Siegfried, Maximilian und Fridolin

So heißen die drei Bären, die ich selbst genäht habe.



Beide nach einem Schnitt, den ich in einem Kurs bei der VHS bekommen habe.

Fridolin ist auch einem ganz normalen Teddyfell genäht,
warum er Fridolin heisst, weiß ich nicht mehr. 


Maximilian ist aus Original Steiff-Teddystoff genäht, genauso wie Siegfried auch.



Wieso heißt er Maximilian? Ganz einfach, ich hatte ein Faible für Maximilian Schell. 

Siegfried habe ich nach einem Chef von mir getauft, den ich auch recht gerne mochte. 


Unsere Kursleiterin hatte damals zur Firma Steiff in Göppingen gute Kontakte und konnte dort diesen
Original Steiff-Teddystoff kaufen.

Beiden "Steiff"-Bären sind mit sogenannten Brummstimmen ausgestattet.
Also wenn man  sie dreht usw. dann brummen sie.

Das hat meinem Enkel neulich so gut gefallen und seither nimmt er die Bären aus der Kiste, reicht sie seiner Mamma und möchte, dass sie  die Bären brummen lässt. Nein, keine Sorge, alle darf er nicht mit den Bären spielen. Die Augen sind zwar fest aber noch nicht geeignet für so kleine Kinder.



Sicherlich kennst du die Firma Steiff aus Giengen an der Brenz. Das sind die u.a. die Bären mit dem Knopf im Ohr, da gibt es aber noch viel mehr. Inzwischen auch wunderhübsche Kinderkleidung. Damit habe ich den Enkel auch schon bestückt. 

------------------------------

Margarethe Steiff war durch eine Krankheit behindert und konnte nicht gehen und ihren rechten Arm schlecht bewegen. Trotz aller Widrigkeiten, die ihr entgegenkamen, hat sie es geschafft eine Nähmaschine zu erwerben. Die Enttäuschung war groß, als sie merkte, dass sie mit der rechten Hand nicht nähen kann. Sie dachte nach und drehte die Maschine herum und nähe entgegen der Richtung mit der linken Hand, die sie bewegen konnte. Es war ein lange Weg für Margarethe Steiff und ihr Teddy ist nach dem Präsidenten der Vereinigten Staaten Theodor "Teddy" Roosevelt benannt.

Aus einem kleinen "Elefantle", wurde eine große Firma.  

Diese Geschichte oben habe ich aus einem Buch über Margarethe Steiff. Mehr erfahren kannst du aber hier:

http://www.steiff.com/de-de/fascination-steiff/history 


------------------------------------ 

Wenn ich das so ansehe, dann denke ich, dass ich doch gar nicht so blöd zum Nähen bin und das ruhig mal wieder anfangen könnte. Das Stoffrestebuch, das ich vorgestellt habe, ist ja mal ein ganz guter Anfang und was ich auch probieren will, sind Sitzkissen für meine Stühle.

Nur bei meiner Nähmaschine, die ist nicht so doll, ein altes, sehr preiswertes Teil, zwar elektrisch aber sonst, aber die Bären habe ich auch drauf genäht.



Dann habe doch im Dezember meinen Pullover-Poncho genäht und ich habe doch versprochen, das Teil an mir zu zeigen.


Hier der Pullover-Poncho, aus einer wunderbaren Wolle von Wolle Rödel  hier habe ich ihn schon mal vorgestellt.

Was mich etwas nervt, ist mein Haar, das immer etwas aus der Reihe tanzt, der Wind wehte. 

http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2016/12/es-ist-vollbracht.html 






Mohair-Soft, gut zu stricken und auch gut zu waschen. 

https://www.wolle-roedel.com/shop/de/dieProdukte/WolleampZubehoer/Trendgarne/MohairSoft50g.html 

Ich mag den Wolle Rödel, Beratung und Service einwandfrei. 



Im Moment stricke ich Kissen, eines habe ich fertig, beim anderen bin ich gerade mit einer wunderbaren Alpaka Wolle. 
Am Sonntag war das Wetter angenehm und ich nix wie raus und bittesehr.


Mein Pulloverponcho ist halt ein wenig zu groß geworden, ein Untermieter hat noch Platz!! 
Ich habe zwar vier Kilo abgenommen, aber er war schon vorher zu groß. Ich trag ihn aber trotzdem. 



Nun werde ich morgen Wolle besorgen, das nächste Projekt habe ich schon im Focus. 

 Klar bin ich auch die Rutschbahn heruntergerutscht.
Proben für Rutschen mit dem Enkel. 
Ichfreuemich!   

Creadienstag
Dienstagsdinge


Ich übe schon mal, bis ich mit dem Enkel rutschen kann.
Es ist nicht einfach mit einer Lederhose zu rutschen. 


















Kommentare

  1. Fesh, fesh dein Outfit. Hab ich ja schon bewundert :o)
    Die Teddy's sind herzallerliebst und toll geworden! Richtig niedlich, die Kleinen!
    Hab einen schönen Dienstag!
    Liebe Grüße zu dir sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva-Maria,
    deine Teddy`s sind ja goldig! Einer süßer als der andere!
    Dein gestrickter Poncho ist der Hammer! Er steht dir einfach super und die Tragefotos sind trotz Wind :-) sympatisch....dynamisch....authentisch.....originell und lebensfroh! Übrigens finde ich es total cool das dein Poncho eine Kapuze!
    Hab einen wundervollen Tag.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yvonne,
    danke für deinen Kommentar, natürlich auch Dank an die anderen alle.

    Ich würde gerne wieder Teddys nähen, Stoff habe ich noch, aber ich weiß auch nicht, schaun mer mal. Ich denke, dass ich es schon schaffen würde. Aber der Enkel hat ja im Moment genug zu spielen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Na klar kenne ich die Marke; mein erster Teddy war ein Steiff und es sind noch einige gefolgt, auch andere Tiere. Sie haben mich überall hin begleitet, auch den Umzug nach hier. Schön geworden sind deine Teddybären und auch der Poncho gefällt mir. Kannst toll handarbeiten.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe hier auch ein original steiff Kuscheltier sitzen . Ein Geschenk aus Rottenburg! Wirst du bestimmt kennen liebe Eva! Das macht absolut nix wenn der hübsche Poncho etwas zu groß ist,hast du mehr Bewegungsfreiheit! Du hast ein Händchen zum Handarbeiten nur weiter so.herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    dann musst du Dich halt mit dem Po auf den Pullover setzen, dann klappt es besser mit der Rutscherei.
    Der Pulli ist klasse, der gefällt mir super.
    Wenn Du mal Langeweile hast, kannst Du mir gerne einen stricken ;-)))
    Und die Bären sind toll. Wenn die auf der alten Maschine gehen, klappen die Kissen ganz bestimmt.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihiii, liebe Nicole,
      das kann ich gerne tun, aber erst wenn ich hier mit meinen Sachen fertig bin und das kann dauern, denn ich bin beschäftigt bis ans Lebensende, das mit Sicherheit kommen wird.

      Aber danke, dass du meinen Strickkunst schätzt :-))).

      Es gibt aber sicherlich so viele begabte Strickerinnen, die das gerne für dich tun werden.

      Ganz liebe Grüße ins Chaos, das ich aber gar nicht soooo schlimm finde.

      Lieben Gruß Eva
      ich schaue nachher bei dir vorbei, jetzt muß ich meine Nachbarin bespassen, die steht auf der Matte.

      Löschen
  7. Ja Dein Pullover würde mich auch gefallen, gerade bei diesen Temperaturen mag ich es lieber etwas weiter (dann kann ich noch etwas drunter ziehen). Groß und kuschelig. Ich hatte das Glück, das meine Schwiegermutter mir vor einigen Jahren einen wunderschönen Norwegerpullover gestrickt hat (ganz schlicht in schwarz-weiß), den halte ich auch in Ehren und er wärmt mich immer noch (nur bei Regen da muss halt die Jacke her).
    Liebe Grüße
    Kirsi

    Vor lauter Pullibegeisterung habe ich ganz vergessen auch die Bären zu erwähnen! Ich habe mich mal an einer Puppe versucht, nein das war so gar nicht meins, aber Deine sehen sehr hübsch aus!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    Maximilian ist mein persönlicher Favorit, er sieht einfach zum Liebhaben aus.♥
    Dein Poncho ist herrlich geworden, vor allem sehr praktisch mit Kapuze. Du bist aber auch ein wunderbares Model!
    Liebe Grüße
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva
    Der gleiche Schnitt aber anderes Fell und schon entstehen ganz verschiedene Bären. Toll gemacht. Ich habe zuerst Clowns gemacht, dann Trachtenpuppen und zuletzt Teddy's. Vor Weihnachten ist mir beim Aufräumen entsprechenden Material in die Hände gefallen. Mal sehen vielleicht fange ich auch wieder an. Aber eben die Zeit ;)))
    Der Poncho steht dir gut, auch wenn er etwas gross ausgefallen ist. Kannst ja beim Rutschen noch deinen Enkel reinkuscheln ;)) Aber lieber zu gross als zu klein. Ich liebe es neue Strickobjekte und die Wolle dazu auszusuchen, das macht mir so viel Freude.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Lieb Eva, der Poncho ist klasse geworden gar keine Frage, aber die drei Teddys sind unschlagbar toll! Ich finde sie haben alle so viel Ausdruck in ihren Gesichtern, jeder für sich ein toller Charakter.
    Gruß Sophie

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde sofort, alle drei Bären adoptieren, liebe Eva. Mir gefallen sie alle sehr gut.
    Den ersten Teddy, den ich nähte, bekam mein Enkelsohn, aber mit ihm hatte er gar nichts am Hut. Den Eddi, so hieß er, setzte er immer
    in einem Puppenwagen und keiner durfte ihn dort wegnehmen. Spielen oder mit ins Bett nehmen, wollte er ihn aber nicht.
    Er liebte seine "Eta", so nannte er seine Stoffente, die eigentlich eine Spieluhr war. Und wehe, er ließ sie mal irgendwo liegen und
    hatte sie dann am Abend nicht zum Schlafen, dann machte er Terror und war nicht mehr zu beruhigen. Erst, als die Ente wieder da war, war alles gut. :-)

    Dein Pullover-Poncho ist richtig schick und steht dir auch total gut. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Toll die kleinen Bären, ich bin verliebt.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    nein, einen selbstgenähten Teddy hatte ich nicht, aber auch einen ganz lieben von der Familie Steiff und.....
    der Kleine sitzt heute noch bei mir auf dem Nachtkästchen ;-) (er beschützt mich seit ..zig Jahren)
    So wie Christa schrieb, würde ich zumindest einen Deiner Teddys auch adoptieren, Deinem Enkel und Dir muss
    ja auch noch einer bleiben *gg*
    Dein Poncho sieht toll aus und ist sicher angenehm zu tragen. Praktisch, dass er nicht zu eng ist, so gibt's
    die Möglichkeit auch noch etwas darunter anzuziehen.

    Ich schicke Dir liebe Grüße und hab' eine feine Zeit.
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  14. deine Bären sind wunderschön..
    natürlich kenne ich Steiff..
    und ich hab auch einiges davon ;)
    ich habe den Film über Margarethe Steiff gesehen..
    es war ein harter Kampf bis sie Erfolg hatte..
    der Poncho steht dir gut
    dass er weit ist macht ja nichts..
    es ist eigentlich das Wesen von Ponchos dass sie etwas weiter ausfallen.. ;)
    so passt auch noch ein warmer Pullover oder eine Strickjacke drunter..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eva,
    so süß sind Deine Teddies! Da mußte ich gerade dran denke, als ich vor vielen Jahren ( 1993...) damit begonnen habe, Teddies zu nähen :O) Die Geschichte der Margarethe Steiff kenne ich sehr gut, es war bewundernswert, wie sie sich durchgesetzt hat und am Ende dieses Imperium geschaffen hat!
    Dein Pulloverponcho ist WUNDERBAR! Der würde mir auch gefallen, sowie Dein gesamtes Outfit hier genau auf meiner Linie liegt *lächel*
    Danke für die so schönen Bilder! Auf Bilder von den gestrickten Kissen freue ich mich auch schon!
    Hab einen schönen und glücklichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Also liebe Eva,
    1. die Bären sind total süüüß und ich glaube nähen ist wie Rad fahren, wenn man es einmal kann, kann man es immer. Nix wie ran an die Maschine.
    2. Der Pullover- Poncho ist Hammer und Oversize total angesagt - bitte ganz viel Tragen, steht dir!!
    3. Lederhose zum Rutschen - du meinst du bist "gerobbt" - so geht es mir zumindest, wenn ich Ähnliches versuche.
    Da bleibe ich selbst auf dem Autositz kleben - lach!

    hab´s fein
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.