Der Mai ist gekommen!

Hortensien, Flieder und Maiglöckchen erfreuen jetzt unser Auge, mit Erdbeeren und Waldmeister erleben wir den für diesen Monat typischen kulinarischen Genuß. Immer mehr verlegen wir unser Leben ins Freie, zum Radfahren und Walken, zur Gartenarbeit und zum Faulenzen. 


 

Hoffen wir, dass der Mai auch dein Wonnemonat wird, genießen wir ihn. 

-----------------------------









Gestern war der 30. und hier veranstaltet Frau Tonari immer die Rostparade.


Die Zacken gehören zu einer Baggerschaufel




Noch eine Schaufel














Kommentare

  1. Aufpassen....immer schön umdrehen und Augen auf wenn du nun rausgehst, gell....

    Die Bäume schlagen auch ;-)) (kleiner Scherz).

    Rostige Dinge die so gleich zum Kunstwerk werden. Ich mag es wenn Dinge Patina angesetzt haben.

    Dir einen schönen Feiertag wünschend sende ich viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Flieder und Mai gehören zusammen wie Rost und Schaufel ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, dein Fliederstrauss, liebe Eva!
    Und feine Bilder vom Rost hast du eingesammlt - es ist immer wieder faszinierend, die Patina auf alten oder vergessenen Dingen genau zu betrachten.

    Hattest du einen schönen Sonntag mit Ole und deinen Lieben?

    Hab einen schönen 1. Mai ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Frauke,
      der Enkel bekommt Zähne, wieder mal, Backenzähne.
      Ich bin gerne Oma, aber es ist sehr anstrengend.
      Aber so ein kleiner Kerl weint halt, wenn es weh tut, er kann es halt nicht anders sagen.

      LG Eva
      heute fällt die Wanderung ins Wasser, es regnet. Aber rumgammeln ist auch mal schön und ich habe nicht mal ein schlechtes Gewissen, muß mich auch mal erholen, von allem. Grrrr!!!

      Löschen
  4. Tolle Fotos (der Fliederstrauß und der Frosch sind meine Lieblinge). Ja mein lila Flieder blüht auch schon, der weiße will nicht so richtig, ich hoffe nicht das es am Frost liegt. Ich hoffe er besinnt sich auch noch.
    Wie ich den Duft des Flieders liebe!
    Wir haben entgegen der Wettervorhersage immer noch strahlenden Sonnenschein, gestern abend wurde es richtig stürmisch, vielleicht sind alle Wolken davon gepustet worden.
    Liebe Grüße und einen schönen Faulenzer-Tag (den man immer mal einlegen sollte) wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nu liebe Kirsi,

      Paris war schon gestern am Start bei Nova zum Tor in die Woche.
      Die Ziegelei ist noch nicht abgerissen. Das wird wohl noch ne Weile dauern.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  5. Liebe Eva,
    da bist Du den Handwerksgeräten ja richtig dicht auf den (Pelz) Rost gerückt. Tolle rostige Exemplare zeigst Du uns.
    Wir hoffen ja alle, dass uns der Mai für den kalten April etwas entschädigt. Es regnet auch bei uns, aber vielleicht tut das ja den Pflanzen auch mal gut und sie "schlagen aus"!
    Ach ja, die bösen Zähnchen, sie müssen immer Ärger machen, gell. Man möchte so gerne helfen und kann doch nur trösten. ♥
    Angenehmen Start in den Mai und lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    eeendlich habe ich wieder ein wenig mehr Muße, um auch einmal zu kommentieren. Ich musste bei Deinen Fotos an einen unserer Freunde denken, einen Künstler, mit dem wir so manchen Schrottplatz besucht hatten, um Fotos für seine Bilder zu machen. Wie spannend Rost sein kann, zeigen auch Deine Fotos - super!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in den (hoffentlich bald etwas sonnigeren) Monat Mai.
    Herzliche Grüße von
    Regina

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön ist der Flieder in der Vase, liebe Eva, und die Kornblumen blühen auch schon.
    Jetzt fehlt nur noch der Sonnenschein mit angenehmen Temperaturen.
    Einen wonnigen Mai wünscht mit lieben Grüßen Edith

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Deine rostigen Fotos, liebe Eva. Besonders die Schüppe hat es mir angetan. Ja, und es ist Mai geworden. Der Wonnemonat Mai. Hast Du schon bei Astrid gelesen, Eva? Da geht es heute um die Liebe ;)) Fühl' Dich lieb gedrückt, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Nicole habe ich nicht.


      Dankeschön und fühl dich auch gedrückt.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Liebe Eva,den
      der Flieder gehört einfach zum Mai dazu und dein kleines Stäußchen ist wunderschön.
      Die rostigen Impressionen gefallen mir sehr gut, ich mag den Charme der alten rostigen Sachen sehr gerne.
      Hab einen guten Start in den Wonnemonat.
      Viele liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  9. Hallo liebe Eva,
    das sind ja sehr beeindruckende Rostobjekte, die du uns zeigst. Besonders gut gefallen mir die Bilder der Baggerschaufel, so nah kommt man nicht immer ran.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. Wenn man nur könnte, das Leben nach draussen verlegen. Hier herrscht Dauerregen (grummel). Aber ganz bestimmt wird es (trotzdem) ein Wonnemonat! Und über Spargel, Erdbeeren und Co freue ich mich sehr!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.