Heute kommt der Weihnachtsmann und bringt noch Reflektionen mit.

 Warum diese Überschrift nun dann lies mal. 





Als Eingangsbild siehst du das Nordkap 2011 um 23 Uhr.
Gleich nochmals eine Aufnahme vom nördlichsten Punkt der Welt.


Hier an der Weltkugel am touristischen Nordkap, die Gesichter der Reisegruppe sind unkenntlich gemacht, nur mich darf man sehen. 

ABER das Nordkapp ist ein Schieferplateau (ein sogenanntes Kap), das auf der norwegischen Insel Mageroya liegt und befindet sich in der Kommune Nordkapp. 
Das Nordkap, das wir so gerne besuchen und auf dem sich die Weltkugel befindet, wird zwar aus touristischen Gründen gerne als der nördlichste Punkt der Welt bezeichnet, aber er ist es nicht.
Man kann das Nordkapp aber von diesem Punkt aus sehen.

Auf unserer Reise sind wir natürlich nicht nur mit den Hurtigrouten gefahren, sondern sind gewisse Abschnitte auf mit dem Bus gefahren. 

Da kann man einiges erleben und da es bei Lotta heute um Reflektionen geht, habe ich auch ein paar Bilder vom Bus und von der Fahrt mit dem Schiff mitgebracht.

Aber wir sind auch hier grüße ich Kirsi ein Stück durch Lappland gefahren und das gehört nun mal zu Finnland und ist eine Landschaft.



Das Tor in die Woche kommt heute aus Finnland und zwar ist es dieses Tor, das
Jäämeren Reitti, es ist das Symbol der Arktischen Straße bzw. der Arktischen Seewege.



Und wir waren beim Weihnachtsmann. Wir waren in Rovaniemi, das ist ein Weihnachtsdorf, in dem kann man das ganze Jahr den Weihnachtsmann besuchen. 

Fahrten teilweise durch Finnland und Norwegen, so genau weiß ich das gar nicht mehr. 
Aber es reflektiert. 











Joulupukki der finnische Weihnachtsmann ist der einzige wahre Weihnachtsmann, denn er ist der direkte Nachfolger des Heiligen von Myra. Er wohnt in einem Berg in Lappland aber der Eingang ist nicht zu finden.

Aber in Rovaniemi hat er doch ein ganzes Weihnachtsorf und es gibt dort auch ein Weihnachtspostamt.

Ich hoffe Kirsi, ich habe bei der Besichtigung gut aufgepasst.

Wer an den Weihnachtsmann schreiben will:
Santas Main Post Office, FIN-96930 Napapiiri

Auch die Musik darf heute nicht fehlen. Ich habe den großen finnischen Komponisten 

Jean Sibelius

 vor vielen Jahren durch diese Sinfonische Dichtung "Finlandia"kennengelernt,  die schnell in das finnische Nationalbewußtsein einging. Die Tondichtung galt auch als heimliche Nationalhymne und war so populär, dass die russischen Behörden sie mit einem Aufführungsverbot belegten.
Wer diese Sinfonische Dichtung mal gehört hat, den lässt sie nicht mehr los. 






1809 war Finnland in Folge des Russisch-Schwedischen Krieges Teil des Russischen Reiches. Vorher hatte es lange zu Schweden gehört. 

Nightwish mit Finlandia nach Jean Sibelius



 

Vielleicht kennst du auch die Gruppe Nightwish mit ihrer großartigen Sängerin der Sopranistin
Tarja Turunen, die sich aber schon lange Zeit von der Gruppe getrennt hat und sich für eine Solokarierre entschieden hat.

Ich bin begeisterter Fan von Nightwish und Tarja Turunen. 

Tarja Turunen mit Maamee, der Nationalhymne Finnlands



Wir begeben uns nach Norwegen.

Da wir heute Reflectionen haben, möchte ich dir auch das Opernhaus von Oslo zeigen.
Es liegt ca. fünf Kilometer vom Vigeland Skulpturenpark.

Was das ist, das schreibe ich nicht, wer will schaut hier:






entfernt und ist das größte norwegische Kulturprojekt.

Die Fassade des Gebäudes besteht zu 90 Prozent aus weißem italienischen Carrara-Marmon und zu 10 Prozent aus norwegischem Granit.
Der große Saal gleicht in Form, Größe und Struktur dem der Semperoper Dresden.



Das Architekturbüro Snøhetta wurde für den Entwurf mit dem Mies van der Rohe Award für European Architecture ausgezeichnet.  

She Lies eine Skulptur von Monica Bonvicini muß man gesehen haben. Diese Skulptur liegt im Wasser nur wenige Meter vom Opernhaus. Sie ist aus Glas. Der Blickwinkel und der Lichteinfall, sowie die Tageszeit (Tag/ Nacht) lassen diese Skulptur immer anders erscheinen. Eine Skulptur, die nicht aus herkömmlichen,  für Skulpturen üblichen Material gearbeitet wurde. 



Man sieht sie leider auf dem Foto nicht so toll, weil ich damals noch die kleine Digitalcamera hatte. 
Heute würden die Bilder anders werden.  Es ist das Glasteil, das aufgehäuft im Wasser liegt. 



Wir gehen nun gleich anschließend weiter zu Lotta, dort gibt es heute Reflektionen und die zeige ich ohne Worte.

Entstanden sind sie teilweise an der Neckarschleuse in Marbach, im Leudelsbachtal und an der Rems in Waiblingen und am Neckar. 




















Heute bekommen wir wieder so schönes Wetter und wir machen eine Einrolltour mit dem Rad. Freu!

Bei dem Wetter kosch doch net hocka bleiba, do muß naus. 



Lotta "Bunt ist die Welt"
  


Kommentare

  1. Das erste Bild ist der absolute Hammer, liebe Eva! Ich bin begeistert.. auch von Eurer Reise zum Nordkap. Ein ganz langersehnter Traum von mir. Ich bin gespannt ob er mir jemals erfüllt wird. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, deshalb möchte ich auch nochmals hin, aber genauso wie wir das gemacht haben, mit Schiff, Bus, Auto usw.

      Aber ein großer Traum von mir ist Island, aber das was ich gesehen habe und machen möchte, ist so teuer, als arme Rentnerin muß ich mir da noch ein paar Mark dazuverdienen.

      Ich guck gleich bei dir.

      Lieben Gruß Eva
      du kommst sicherlich nochmals ans Nordkap, warte ab bis die Kinder größer sind.

      Löschen
  2. Wow, liebe Eva...zu diesem Thema hast du dir aber sehr viel Mühe und Arbeit gemacht...dankeschön. Deine Links schaue ich mir später an...Ich wünsche dir einen schönen Sonntag! Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    das Thema Reflexionen ist ein wirklich dankbares, denn Deine Bilder (speziell jene von der Nordkap-Reise) spiegeln ja wunderbar Deine damals gemachten Eindrücke. Es ist ein schönes Land und wir haben Norwegen (nicht Finnland) "nur" mit dem Auto befahren.
    Das einzige Risiko, das man bei dieser Fahrt eingeht, ist , dass man das Wetter nicht
    beeinflussen kann, denn bei Sonnenschein, sieht die Welt doch gaaaanz anders aus.
    (Ich kann auch ein Lied davon singen) ;-)))

    Hab' noch einen schönen, ereignisreichen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ach, da kamen gerade Erinnerungen auf. 1990 haben wir Urlaub in Schweden gemacht, mit meinen Eltern. Wir sind mit dem Auto hingefahren und mussten damals 2 x die Fähre benutzen. Wir sind auch nach Norwegen reingefahren, auch nach Oslo, haben das Schloß besucht, von dem ich als Jugendliche etwas enttäuscht war. Kein pompöser Prachtbau wie schönbrunn mit gigantischer Parkanlage etc. mittlerweile finde ich die Vielfalt der Schlösser sehr interessant. Am meisten beeindruckt haben mich aber die Fjorde. Wir sind oben oft ausgestiegen und haben diese An- und Ausblicke genossen.
    Danke für deinen Beitrag, der mich fast 30 Jahre zurück versetzt hat.
    Und ja, "Finlandia" ist ein ganz tolles Meietwerwek. ich hab sie schon so lange nicht mehr gehört, Danke, dass du sie uns hier präsentiert hast!!!!
    Hab einen schönen Sonntag und liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Bilder. Das Nordkap wäre auch noch so ein Traum - wird es aber wahrscheinlich bleiben. Umso mehr freue ich mich über deine Bilder, liebe Eva.
    Schönen und sonnigen Sonntag wünsche ich, lieben Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Ein interessantes T hast du mitgebracht, so wie auch viele klasse Reflektionen sowie Eindrücke von dort. War bestimmt auch für dich mal wieder eine tolle Erinnerung dort mit den Bilden und Erlebnissen "hinzureisen".

    Danke dir dass du wieder mit dabei bist. Noch viel Spaß und Freude bei allem was du heute machst.

    Saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Als ich dein erstes Bild gesehen habe stand ich gerade wieder bei der Weltkugel, das sind bei mir schon 20 Jahre seit her. An Oslo 2011, da habe ich keine guten Erinnerungen, damals im Juli war unsere Tochter mittendrin in dem schrecklichen geschehen.
    Ganz tolle Spiegelungen zeigst du heute.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva, alles ist Geschmacksache und jeder muss es so machen wie es am Besten für sich ist. nur ich muss sagen dein altes Blogdesign hat mir besser gefallen. Das neue ist am Smartphone ganz schwierig anzusehen. Die Leiste mit der Startseite und sämtlichen Unterkategorien rutscht so weit ins Bild, dass es sehr schwer ist den jeweiligen Post ordentlich anzusehen bzw zu kommentieren.
    Kann aber auch am Handy liegen, wie auch immer es gibt ja auch noch eine Pc.
    Schönen Sonntag wünscht dir AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      tatsächlich wird der Blog von der Startleiste überragt, da habe ich im Moment auch keine Lösung für das Smartphone.
      Aber ich habe die Startleiste nun versetzt und mir ist es wichtig, dass das Impressum auf dem Blog ist, denn ich möchte auch keine Abmahnung riskieren.

      Ich lasse es jetzt so, bis ich für die Startleiste eine Lösung gefunden habe. Hier muß ich aber mit dem Html Code arbeiten und das kann ich nicht, das kann mein Sohn bzw. meine Schwiegertochter ganz gut und da muß ich halt warten, bis die Zeit haben.

      Mit der Geschmackssache, das habe ich früher immer gesagt, bis ich auch mal geschrieben habe - bei einem kurze Hosen Post - dass alles Geschmackssache ist, da habe ich eine schöne auf den Deckel bekommen und es ist tatsächlich ein Totschlagargument. Ich sage es nicht mehr.
      Mir gefällt mein Blog auch, weil die Bilder so viel besser zur Geltung komen und man nicht auf den Seiten von irgendwelchen Bildern abgelenkt wird.

      Tut mir leid, wenn es dir nicht gefällt, aber mir gefällt es und es wäre schade, wenn du nicht mehr vorbeikommen würdest. Mir gefällt auch nicht jeder Blog vom Design her und trotzdem schau ich mir die Beiträge an, weil ich sie interessant finde.

      Auf dem Smartphone kommentiere ich so gut wie gar nicht und ich rufe ganz selten auch Blogs auf, die Zeit nehme ich mir, um die Bilder, die auf einem Smartphone gar nicht zur Geltung kommen, anzuschauen. Ich habe einen große Bildschirm und da kann ich m ir die Bilder in Ruhe anschauen. Ich finde es schade, wenn sich ein Blogger die Zeit nimmt und schöne Bilder zeigen will, die Zeit nehme ich mir.

      So nun bin ich wieder zuhause, wir sind gerade 35 Kilometer in 90 Minuten gefahren. Da muß ich unbedingt noch schneller werden. Der Liebste ich noch weiter gefahren. Ich aber nach Hause.

      Jetzt mache ich mir erst mal einen schönen Latte.

      Mit ganz lieben Grüßen Eva

      Löschen
    2. Liebe Eva, ich werde weiterhin vorbeikommen und mir deine Post angucken, denn es gibt nicht den leisesten Grund es nicht mehr zu tun :-)

      Löschen
    3. Hast du den STein gehört, der mir vom Herzen gefallen ist.

      :-))))))))))))))))))))))))))))

      Grüßle Eva

      Löschen
  9. schöne Fotos von einer tollen Reise - das erste Foto ist für mich das stimmungsvollste

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    da hast Du ja tief und sehr erfolgreich im Reisefoto-Archiv gegraben. Eine geradezu fantastische Reise durch die verschiedensten Gegenden der Welt. Das finnische Tor aus den 2 Booten finde ich ganz besonders interessant. Und Deine Spiegel"bilder" erst, einfach toll.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    wunderschöne Fotos, am besten gefallen mir diese mit
    den Reflexionen bei den verschiedenen Flüssen.
    Tja das Nordkap wäre auch so ein Traum ;-)

    Lg und einen muskelkaterfreien Nachmittag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe die nordischen Landschaften. Danke für diese herrlichen Bilder. Deine Spiegelungen sind fantastisch. Es zeigt sich wieder: man muss die Augen aufhalten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  13. So weit oben im Norden war ich noch nicht...Schweden war bisher das nördlichste Ziel. Die Natur ist wunderschön dort in Finnland und sogar die Rentiere des Weihnachtsmanns sind dir begegnet...:-) Interessant, was Blogger nun auch für neue Designs anbietet...wahrscheinlich wollen sie nicht, dass alle zu Wordpress abwandern. Sieht prima aus!
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt, die Startseite gefällt mir noch nicht so, da muß ich noch was machen, aber die zweite Seite finde ich wunderbar, vor allem weil die Bilder einfach besser herauskommen, finde ich.
      Zu Wordpress wäre ich schon längst gegangen, wenn ich nicht zu blöd wäre, sowas zu machen, ich kann ja nicht mal einen Html-Code und mein Sohn will mit dem
      Blog nichts zu tun haben, der ist sowieso dagegen.
      Aber vielleicht meine Schwiegertochter, die macht eh die Website ihrer Firma und da kann ich vielleicht mal vorsprechen. Aber im Moment arbeitet sie ja auch
      zweit Tage die Woche und ich hüte das Enkelchen. Vielleicht kann man auf der Basis mal was machen :-)))))????!!!!

      Diese Startleiste raubt mir im Moment den Nerv, ich bekomm das nicht hin.

      Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  14. Hallo Eva,
    wau, was für ein Post! So viele schöne Bilder!!! Die Spiegelungen, der Sonnenuntergang und noch viel mehr... Wunderschön!
    Und dann hast du dich auch noch neu herausgeputz, im neuen Out-Fit glänzt dein Blog!
    Gefällt mir auch!
    Ich gugg jetzt noch weiter Bilder bei dir, da gibt e so viel zu entdecken!
    Hab einen schönen Abend!
    Liebe Grüße zu dir schicke,
    Britta

    AntwortenLöschen
  15. Je älter man wird, um so öfter steht Weihnachten vor der Tür ;-)
    Aus diesem weihnachtsdorf habe ich einen Weihnachtsmann und seine Weihnachtsfrau für die Weihnachtsdeko.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Ach liebe Eva, was für ein schöner und mir zu Herzen gehender Post. Mit Finlandia im Hintergrund fing ich nochmal an und es war noch schöner :
    Ja so ein Bild habe ich vom Nordkap auch - das gehört wohl dazu. Wir sind allerdings "nur" mit dem Wohnmobil gefahren, so eine Schiffsfahrt würde mir auch gefallen.

    Ach ja das Weihnachtsmanndorf dort haben wir auch Station gemacht. Die Rentiere sind dort ständiger Begleiter - ich mag sie sehr sind sie doch so freundlich und friedliche Tiere.

    Deine Reflexionen sind wirklich sehr schön festgehalten worden von Dir.

    Entschuldige bitte das ich nicht schon gestern gekommen bin, aber wir haben aus Stuttgart nicht ganz so gute Nachrichten erhalten (unserer Tante geht es nicht ganz so gut, aber wir hoffen das beste und drücken die Daumen) und gestern war mir irgendwie so gar nicht nach bloggen :(

    Dafür habe ich Deinen Post heute so sehr genossen, lieben Dank dafür und ja Du hast sehr gut aufgepasst :)

    Nun schaue ich mal, was ich für Reflexionen habe, eine Frage noch: Was ist eine Einrolltour?

    Liebe Grüße

    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsi,
      ich dach mir schon, dass etwas ist, aber kein Problem.
      Falls du nach Stuttgart kommen solltes - egal was auch immer - würde ich mich freuen, wenn wir uns mal treffen könnten.

      Lieben Gruß und alles Gute
      eva

      Löschen
  17. Liebe Eva,
    zu dem Weihnachtsmann möchte ich auch noch.
    Eigentlich wäre ich gerne gefahren, als die Kinder klein waren.
    Aber vielleicht fahren sie ja jetzt noch irgendwann mit uns dahin.
    Das war bestimmt eine tolle Reise.
    Hab einen schönen Abend, lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Eva, um deine Reiselust beneide ich dich ja schon sehr.
    Norwegen, Lappland, Nordkap...das sind Orte, die ich bestimmt irgendwan einmal ohne meinen Kerl machen muss. Der will es nämlich warm und das bekommen wir dort oben bestimmt nicht hin.
    Deine Reflektionen sind toll. Sie gefallen mir alle.
    Hab noch eine schöne Woche,
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.