Hasentüte und Papiereier

Heute wieder ein kleines "Selbschdmacherle" zum Creadienstag und zu Dienstagsdinge.



Ein kleines originelles "Verpackerle" fürs Osterhäsle. Ist ganz einfach.


Eine Butterbrottüte vom offenen Rand ausgehende einschneiden, dass man Hasenlöffel bekommt. 

Augen, Nase und Schnurrbart aufmalen. 


Fertig. 

Kommt bestimmt gut an.




Vielleicht erinnerst du dich noch an meinen Drahtadventskranz von Weihnachten.

http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2016/11/auf-draht.html 


Nun dient er als Osterkranz, in dem Papiereier liegen.

Nein, es sind ausgeblasene Eier, die ich mit uralten Buchseiten und Kleister beklebt habe.


Dabei können - so finde ich - ruhig auch Falten enstehen, das sieht schöner aus, als wenn alles so glatt verläuft. 




Eier blase ich übrigens nicht mehr selbst aus, ich finde, dass das eine Sauerei ist, ich habe mir dazu ein kleines Geräte gekauft. 




Das Ei am rechten Bildrand ist ein Überraschungsei, das erzähle ich ein anderes Mal.

Kommentare

  1. Ha, da sind ja die weissen Häschen. Die machen sich auch gut an deiner neu gestalteten Deko die mir gefällt. Klasse mit wenig Aufwand und Kosten verbunden schaut es super aus. Eine schöne Idee die man kostengünstig aufgreifen kann.

    Viele Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eva,
    selber pusten mache ich auch nicht mehr, das ist echt nicht so schön. Dein Tipp mit den alten Buchseiten und umwickelten Eiern kommt gerade richtig, so nach und nach ist mein Vorrat erschöpft und die könnte ich gut nachbasteln.
    In jedem 7. Ei steckt eine Überraschung, hier bei uns im Laden sehen die aber anders aus (lach)!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva, putzig sind deine Hasentüten. Solche stehen bei mir auch auf meiner To-Do-Liste für Ostern. Aus Stoff habe ich auch schon welche genäht.
    Die eingewickelten Eier machen auch was her... Ach, so viele schöne Ideen. Danke fürs Zeigen. Einen lieben Gruß schickt dir Christine.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, liebe Eva, deine Hasentüten kommen ganz bestimmt gut an, da bin ich mir sicher! Auch dein Kranz aus Draht und die "Papiereier" gefallen mir ausgesprochen gut! Die werde ich dir Nachmachen! ;-) Draht und ein Buch mit alten Buchstaben habe ich doch irgendwo im Keller verstaut... aber wo? *hüstel*
    Ich wünsche dir, liebe Eva, heute einen schönen sonnigen Tag und alles alles Liebe!
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. In die kleinen Hasengesichter habe ich mich sofort verliebt, liebe Eva! Was für eine hübsche, wenn auch einfache, Verpackungsidee! Werde ich.. ääh der Osterhase.. merken - Dankeschön! Auch Dein Drahtkranz gefällt mir sehr.. mit den Blümchen, Federn und Eiern ein zauberhafter Hingucker! Ich wünsche Dir einen schönen kreativen Dienstag, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    Ideen muss man haben, dann wird auch aus einem Butterbrotpapier ein Häschen ;-)
    Ganz lieb sehen sie aus und dabei ist der Aufwand wirklich gering - sowohl finanziell als auch handwerklich.
    Die eingewickelten Eier finde ich auch sehr originell - habe ich noch nie gesehen.
    Voll gelungen wieder Dein Dekorationsunterricht *g*

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  7. Einen sehr schöner Frühlings-Header hast du wieder gebastelt, liebe Eva. Und ich habe mich auch sehr gefreut, dass man in deinem neuen Beitrag auch gleich mehr von den dekorativen Eiern und dem Drahtkranz zu sehen bekommt. Ganz einfach mit großer Wirkung. So mag ich es auch.
    Habe so einige Eier, deren Bemalung mir nicht so geglückt ist da kann ich das mit dem Bekleben gleich mal testen. Bei dir finde ich immer viele Inspirationen. Danke, dass du deine kreativen Ideen mit uns teilst.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    Deine Hasen aus Butterbrotpapier habe ich mir sofort vorgemerkt, Klasse Idee!
    Der Drahtkorb sieht so wunderschön aus und jetzt erstrahlt er sogar schon in vorösterlichem Glanz.
    Ich bin jetzt schon gespannt, was Du uns über das feine Porzellanei (offensichtlich zum Öffnen) berichtest. Es sieht jedenfalls wunderschön aus.
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eva
    die ausgeblasenen Eier mit den alten Buchseiten,
    die gefallen mir besonders gut - sehr originiell.
    Lg und sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  10. Ahhhhh.......utsch............Sind deine Fingerchen noch ganz?
    Da hast du dir ja wieder eine schöne Deko ausgedacht (Drahtkorb)!
    Richtig putzig kommts daher!
    Gefällt mir wirklich gut!
    Habs fein,
    Grüskes Britta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva, deine Papierbasteleien sind ja Klasse, egal ob Hasentüten oder Papiereier. Die Schneeglöckchen dazu sind allerliebst. Da ist dir wieder eine tolle Deko gelungen. Bin ja gespannt, was du bis Ostern alles noch zeigst.
    Liebe Grüße! Schäfchen

    AntwortenLöschen
  12. Immer wieder schön diese süßen Häschen, ich mag sie sehr.
    Und von diesen Papiereiern bin ich restlos begeistert.
    Nur wie komme ich jetzt zu so tollen, alten Buchseiten? ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Deko liebe Eva
    und die Hasentütchen, so schön.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  14. liebe Eva,
    eine schöne Idee, schaut wunderschön aus!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön!!!!!! ♥-Grüße Anni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.