'Einen Frühlings- oder auch Osterkranz

habe ich mir gebastelt.



Als Untergrund dient mir ein Kranz aus den Zweigen des Staudenknöterichs, der auch vielfach an den Hängen der Autobahnen - zumindest hier bei uns - gepflanzt wurde. Wahrscheinlich auch deshalb, die hässlichen Befestigungsmauern der Abhänge etwas schöner erscheinen zu lassen.


Er blüht richtig schön Weiß und man kann die Ranken so wunderbar für Kränze usw. verwenden.
Es handelt sich aber nicht um den Japanischen Staudenknöterich, der auch wie dieser Knöterich schon zu den Problempflanzen gehört. 


Ich finde es ja auch nicht gut, dass er sich so vermehrt, aber soll ich ihn deshalb nicht verarbeiten?


Den Kranz habe ich mit Plattenmoos, das habe ich mir bei einem Floristen in Waiblingen besorgt und habe es großflächig um den Rand gelegt.


Ein wenig ausgeschmückt und Primel in das Kranzinnere gestellt. 

Nun steht er auf dem Balkon und ist ein richtig schöne Blickfang, aber ich hatte ihn auch schon auf dem Tisch stehen. 

Ich haben das Moos auch etwas Braun gelassen, was mir gut gefällt.










Creadienstag
und
Dienstagsdinge 


Ein bisschen Musik, ein Lied, das wir schon als Kinder gesungen haben, als wir über die Felder gegangen sind. 

"Der Winter ist vergangen...." 

mit mit vielen Erinnerungen verknüpftes Lied. 



     



Kommentare

  1. Hast du wieder schön gemacht, ein wirklicher Hingucker.

    Schönen Tag und lieben Gruß

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Ein richtiges Kunstwerk und ein toller Hingucker liebe Eva !!! Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Kranz liebe Eva.die Schneckenhäuser passen perfekt dazu.hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eva,
    eine sehr gelungener Kranz, diese
    leuchtenden Primeln sind das Highlight.
    Schönen Tag für dich.
    Lg Sadie
    PS: dann wollen wir hoffen, dass der Winter
    wirklich Abschied nimmt

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und wieder mal gelöscht, sowas passiert mit immer mit dem iPhone.
      Entschuldige bitte Nicole, hier ist der Kommentar nochmals.

      hat einen neuen Kommentar zu deinem Post "'Einen Frühlings- oder auch Osterkranz" hinterlassen:

      Richtig schön, liebe Eva.
      Dein Kranz macht mit der fröhlichen Primel sofort gute Laune.

      ganz liebe Grüße
      Nicole



      Von shabbylinas welt am 09:16 unter Rund um Ludwigsburg eingestellt.

      Löschen
  6. Genau so einen Kranz mit einem Primelchen, liebe Eva, gebraucht frau jetzt! Wunderschön, drinnen wie draußen.
    Das habe ich mir gestern auch gedacht. Meine Primel ist dunkelblau mit gelber Mitte und weißem Rand.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    was für ein wunderbarer Kranz, der genau richtig Frühlingsgedanken weckt und uns schon jetzt etwas Frühling schnuppern lässt.
    Die Kombi, vor allem auch mit den feinen Schneckenhäusern sieht herrlich aus.
    Liebe Grüße
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    das sieht wieder toll aus. Sehr gelungen.
    Einen schönen Resttag und liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Was man auf diesem Kranz alles findet.
    Schön ist er geworden.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. liebe Eva,
    der Kranz ist so schön geworden, perfekt mit den Schneckenhäuschen!
    Ich glaube, ich hol mir morgen gleich ein bisschen Moos und suche mir ein paar Schneckenhäuser!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva, der Kranz ist wunderschön und ruft Frühling.
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  12. dein Kranz sieht wunderschön aus
    ja der Knöterrich..
    aber wenn die Ranken schon mal da sind kann man sie ja auch verwenden ;)
    ich muss dieser Tage auch mal in die Natur und nach Moos und Birkenzweigen Ausschau halten
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    ich habe deinen reizenden Kranz schon erspäht, hatte aber noch keine Gelegenheit meine Senf dazu abzugeben *zwinker*. Das möchte ich nun gerne nachholen.
    Ich kann an den verlockenden Frühlingsblumenangeboten, die nun überall angeboten werden, einfach nicht vorbei gehen. Muss sie mir näher anschauen und meist zwinkert mir (mindestens) eine mit ihren besonders zahlreichen kleinen Knospen zu und zeigt mir, wie besonders frisch und gesund sie aussieht, oder ich lasse mich von der schönen Färbung betören. Und wie du hier so wunderschön zeigst, braucht es gar nicht viel um daraus eine tolle Dekoration zu zaubern.
    Mit Zweigen und Moos arbeite ich auch gerne. Für mich bietet es sich an, weil im Garten immer genug davon vorrätig ist. Der Rasen freut sich, wenn ich ihn von den dicken Moospolstern befreie. Und es gibt auch immer etwas abzuschneiden, das sich ruckzuck zu kleinen Kränzen verarbeiten lässt.
    Ich finde es toll, wie du hier immer wieder vorführst, dass es auch ohne eigenen Garten kein Problem ist so schöne natürliche Kreationen zu komponieren.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva