Simply the (Stoff)Rest

Sicherlich schaust du jetzt, weil ich einen englischen Titel habe. Warum, das siehst du unten? 




Ich hatte im Januar total verschwitzt, mein Shelfieregal zu zeigen. Aber für Februar möchte ich das nun nachholen und es bei Kebo verlinken.

Ich habe noch ein wenig Winter auf meinem Regal im Arbeitszimmer, weil ich die schönen
Zapfen noch nicht entsorgen möchte. 




  

Auch habe ich meine Kakteen wieder hervorgeholt, leider sieht man den einen Kaktus nicht auf dem Bild. Die Rebwurzel ist auch wieder dabei und im Hinblick auf den Frühling ein Bild aus früher Zeit von mir mit Hyazinthen, das ich aus dem Fundus wieder herausgegraben habe.

Es gab einige Leser, die mal Bilder von mir sehen wollten und hiermit fange ich jetzt mal an.
Es ist ein Aquarellbild, das bestimmt schon einige 
Jahre alt ist.




Eine kleine Muschel, darf auch noch dabeisein. 
Es gibt Dinge auf dem Regal, die sind immer da, weil ich sie auch mag. Da ist es mir auch nicht so wichtig, dass alles auf dem neuesten Stand ist.  Auch das Herz, das ich bei Karina samt Wäschesack gewonnen habe, darf dabeisein. 

Vielleicht werde ich meinem Bild einen neuen Rahmen geben, das weiß ich aber noch nicht, es ist fest gerahmt und in keinem Wechselrahmen. Gute Rahmen sind halt auch teuer, deshalb werfe ich sie nicht einfach weg.



Was ich Dir noch zeigen möchte ist das Buch

Simply the (Stoff)Rest, das mir der EMF Verlag, Edition Michael Fischer zur Verfügung gestellt hat.






Ein schönes Buch mit so wunderschönen Vorschlagen, was man alles aus Stoffresten machen kann. Ich hab das Buch mal auf das Regel gestellt, damit ich dran denke, mal wieder etwas zu nähen, nachdem ich meine Teddys gesehen habe, dachte ich, dass ich das auch kann. 

Stoffreste habe ich auch und zur Not bekomme ich noch welche von der Schwiegertochter, die
auch näht. 



Das Buch ist von Christin Pardun, es lohnt sich da mal reinzuschauen und ja, Freitags gibt es halt wie Sonntags meistens auch zwei Post. :-))))



Kommentare

  1. Hallo Eva,
    dein Aquarellbild gefällt mir sehr. Ich mag solche Bilder gerne. Mit Stoffresten hab ich eigentlich noch nie was gefertigt. Bin eher der Holz- und Drahtwurm;)
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    coole Deko, das Aquarellbild finde ich farblich
    sehr schön. Jetzt bin ich gespannnt, was du alles
    zaubern wirst, mit deinen Stoffresten & Co.
    Lg und ein sonniges We.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    die Muschel glänzt wunderschön silbern. Eine feine Zusammenstellung, vor allem mit dem selbstgemalten Blumenbild. Die knorrige Rebwurzel bildet da einen starken Kontrast. Das Buch fällt Dir so direkt und immer wieder ins Auge, da denkt man dann doch mal dran und vergisst es nicht immer. Resteverwertung auf kreative Art mag ich sehr gerne.
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  4. Schön ist Dein Bild.Das ganze Regal wirkt hell und freundlich. Das können wir jetzt alle gebrauchen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    danke für diesen tollen Buchtipp, das werde ich mir sicher anschauen!
    Dein Shelfie sieht wunderschön aus!
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    da hatten wir ja ähnliche Gedanken bei unseren Shelfies für Februar... danke für den Buchtipp!
    Und ich finde Dein schwungvolles Profilbild klasse!!!
    Schönen Abend und lieben Gruß,
    Kebo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.