Der Stuhl der Prinzessin

Dieser Stuhl steht im Rathaus der Gemeinde Tamm. In dieser Gemeinde wohne ich und fühle mich sauwohl hier.





Seit 1978 wohne ich hier und bin auch oft im Rathaus bei bestimmten Veranstaltungen dabei.

Kürzlich war ich dort um ein paar Sachen zu erledigen und hier ist ER mir aufgefallen.



Der Stuhl der Prinzessin. Die Kinder der Kindertagesstätte in der Silcherstraße hatten die Aufgabe, einen Prinzessinnenstuhl zu basteln und zu bemalen und das ist draus geworden.



Ich habe die Erlaubnis - es ist im Rathaus fotografiert - des Tammer Bürgermeisters
Herr Martin Bernhard und ich habe die Erlaubnis der Leiterin der Kindertagesstätte Sicherstraße in Tamm, die Bilder zu veröffentlichen.


Ich frage meistens, ob ich fotografieren darf, das mache ich aber überall und selbst in der Wilhelma frage ich vorher, ob ich Fotos machen darf.

Die Kette farbig zu unterlegen,  ist mir nicht so gelungen, aber dennoch. 


Zu diesem Prinzessinenstuhl haben die Kinder eine Geschichte erfunden. Ich finde es so toll,
dass ich das heute für Christas Schwarz-Weiß im Focus zeige und es gleichfalls an das
Montagsherz schicke.







Ich hoffe, du kannst die Geschichte auf dem roten Zettel lesen?


 Da wir ja auch bei Christa sind, zeige ich dir noch die Veränderung auf dem Grundstück hier in Tamm, auf dem ein Flüchtlingsheim gebaut wird. Noch ist nichts geschehen, der Schnee ist weg und ein klein wenig sieht man doch eine Veränderung. Doch ja, ein Auto steht vor dem Haus des Musikvereins. Das Foto ist zwar nun nicht so das Naturprojekt aber darauf kam es mir auch nicht an. Sondern eher darauf, wie lange es dauert, bis so ein Projekt fertig ist. 

Das Bild habe ich allerdings erst am späten Nachmittag aufgenommen, während das erste am frühen Morgen aufgenommen wurde. 





Meine Collage für Januar und Februar



Über das Projekt habe ich hier schon im Januar geschrieben.





Kommentare

  1. Also ich konnte sie lesen und finde die Geschichte schön. Haben die Kids echt klasse geschrieben und auch den Stuhl finde ich klasse. Da wird man gleich herzlich mit offenen Armen empfangen, so wie es immer sein sollte. Ideal für den Fokus mag ich sie alle udn finde sie sind gut gelungen.

    Schönen Wochenstart und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    so ein Stuhl für Prinzessinen, muß doch veröffentlicht werden. Die Kinder haben sich so viel Mühe gegeben. Finde ich große Klasse !!!!
    Deine Fokus - Bilder sind alle so toll, für welches soll ich mich nun entscheiden? Aber für das Herz auf jeden Fall ohne geht es doch nicht.

    Dein Projekt für den Wandel der Zeit wird interessant. Ich bin auch schon gespannt, wie es da weiter geht.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    dieser Prinzessinenstuhl ist einfach super für
    dieses Projekt. Tolle Spielereien, selbst
    die herausgearbeitete, bunte Kette ist dir
    sehr gut gelungen.
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva
    Ein Prinzessinenstuhl, das ist ja mal eine coole Idee. Toll umgesetzt von den Kindern und dazu noch eine Geschichte zu erfinden - SUPER. Die Fokus-Bilder sind so schön. Irgenwann habe ich auch die Zeit, diese Bearbeitung mal auszuprobieren. Steht auf jeden Fall auf meiner To-do-Liste ;))
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Der Stuhl ist einfach klasse!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Idee von den Kindergärtnerinnen und die Umsetzung ist ja so was von klasse, sicher ein Traum für alle kleinen Prinzessinnen. Die Geschichte konnte ich leider nicht lesen, die Schrift ist ein wenig klein für meine schlechten Äuglein, aber sie ist sicher sehr passend.
    Deine Fokusbearbeitungen finde ich auch alle sehr gelungen, da kann ich mich gar nicht für einen Favoriten entscheiden.

    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Kinder haben doch eine wunderbare unverfälschte Fantasie, die sie auch noch gut umsetzen können.
    Du hast es schön für uns in den Fokus gesetzt, liebe Eva.
    herzliche Grüße in die Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,

    ein Herz auf einem Prinzessinnenstuhl das ist ganz etwas besonderes. Da steckt viel Arbeit und Liebe der Kinder drin. Das gefällt mir.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    das ist ja ein schöner Stuhl geworden.
    Ich finde es toll, wenn solche öffentlichen Behörden durch etwas kindliche Kunst verschönert werden.
    Das lockert auf.
    Dir schöne und sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    was für ein wunderbarer Prinzessinnenstuhl, ein Unikat, wie es schöner nicht sein könnte! Die Geschichte dazu ist bezaubernd, so einfach können Märchen sein, gell.
    Angenehmen Wochenstart
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  11. Der Stuhl ist wunderschön. Die Geschichte auch. Eben ein richtiger Märchenprinzessinnestuhl.
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. Kindermund tut Wahrheit kund...
    So einfach ist es, man geht in den Wald, spricht mit einer Blume und schon findet man den Prinz/Prinzessin fürs Leben.
    Herrlich! Ich finde es schön, wenn man auch mal Kinder machen lässt!
    Coll, das der Prinzessinnenstul einen würdigen Platz im Rathaus bekommen hat. Das haben die kinde sich wirklich fein ausgedacht!
    Das Drumherum hast du schön in Szene gesetzt, liebe Eva!
    Schmunzel musste ich aber als erstes über dein obiges, neues Zitat!
    Wie wahr, wie wahr!!!
    Hab noch einen schönen Montag!
    Liebe Grüß,
    Britta

    AntwortenLöschen
  13. So ein toller Stuhl und die Geschichte, so schön.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  14. Na, wenn das mal nicht ein Prinzessinenstuhl in passender Farbe ist, liebe Eva, dann weiß ich auch nicht! Der ist den Kindern wunderbar gelungen.. lächel! Und das haben Kindergartenkinder gemacht - toll, oder?! Ganz liebe Grüße und eine wunderbar sonnige Woche, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Solche Arbeiten sollten viel öfter vergeben werden, liebe Eva. Die Kinder haben stets Spaß, solche Sachen zu basteln/bauen und ich muss sagen, der Prinzessinnenstuhl ist mehr als gelungen. :-)
    Nun dürfen die Besucher des Rathauses den Stuhl bewundern so, wie ich das gerade mache.

    Deine Fokusarbeiten sind alle Spitze, da kann ich keinen Favoriten nennen. Total witzig finde ich die bunten Kette der Prinzessin auf S/W.

    Ganz lieben Dank auch für das Februar-Foto von deinem Ort des Geschehens. Kein Schnee mehr da, der Bau hat noch nicht begonnen, aber es ist ja noch Zeit und ich mir sicher, es wird nicht mehr lange dauern, bis hier action zu sehen ist.

    Ganz herzliche Grüße und dir noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Eva,
    Kinder und ihre Fantasie und sie haben es so toll umgesetzt. Der Prinzessinnenstul ist TOLL geworden!
    Deine Fokusbearbeitungen sind alle gut geworden und ich kann mich nicht entscheiden welches mein Favorit wäre.
    Dein Motiv für den Wandel sieht sehr interessant aus, da wird sich so einiges im Laufe des Jahres ändern.

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eva,
    wie schön, dass du uns diesen farbenprächtigen Prinzessinnenstuhl vorstellst...originell dazu noch die süße Geschichte um Anne-Liese und Fränzle.
    Viele liebe Grüße und einen netten Abend,
    Marita

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christa,
    ich weiß nicht warum, aber dein Kommentar war im Spamordner, ist mir nur einmal passiert und nu weiß ich nicht, wie man den wieder da herausholt, deshalb habe ich deinen Kommentar halt abgespeichert und veröffentliche ihn hier.


    Solche Arbeiten sollten viel öfter vergeben werden, liebe Eva. Die Kinder haben stets Spaß, solche Sachen zu basteln/bauen und ich muss sagen, der Prinzessinnenstuhl ist mehr als gelungen. :-) Nun dürfen die Besucher des Rathauses den Stuhl bewundern so, wie ich das gerade mache. Deine Fokusarbeiten sind alle Spitze, da kann ich keinen Favoriten nennen. Total witzig finde ich die bunten Kette der Prinzessin auf S/W. Ganz lieben Dank auch für das Februar-Foto von deinem Ort des Geschehens. Kein Schnee mehr da, der Bau hat noch nicht begonnen, aber es ist ja noch Zeit und ich mir sicher, es wird nicht mehr lange dauern, bis hier action zu sehen ist. Ganz herzliche Grüße und dir noch einen schönen Abend Christa zu Der Stuhl der Prinzessin.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Eva,

      das ist mir jetzt auch ein Rätsel, warum meine Kommentare bei dir als Spam markiert werden. Bisher habe ich diesbezüglich noch keine anderen Meldungen bekommen.
      Mein Kommentar ist oben aber doch jetzt da....hmmm, wundere mich jetzt einfach, weil du ihn jetzt hier noch einmal zitiert hast.

      Wie auch immer....doppelt gemoppelt hält besser.

      Wenn du mal für den Wandel den richtigen Blog und den entsprechenden post nicht findest, wohl dein Link soll, kein Problem! Egal, wo du es postest, ich finde das schon.


      Ganz liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend
      Christa

      Löschen
  19. LIEBE EVA
    Kinder können ja so kreativ sein, wenn man sie nur lässt und vielleicht Ansporn gibt.
    In Dir haben sie die richtige Unterstützerin, die diese kleinen Kunstwerke promotet
    und quer durchs WWW schickt.
    So ein toller Prinzessinnenstuhl, ist eben etwas Besonderes.

    Liebe Grüße und hab's fein
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Eva,
    ich finde den Prinzessinnenstuhl fantastisch, magisch sieht er aus und einladend, einfach königlich!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Eva,
    das sit ja ein toller Stuhl und die Geschichte der Kinder dazu so schön :O) Danke für's zeigen!
    Das war auch ein interessantes Motiv für den Fokus :O)
    Auf dem 12.tel Blick kann man noch nciht so viel erkennen, aber ihc denke, der MÄrz wird grüner werden *lächel*
    Hab einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben gestern auch noch mit Freunden gefeiert und deshalb haben wir und auch noch fest in den Arm genommen :-)) und ich bin heute auch später dran deshalb mit dem Post.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.