Hyazinthe in Wachs

Vielleicht erinnerst du dich noch an meinen Post zum Blumentag, in dem ich eine Hyazinthe gezeigt habe, die einen Knollen aus Wachs hat. 




Inzwischen ist sie eine wenig in Weiß aufgeblüht.





Ich habe sie ein wenig verändert. 



Bildunterschrift hinzufügen




 Hat Spaß gemacht und geht zu Christas 



Vor einem Jahr habe ich  dieses Herzwindlicht geschenkt bekommen und es leuchtes zur Zeit so schön, deshalb schicke ich es zu Frau Waldspecht und dem Montagsherz.





Kommentare

  1. Schön verändert und fokussiert finde ich es immer noch witzig mit dem Wachs. Hatte ich vorher noch nie gesehen. Freue mich das sie auch so schön aufblüht.

    Schönen Wochenstart und liebe Grüsse


    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    Sehr schön sind Deine Fotos. Ich mag Hyazinthe, hab mir auch schon ein paar ins Haus geholt.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,

    eigentlich mag ich diese eingewachsten Zwiebeln nicht so sehr, aber Deine Farbspielereien gefallen aber trotzdem sehr gut.
    Dein Montagsherz sieht wunderschön aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr passendes Motiv für den S/W-Fokus und vor allem eins, das schon ein wenig an den Frühling erinnert. Hier haben wir heute -15°C....
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  5. Schön in den Fokus gesetzt liebe Eva....so für jeden Tag eine neue Farbe ;)
    Ich mag Hyazinthen sehr aber leider kann ich sie nicht in die Wohnung stellen, bekomme von ihrem Geruch starke Kopfschmerzen.

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie scheint das Wachsen der Zwiebel zu verhindern, dass die Hyazinthen allzu schnell aufblühen. Bei mir schieben sich die Blüten auch nur im Schneckentempo nach oben...
    Das Herzleuchten tut gut. Heute istves nämlich wieder trüb hier.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Eva,
    ja die Hyazinthe habe ich schon beim ersten Mal bewundert, solche habe ich hier in den Blumenläden noch nicht gesehen, oder hast Du sie selber gemacht?
    Wenn nur der starke Geruch nicht wäre, ich mag sie so gerne, aber im Haus halte ich es nicht aus!
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Dein erstes Montagsherz find ich richtig schön......hab mich ein bisschen bei dir umgeschaut, gefällt mir sehr und ich werde sicher wieder kommen!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    tolle Spielereien mit einer sehr feinen Hyazinthe. Das letzte Bild in "Eis" und "Eisblau" ist mein Favorit. Das sieht geradezu mystisch aus.
    Windlichter, die das Licht durch ein Herz schicken, sind immer wieder besonders schmückend. Sieht wirklich gut aus!
    Angenehmen Wochenstart
    und liebe Grüße
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,

    die Knolle in Wachs finde ich toll. Deine Bearbeitung, also dein Fokus mit der blauen Blüte gefällt mir besonders gut.

    Ich schicke dir liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. Der Trend mit den gewachsten Zwiebeln scheint sich zu verbreiten, aber noch stehe ich dem ganzen etwas skeptisch gegenüber und frage mich ob die Pflanze nun zum Wegwerfartikel wird oder ob man sie wirklich noch auspflanzen kann.
    Deine Übermalungen sehen prima aus und man kann sich die weiße Blüte nun in allen Farben vorstellen.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Arti,
      ich habe diese Wachsgeschichte zuerst bei den Amarylis gesehen, aber davon aber keine gekauft, weil mir 9.90 Euro zu teuer waren und ich nicht wußte, ob sie denn tatsächlich aufgehen.

      Bei dieser Hyazinthe für 3,50 Euro habe ich dann zugegriffen und den Versuch gemacht. Ich werde es aber nicht wieder tun. Habe heute diese Wachsschichte abgemacht, und dann den Zustand gesehen, keine Wurzeln mehr da und ich bin nun gespannt, wie sie noch aufgeht.

      Meine Hyazinthen, die ich so mit Wurzeln kaufe, werfe ich auch in den Biomüll, weil kein Mensch diese Zwiebeln mehr haben möchte, der Schafnachbar hat soviele Hyazinthen im Garten der möchte keine mehr und ich mag sie auch nicht
      für das nächste Jahr horten, wo auch, ich bin zur Zeit eh am Rauswerfen, was nur geht.

      Mit lieben Grüßen eva

      Löschen
    2. Vera, ich habe von meiner gewachsten Amaryllis nach dem Verblühen jetzt die Wachsschicht gelöst und ich werde sie einpflanzen. Mal sehen, ob das Experiment gelingt und ich sie weiterhin am Leben erhalten kann. Ist einen Versuch wert.

      LG Christa

      Löschen
    3. Liebe Eva,
      Ging mir genauso, ich war such etwas skeptisch beim Amaryllis, aber meine Freundin hat einen gekauft und die Blüte ist wunderschön aufgegangen, die Pflanze steht ohne Hilfe. Nächstes Jahr werde ich mir auch eine gönnen.
      Hyazinthen in Wachs habe ich hier noch nie gesehen. Und schade, wohnst Du so weit weg - sonst könnten Deine Hyazinthen statt in den Biomüll in meinen Garten ziehen. ;-)
      Deine bearbeiteten Fotos sind gut gelungen und das Herzwindlicht ist allerliebst.
      Herzliche Grüsse,
      Nadia

      Löschen
  12. Liebe Eva,
    eine Hyazinthe in Wachs habe ich noch nie gesehen. Das ist ja mal etwas ganz besonderes.
    Die farblichen Veränderungen finde ich total cool :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Montag!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Eva, das mit der Hyazinthe hat mich echt beeindruckt, habe ich doch so etwas noch nicht gesehen. Auch was Du fototechnisch damit angestellt hast, ist schon klasse.
    Dein Herz-Windlicht ist wunderschön!
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Nun habe ich die Qual der Wahl, liebe Eva, welche Hyazinthe ich mir hier mitnehme, weiß, rot oder blau.
    Habe jetzt ja die große Auswahl....juhuuuu!

    Eine schöne Idee, deine gewachste mit Blüten und Blättern in den Fokus zu nehmen. Ich hatte letztes Jahr an Ostern eine gewachste Hyazinthe und sehe die ein wenig wie Arti.
    Es ist ein richtiger Modetrend, solche Pflanzen mit Zwiebeln zu wachsen.
    Mal sehen, ob ich jetzt meine gewachste Hyazinthe retten kann. Ich werde darüber mal berichten.

    Mir gefällt auch dein Teelicht sehr, sehr gut, besonders hier auch die Spiegelung im Holz. :-)

    Liebe Grüße, ein herzliches Dankeschön fürs Mitmachen und hab eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. Tolles Herz und die Hyazinthe gefällt mir mit dem Blau ganz gut oder aber in Natur. Ich mag Grün/Weiß einfach sehr.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  16. Einfach nur wunderschön, wärmend, leuchtend.
    Es gefällt mir sehr gut.

    🕯❤️🕯

    Herzliche Grüße... Luiserl

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen, liebe Eva,
    schön geht die Hyazinthe auf! Ich habe diese Knollen letztens auch in einer Gärtnerei gesehen, muss aber gesten, daß mir der Preis für die Wachsknolle zu heftig war ;O) Ich warte lieber, bis sie im GArten aufblühen :O)
    Dein herziges Windlicht ist so schön und macht ein ganz besonders warmes Licht!
    Hab einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Eva coole Idee, eine Pflanze in Wachs zu machen.Und die Fotos sind dir sehr gut gelungen.Ich mag auch solche Windlichter, die ein Muster durchscheinen lassen.Macht eine sehr schöne Stimmung.Dir noch eine schöne Woche,lg Elke und Minzi

    AntwortenLöschen
  19. gewachste Zwiebeln habe ich auch noch nie gesehen..
    die Blüte wird dann wohl die Knolle aufzehren da ja keine Nährstoffe nachkommen..
    ich lasse die Knollen abtocknen und setze sie im Winter wieder in einen Topf
    im Garten habe ich auch nicht so viel Platz mehr..
    mit den kleinen Narzissen mache ich es auch so..
    hat den Vorteil.. ich muss nächstes Jahr keine kaufen ;)
    dein Bilder finde ich toll .. besonders das ganz in schwarz weiß..
    da sieht man so schön wie sich die Knospen neugierig durch den Spalt drängen ;)
    dein Herzwindlicht ist auch sehr schön
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Eva,
    oh eine Hyazinthe in Wachs, kenne ich noch nicht, hab ich bei unserem Gärtner auch noch nicht gesehen.
    Da hast Du Dich aber schön mit dem Fokus ausgetobt, mit gefällt Deine Farbenspielerei.
    Dein Windlicht finde ich auch schön, wenn es im dunkeln leuchtet... ist es romantsich.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine hübsches Windlicht, liebe Eva, und Frau Waldspecht kenne ich auch noch nicht.. da klicke ich mich gleich hin ;) Deine Hyazinthe mag ich gerne leiden.. den Einwand von oben mit dem Wiedereinpflanzen teile ich. Bei mir steht immer noch ein Ritterstern.. er blüht wie verrückt. Mal sehen, ob er im nächsten Jahr wieder kommt. Dir einen feinen Tag. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.