Kamelien und Päonien in der Wihelma Stuttgart

Eine der großen Kamelien in der Wilhelma stammen noch aus der Zeit von 
König Wilhelm I von Württemberg, 
dem Gründer der Wilhelma.

Bitte nicht die Augen verdrehen, du hast es bald geschafft.


Es folgen noch 2 - 3 Posts von der Wilhelma.
Ich habe über 1.000 Bilder gemacht und du hast die Ehre manche zu sehen :-)! 

Unter anderem nun die Kamelien, die wunderschön und Rot sind. 






Ein wunderschöner Tulpenteppich durchzieht die Wilhelma
 


Botanisch gesehen handelt es sich bei Kamelien um Teestrauchgewächse (Theaceae).
Sie sind eng verwandt mit dem Teestrauch Camelia sinensis var, sinensis deren Blüten eher unscheinbar sind.

Die Gattung Camelia ist nach dem Jesuitenpater Georg Josef Kamel (latinisiert: Camelius) benannt.

Im 19. Jahrhundert schmückten Kamelien die winterlichen Bälle und Bankette und Knopflöcher der Herren und die Ballkleider der Damen.

Auf dem Höhepunkt der Kamelienbegeisterung schreibt Alexandre Dumas seinen Roman
"Die Kameliendame". Unvergesslich natürlich auch

Verdis "La Traviata"

Das Trinklied aus La Traviata

"Libiamo ne' lieti calici"



die an die Romanvorlage von Dumas angelehnt ist.


Es ist ein Rausch, in der Wilhelma die Kamelienblüte anzuschauen, wundervoll.

Auch ist es ein Rausch die wunderbaren Pfingsrosen im Maurischen Garten anzusehen.





Ich bin wahrlich kein Gartentyp aber was sich hier in der Wilhelma tut ist grandios und man kommt aus dem Fotografieren nicht mehr heraus.

Diese Woche ist einfach Wilhelma angesagt, wie schnell ist die Blüte vorbei.
Ich hoffe nur, dass die Pfingstrosen nicht erfroren sind.

Lass dich verwöhnen von den Pfingsrosen und den Kamelien in der Wilhelma.

Manchmal ist es auch schön, wenn es regnet?!












Sie sind zwar Rosa, aber die Kamelien sind Rot und deshalb gehts heute zu



Schau heute unbedingt bei Britta vorbei, sie macht zwar immer wunderbare Bilder aber heute hat sie etwas ganz Besonders dabei

http://aufmeineartphotographieunddesign.blogspot.de/2017/04/kontraste-ii.html
 

Kommentare

  1. Wirklich traumhaft schön, da wird man von den Blüten so richtig verzaubert.

    Viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva,
    im Kamelienrausch war ich zwar noch nicht, aber bei so einer Vielfalt könnte es vielleicht noch passieren. Sie sind wirklich beeindruckend die Blüten.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, liebe Eva, wunderschön! Mit Kamelien habe ich es zwar nicht so (ich finde, sie sehen immer so schnell zerrupft aus) aber Pfingstrosen liebe ich überalles ;)) Was muss das für ein herrlicher Ausflug gewesen sein.. hachz! Ich staune gerade darüber wie weit schon alles aufgeblüht ist. Bei uns ahnt man gerade die Knospen. Deine Fotos sind übrigens grandios. Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eva,
    wunderschöne Blüten - besonders diese Knospe mit
    den Wassertropfen ;-)
    Pfingstrosen hatten wir mal in unserem Garten,
    leider sind sie für die Vase nicht recht geeignet,
    denn auf Grund ihres süßen Duftes, sind sie meistens
    von Unmengen Ameisen umgeben.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Moin Moin Eva! Ich bin wieder ganz hin und weg! ich aheb ja schon geschrieben, as ich die wilhelma so schön finde und das es so einen feinen Ort hier in Hamburg nicht gibt. Hier ist irgendwie immer alles so dröge und trocken... *gg Du weisst was ich meine :o)
    Rosa, Rosa ist eh einer meiner Lieblingsfarben in der Natur. Deine Aufnahmen von den wunderschönen Blüten lassen mich hoffen, das auch meine Pfingstrosen mal wieder Blüte tragen... Meine Camelie ist vor ein paar Jahren dem Frost zun Opfer gefallen... Eine neu gepflanzte hat nicht mal das erste Jahr überlebt :-(
    Deine Blütenbilder sind wirklich ein TRAUM!!!!!! Wahnsinn!
    Habs fein meine Liebe und komm gut durch deinen Tag!
    Herzallerliebste Grüße zu dir sende und DANKE für deinen Tipp :o)

    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Blütenfotos, liebe Eva. Wir waren vorletztes Wochenende im Botanischen Garten Bielefeld. Dort blühte auch schon vieles.

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Die Blüten sind wunderschön und sehr beeindruckend!

    Liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein Blütenrausch, mit ganz tollen Detailbilder.
    Es scheint, dass du die Wilhelma für dich alleine hattest. Ich kenne den Ort nur übervoll.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ichhatte sie "fast" für mich alleine. Morgens um 9.15 Uhr auch sonntags oder am
      Ostermontag und dann noch das Wetter, da hat viele Menschen abgehalten.

      Aber es war trotz Regen sehr sehr schön und in den Häusern regnet es ja auch nicht.
      Ich mag keine Aufnahmen, bei denen sich die Menschen tummeln, lässt sich aber nicht immer vermeiden.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  9. Liebe Eva,
    die Wilhelma ist ganz sicher ein Ort in dem man sich Verlieren (und verlieben) könnte und Deine Bilder sind sehr schön.
    Gerade "plage" ich mich mit einer Kamelie, deren Weiterkommen mir sehr am Herzen liegt.
    Seit ich sie im Schloss Pillnitz vor vielen Jahren bewundern konnte, seither fasziniert sie mich ungemein.
    Hast Du auch eine Vorliebe für Zimmerpflanzen?
    (Ich ja, in Ermangelung eines Gartens)

    Liebe Grüße und hab's gut.
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabetta,
      ich habe Zimmerpflanzen aber viel Kakteen und dann nur kleine Pflanzen. Mein Mutter hatte einen grünen DAumen und das Haus in Leonberg und die Fenster glichten einem Arboretum. Ich finde das heute noch schrecklich so große und so viele Pflanzen, aber wenn es gefällt. Aber mir nicht, deshalb habe ich wenige aber schöne.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  10. Hallo Eva,
    Kamelien - meine Traumblumen und doch habe ich kein Glück mit ihnen, immerhin ist eine noch da, vielleicht nächstes Jahr blüht sie doch mal für mich, wenigstens ist diese mir nicht eingegangen.
    So bin ich besonders froh durch Deine Kamelien mit Dir gebummelt :) Ja wer kennt sie nicht die Kameliendame (auch die Verfilmung mag ich sehr gerne).
    Nun gehe ich beschwingt mit dem Trinklied weiter, wünsche einen schönen Dienstag, lasse liebe Grüße hier,
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,

    blühen etwa schon bei euch die Pfingstrosen? Sie sind wunderschön. Ich mag sie immer wieder. Nur bis unsere blühen, muss ich noch eine ganze Weile warten.
    Ebenso die Kamelienblüten sind ein Augenschmaus. Herrlich wie sie in ihrem rot leuchten.

    Hab noch einen schönen Tag
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    wunderbarer Fotobericht über einen wirklich bezaubernden Garten. Ich liebe Kamelien, sie sind einfach wunderschön und duften herrlich. Pfingstrosen aber auch und natürlich Azaleen, für mich gehören diese Blumen einfach zusammen. Ein einzigartiges Naturgeschenk!
    Hab einen guten Dienstag, lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    heute komme ich endlich mal wieder zum Gucken und Kommentieren!
    Kamelien sind schon wirklich wunderschön (und der Rest deiner Bilder auch), aber wenn ich da an meine (ehemalige) denke. JEDES Mal warf sie ihre Knospen ab. Sooo schade.
    Auf die Pfingstrosen freue ich mich auch schon wieder.
    Übrigens dieser Film... Soylent Green klingt wirklich grausig, ich habe gerade mal gegoogelt... uaaahhhh.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva,

    was für ein wunderschöner Beitrag. Wundervoll sind diese ganzen herrlichen Blüten. Das wird mir nie zu viel. Deine Aufnahmen sind eine Augenweide, egal ob es die roten Kamelien oder die rosafarbenen Pfingstrosen sind.

    Ganz herzlichen Dank für Deinen Beitrag, mit dem Du mir eine große Freude gemacht hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Kamelien hatte ich auch einige Jahre in Kübeln. Als ich nach einem längeren Urlaub nach Hause kam, waren sie vertrocknet.
    Wunderschön, liebe Eva, sind die Fotos der Strauchpäonien. Ich kann sie mir gar nicht lang genug anschauen. Und die Tulpenbeete sind auch eine Pracht.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Fotos Eva. Ich verstehe Dich, fotografieren macht richtig Spaß, nicht wahr :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  17. Wundervolle Aufnahmen. Mir gefallen vor allem die Blüten mit den Wassertropfen. Da ist eine schöner als die andere.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Meine Pfingstrosen sind noch nicht soweit. Im letzten Jahr habe ich sie auch im Urlaub fotografiert. Dein Tulpenteppich dort ist eine Wucht. Ich kann mir gut vorstellen wie Du von der Blütenpracht der Kamelien angezogen wurdest. Es ist ja auch zu schön. In diesen Parks und Gärten, natürlich auch im Zoo, ist man mit der Kamera gut aufgehoben. Ich
    kenne das, diesen Rausch!Tausend Aufnahmen, da musst Du aber eine Menge sortieren.

    Dir einen lieben Gruß in den Abend.

    AntwortenLöschen
  19. Das sind ja wunderbare Fotos...gerne mehr davon. Blühende Kamelien habe ich gerade in Holland in den Vorgärten bewundert...das Klima scheint dort an der See auch etwas milder zu sein. Ich bin ja beeindruckt, dass die Pfingstrosen in Stuttgart schon zu Ostern blühen....hoffentlich sind sie nicht erfroren. In Freiberg haben sie manchmal erst nach Pfingsten geblüht..:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.