Eustoma Lisianthus (Prärienzian) und Lindi weiß reiben sich!

Nachdem meine Schüsselkombination so gut angekommen ist, dachte ich, dass ich etwas anderes machen könnte, habe ich mich als Blumenvase wieder für ein Teil aus der Küche entschieden.






Mir ist diese Reibe, die ich mal beim Schweden gekauft habe und die sich wirklich bewährt hat eingefallen und dachte, dass das wohl geht und wer weiß, vielleicht darf ich wieder mal eine schöne Deko bei einem Geburtstag machen.





Bin zu meinem Gärtner und habe mir kleine Chrysanthemen, die den Namen Lindi weiß tragen und kleine Chrysanthemen sind, sowie Eustoma Lisianthus auch unter dem Name Prärieenzian bekannt, gekauft.


 

Symbol für Wahrheit, Glück und ein langes Leben.
Das ist das Zeichen für Chrysanthemen. 

Chrysanthemen sind zeitlose Blumen und wer meint, dass das Friedhofsblumen sind, dann sind das Rosen usw. auch, denn die findet man auch auf dem Friedhof zur Zeit auch Tulpen.

Lindi Weiß sind auch unter dem Namen "Santini" Chrysanthemen bekannt und es gibt sie in verschiedenen Farben, ich wollte aber zu dem Silber weiß haben, weil es auch in jeden Raum passt und ja, ich brauche es für eine Präsentation, was so alles möglich ist. 

Chrysanthemen sind zeitlose Blumen und sorgen überall für eine gute Motivation. Sie strahlen auch bunt und zu jeder Jahreszeit gut kombiniert eine gewisse Heiterkeit, Energie und Kraft aus.

So wie hier Ton in Ton oder ganz bunt je nachdem wie man es möchte. Chryanthemen machen viel Freude. 

Santini-Chrysathemen sind kleinblumige Chrysanthemen und werden nicht größer als 5 cm und an jedem gefederten Blumenstiel wachsen mehrere Blumen. 

Auch der Lisanthus ist eine Pacht auch er eignet sich für soviele wunderbare Dekorationen. 



Sie bleiben in der Vase garantiert 12 - 14 Tage schön.

In der Reibe steht ein kleines Marmeladenglas, es hat etwas Geduld gekostet, bis das alles im Glas war, wie ich es haben wollte und doch das nächste Mal werde ich eine Reibe mit Blumen verschenken, wenn ich ein Bsüchle mache. Keine Angst die Blümchen, die neben der Reibe liegen bekommen das Wasser aus dem kleinen Glastellerchen das im silbernen Teller liegt.






Es ist mal etwas ganz anderes, ich probiere gerne mal was neues aus und das habe ich getan und mir gefällt es.  




Kommentare

  1. Finde ich ja mal eine witzige Idee, welche aber toll rüberkommt liebe Eva.
    Auch ein schönes Geschenk für einen Hauseinzug oder ähnliches.
    So ganz in Weiß finde ich die Kombi der Blumen natürlich richtig klasse.
    Dir einen schönen Freitag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so eine klasse Idee mit der Reibe, und zu den liegenden könntest du auch ein Glas mit Deckel benutzen. Müsste nur ein Loch etwas höher reingebohrt/schnitten werden oder so einen Gummideckel wie bei den Plastikröhrchen für Orchideen (grösser natürlich). Finde nämlich so liegend schaut es daneben auch sehr schön aus.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    das ist wirklich eine richtig originelle Idee! Ich glaube, ich muss mir extra zu diesem Zweck eine zweite Reibe kaufen, denn meine eine ist irgendwie im Dauereinsatz - irgendetwas gibt es ja immer, das kleingerieben werden will.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke ganz viele liebe Grüsse,
    Nadia
    P.S.: Das mit dem Woll- bzw. Stoffrestebuch ist ja wirklich witzig! :-) Hast Du mittlerweile schon etwas genäht? Auf jeden fall bin ich gespannt auf Dein Werk.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee Nadia,
      noch nicht, das muß halt warten, ich muß das Sofakissen fertig stricken und habe mir nochmals Wolle für einen Sommerponcho gekauft, der wird gehäkelt. Das hat Vorrang, aber es kommt schon.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Ha, das sieht super aus. Du hast wirklich lustige und interessante Vasenideen. Daran man sich ein Scheibchen abschneiden.
    Die Minichrysanthemen sehen richtig hübsch aus. Die will ich auch...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Eva,

    das ist eine witzig und tolle Idee, das kannst du auf jeden Fall beim nächsten Besuch mitnehmen!
    Ich mag beide Blumen auch sehr gern, ich könnte sie mal wieder kaufen. Weiß ist wirklcih am dankbarsten für Präsentationen und Dekorationen.

    Hab einen schönen Tag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Eva,
    was für eine geniale Idee...ich bin begeistert wie toll sich die Reibe als Blumenvase macht...dazu deine Blüten- und Gräserauswahl - die kleinen Chrysanthemen mag ich auch so gern - wunderschön stimmig in Szene gesetzt.
    Viele Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Du kommst aber auch immer wieder auf zauberhafte Ideen!
    Sieht toll aus , das Weiss mit dem Chrome! Nie langweilig!
    Hab einen schönen Start ins Wochenende!
    Liebe Grüsse zu dir schicke,
    Britta

    (P.S. Jetzt gehts wieder... Ich hatte schon Zweifel an mir selbst :o) )

    AntwortenLöschen
  8. Sieht klasse aus mit der Reibe!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    das sieht ja mal klasse aus. Der Kontrast vom rauen kalten Chrom und den wirklich zarten Blümchen ist einfach toll. Auf so eine Idee muss man erst mal kommen.
    Jetzt geh ich mir mal deine Kopfweiden anschauen, natürlich vom Sofa aus. Da liege ich jetzt schon den zweiten Tag mit Fieber und Kopfschmerzen.
    Hab einen schönen Tag.
    Viele liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      gute Besserung erst mal. Hast du dich DA angesteckt. Ruhe dich aus, sowas braucht Zeit und geh auf keinen Fall wieder zuf früh arbeiten.
      Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und gute Besserung.

      Die Kopfweiden gucken wir dann in Natura an und ich bin mir 200 prozentig sicher, dass du da jede Menge Fotomotive finden wirst, eigentlich auch zu jeder Jahreszeit.

      Lieben Gruß Eva
      die gerade den Senior bespasst, die Seniorin muß zum Arzt.

      Löschen
  10. Was für eine geniale Idee, liebe Eva! Ich bin ganz begeistert!! Erst letztens habe ich bei einer Freundin eine Lampe aus verschiedenen KÜchenutensilien bewundert. Da hätte Dein hübsches Arrangement auch wundervoll hingepasst. Kein Wunder, dass Du ständig zum Dekorieren engagiert wirst ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ja, liebe Eva, da warst Du wieder mal sehr kreativ. Schön sind Deine weißen Blümchen, vor allem der Prärieenzian.
    Auch Deinen Header mag ich. Im ersten Moment dachte ich, dass ich bei Lotta bin.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich Edith,
      meine mähen aber schwäbisch und schwätzed au so.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  12. Liebe Eva,
    da wird sich der nächste Beschenkte aber ganz doll freuen. :-) So eine feine, kreative Idee, in der Reibe auf dem passenden Teller kommen die sorgfältig gesteckten Blümelein herrlich zur Geltung.
    Ich kann nur gratulieren zu Deinen hervorragenden Ideen und Deinem guten Geschmack und der Stlsicherheit, mit der du Deine Gestecke zu einem harmonischen Ganzen zusammen fügst.
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  13. ...na du hast ja Ideen, liebe Eva,
    als Küchendekoration wirklich perfekt...Hauptsache, du hobelst die schönen Blumen nicht ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Sicherheit nicht, meine armen Fingernägel, habe eh fast keine mehr. Die brechen alle ab zur Zeit, aber icht
      vom Blumen hobeln.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  14. Eine witzige Idee liebe Eva, sieht sehr hübsch aus! ♥
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Weekend
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eva, auf was für Ideen du immer kommst. Blumen in einer Reibe, das habe ich tatsächlich noch nie gesehen. Toll hast du das arrangiert. Was macht eigentlich deine gewachste Hyazinthe? Zeigst du uns nochmal? Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße! Schäfchen, das sich immer freut, wenn es deinen Blog öffnet und die süßen Schäfchen sieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schäfchen,

      meine gewachste Hyazinthe? Da ist die Blüten steckengeblieben und ich habe das Wachs entfernt, dachte sie erholt sich nochmals und was ich da gesehen habe, hat mir gereicht, ich werde sowas nie wieder kaufen. Geschweige denn Blumenzwiebel einwachsen.

      Mag ich nicht.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Das ist aber schade. Ich hatte noch keine gewachsten Zwiebeln, bin aber auch schon darum geschlichen. Interessant ist das schon. Auf Grund deiner Erfahrung werde ich auch künftig keine kaufen. Ich kaufe sie weiterhin im Topf oder als Schnittblume. Das ist natürlicher.
      Zu deiner Frage in deinem Kommentar bei mir: Ich denke, dass das am Züchten liegt. Immer größer, immer schöner, immer mehr. Im Garten habe ich da ganz andere Erfahrungen bei den Hyazinthen. Obwohl sie teils auch große Blüten haben, stehen sie da wochenlang aufrecht und nichts knickt um. Außer, wenn ein Unwetter drüber zieht, aber da sehen auch andere Pflanzen nicht gut aus.

      Löschen
    3. Das mache ich auch so. Ich habe mir auch verkniffen die gewachsten roten Amaryllen zu kaufen.

      Es werden die Wurzeln entfernt und somit kannst du sie auch nicht mehr verwenden, was ich sowieso nicht mache.
      Aber irgendwie finde ich es etwas brutal und diese Wachsereien ist eine Modeerscheinung, die ich nicht unbedingt mitmachen muß.
      Mir tuts schon leid, dass ich denn eine gekauft habe, aber mich hat das interessiert.

      Muß nicht sein.

      Lieben GRuß Eva

      Löschen
  16. Liebe Eva, das ist ja wieder eine witzige Kombination - gefällt mir ausgezeichnet. Ja, wenn man erst einmal darüber nachdenkt, was man alles so im Haushalt hat ... da kann man schon auf interessante Ideen kommen. Vielen Dank für die Inspiration. LG Marion

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eva, die Idee mit der Reibe ist klasse und deine Umsetzung gefällt mir :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Eva,
    DEINE Ideen gehören prämiert!!!
    Ich finde die Kombination der Reibe mit den Blumen außergewöhnlich und hübsch, nur die Herstellung dieses Stilllebens erscheint mir etwas mühsam zu sein ;-))

    Liebe Grüße und hab's fein ;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Eva,
    eine tolle Blumendeko mit der Reibe und wunderschöne weisse Blumenkombination.
    Ich danke dir für deine lieben Worte bei mir und wünsche dir ein wunderbares sonniges Wochenende.
    Viele liebe Grüße ... Dorothea 🌷

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Eva,
    sehr originell und die Reibe hat nun wenigstens wieder eine sinnvolle Funktion. Ich habe ein ähnliches Exemplar allerdings in richtig "schnittig", da musst Du aufpassen, das nicht die Hautfetzen mit runterkommen. Lindi ist ein süßer Name für so freundliche Blümchen.
    LG von Karen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.