und den Elberadweg runter von Bad Schandau bis Lutherstadt Wittenberg gemacht, aber verlassen auf die Kilometerangaben konnte man sich nicht. Ich bin gespannt, wir wollen dieses Jahr den Emsradweg von Paderborn aus starten.
    Deine Bilder sind toll geworden. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,

    ich bewundere dich als Nichtradfahrer. Das ist eine enorme Strecke die ihr zurück gelegt habt.
    Das Stück Torte was du ausgesucht hast, würde ich nun zum Frühstück auch verspeisen.
    Wieso kann man dich eigendlich nicht abbonieren?

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht doch nix Paula, jeder macht und kann etwas anderes.
      Ich bin kein Nähgenie und wenn du wolltest und mit uns fahren würdest, dann würde dir das auch einen Heidenspass machen. Glaubs mir.
      Es ist richtig schön.
      Abonnieren kannst du mich schon, gehe auf deine Leserliste und dann siehst du oben recht so einen Bleistift, den klickst du an und dann kommt eine Liste , auf der du ganz oben hinzufügen siehst.
      Dort gibt du meinen Blog http://rundumludwigsburg.blogspot.de und nur diese Adresse ein, drückst auf Blog folgen und schon ist das fertig und du hast mich abonniert. Du erscheinst halt nicht, weil ich den Button nicht zeige.
      Ich mache es bei dir jetzt auch und du siehst es dann auch.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  7. Guten Morgen!
    Da hast du ja eine sehr sportliche Woche hinter dir! Schön, dass euch das Radfahren so gut gefällt. Ich muss ja gestehen, dass ich kein großer Fahrradfahrer bin. Mir sind meine Füße (wandern) irgendwie lieber. Aber es freut mich, dass eure Tour so wunderbar war. man hat bei deinem Bericht fast das Gefühl, dabei gewesen zu sein.
    Hab ein sonniges Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,

    wunderbare Bilder hast Du von Eurer Radtour mitgebracht. Ich beneide Dich ein wenig. Inzwischen habe ich das Radfahren ganz aufgegeben. Hier in der Stadt ist mir das zu gefährlich und inzwischen geht es leichter, den Berg hochzulaufen als hochzufahren.
    Aber man kann ja trotzdem vieles unternehmen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    das klingt nach einer wunderbaren Radtour und die Bilder sprechen auch für sich. Holunderblütensirup und -gelee zu machen habe ich mir auch vorgenommen. Vielleicht morgen, da müssten eigentlich genug Dolden aufgeblüht sein. Dieser Duft ist immer umwerfend...

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Na das war ja eine sehr ereignisreiche und radfahrfreudige Woche - Danke für's Mitnehmen. Ich radel auch sehr gerne und ja mit Helm :) Ich muss sagen, da hat mein Mann mit angefangen und nun bin ich sehr froh immer mit zu fahren.
    Unsere große Tochter ist einmal so über den Lenker gegangen das ihr Helm gerissen ist - lieber Helm als Kopf ;-)
    Heute ist aber nicht nur fahren ohne Helm das Problem, sondern die Stöpsel in den Ohren - hier sind schon einige Unfälle deswegen passiert (allerdings gilt das auch für Fußgänger).
    Dein ZiB ist sehr schön und die Auswahl an den Kuchen verlockend :)

    Also nochmal Danke für die schöne Radtour mit uns, liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  11. Diese Woche gab es keine Kilometer auf meinem Rad, wir sind ÖV im Tessin gefahren und gewandert und flaniert. Warum sollte man keinen Helm zum Radfahren tragen, geht ja hoffentlich auch niemand mit High Heels wandern.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Ach so, der Distelfalter war ein älterer Post und der Sommerflieder blüht dann auch bei dir noch nicht...:-) Hatte mich schon gewundert, aber du machst das ja öfters so.
    Zurück wäre ich nach 70 km auch nicht mehr mit dem Rad gefahren. Wir sind am Donnerstag nach Bamberg und zurück....das sind auch ca. 80 km. Beim Rückweg muss man leider entweder 10 km Berg fahren oder es wird eben noch etwas weiter, wenn man den Aischgrund entlang fährt. Aber das Wetter war auch traumhaft. Leider gibt es keine S-Bahn bei uns im Ort, sonst wäre ich schon schwach geworden...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    Puh, da habt ihr ja eine ganz schöne Strecke zurück gelegt. Ich bin beeindruckt.
    Tolle Bilder hast du dabei auch noch gemacht. Ich glaub ich wäre vom Rad gekippt.

    ganz liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva, zunächst Hut ab wie fit Du bist! Das kann ich noch lange nicht mehr - aber die Idee zum Kauf eines E-Bike wurde längst während meines Aufenthalts am Starnberger See gefüttert. Und ich, beziehungsweise mein Mann gucken uns fleißig um, nach einem guten und bezahlbaren Modell. Bis in den Herbst - hoffe ich zumindest - dann selbst fest im Sattel zu sitzen.

    Tolle Touren haste unternommen und der eine oder andere Ort kommt mir dabei so bekannt vor, Erinnerungen werden wach ...

    ... nun wünsche ich Dir noch schnell einen wunderschönen Sonntag und
    sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidrun,
      mit den Pedelcs ist es so eine Sache. Für ein E-Bike brauchst du übrigens eine Prüfung und darfst nicht auf allen Wegen fahren.

      Ich habe ein Fahrrad mit einer 28-Gang Schaltung, das gerade mal 12 Kilo wiegt. Das ist schon mal die halbe Miete. Ich habe auch ein Pedelec, das aber nichts Besonders ist und ja, für 1500 Euro bekommst du halt nichts gescheites. So ein Pedelec steht und fällt mit dem Akku der will auch gepflegt werden. Es muß also schon gefahren werden. Je nachdem, was für einen Akku zu hast, ist der nach 2 - 3 Jahren kaputt und dann ..... ein guter Akku kosten ca. 1000 Euro.
      Man muß nun sich überlegen, was man will. Mir schwebt dieses Rad vor, es ist leicht, weil wir auch viel mit der S-Bahn fahren und habe keine Lust 28 Kilo und mehr herumzuschleppen.

      Aber 3.400 Euro ist mir im Moment ein wenig zu teuer für ein Rad, deshalb nehme ich bei größeren Touren meines für 1.500 Euro, aber ich merke das schon.

      Ja, ich bin froh, dass ich diese Touren noch machen kann und möchte mir das auch bewahren und ich bin auch ein wenig stolz drauf.

      Aber es gibt noch mehr Frauen in meinem Alter, die das noch viel besser können und nach 70 Kilometern, wieder zurück nach Hause fahren, wie der schöne wilde Mann auch.

      Mehr schaffe ich wirklich nicht und ich bin auch froh, wenn ich das geschafft habe.

      Viel Spaß und informiere dich gut, am besten sind die Bosch-Motoren.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Link vergessen

      https://www.specialized.com/de/de/women/bikes/turbo/urban/turbo-vado-women

      Löschen
  15. Ein interessantes ZIB und ein so Leichtigkeit ausstrahlendes Foto dazu. Ja das sieht nach einer schönen Woche aus und den Holunderblütensirup mochte ich als Kind immer sehr. Auch ein sehr gelungenes Libellenfoto ... das gelingt mir immer nicht so - sie sind einfach oft zu schnell ;-)
    Liebe Grüße, Liz

    AntwortenLöschen
  16. ein schönes ZIB
    und eure Radtour war ja dann auch ein voller Erfolg
    ich hätte an der Kuchentheke auf euch gewartet :D
    Erinnerung an die Jugendzeit..
    ohne mein Fahrrad ging damal gar nichts ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Ihr lieben Blogfreunde & Mitprojektler,

    leider schaffe ich es nicht rum zukommen und jedem Einzelnem
    individuell zu schreiben im Blog und bei Euch! Doch bin ich hier
    und schätze sehr was ich sehen darf!
    Gerne möchte ich Euch ein liebes Zeichen geben, Euch zeigen, dass
    ich hier war, gerne geschaut habe!
    Dankeschön für alles!
    Liebe Grüße
    schickt von Herzen Monika*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.