Dezember und das ganze Jahr im 12-tel Blick

Meine Dezembercollage 2016 möchte ich heute zeigen.





Der Dezember war natürlich weihnachtlich geprägt. Es gab eine Menge erfreuliches, der Enkel hatte eine wunderschöne Taufe und noch viel mehr.

Ja und er hatte seine erste nicht einfache Op unter Vollnarkose in Polen. 
Er ist überall da, wo er nicht sein soll und rennt in der Gegend herum, nichts ist vor ihm sicher.
Ein cleveres Kerlchen, das nun ja, sehen wir weiter. 

Ich habe gebacken, einen Weihnachtsmarkt besucht und ich hatte beide Katzen in Pension.
Sie fehlen mir. Aber sie kommen ja bald wieder.  

Erfreulichkeiten 



Mein 12-tel Blick ist auch fertig und es hat sich doch einiges getan. 

Ich habe ein Jahr lang des Biotop im Leudelbachtal fotografiert. Monat für Monat und ich hatte dort einen wunderschönen Frühling und vor allem einen wundervollen Sommer. Die Insekten- und Blumenvielfalt ist sehenswert.
 




Das war mein 12-tel Blick Jahr 2016


1. Halbjahr

Die Collage ist vom Bild her leider etwas kleiner, als die vom 2. Halbjahr, weil ich hier meine Bilder noch nicht so groß dargestellt habe. Ist halt so!
 


2. Halbjahr






Ab Januar werde ich bei Christa zu finden sein und dann wirst du ein interessantes Bauprojekt zu sehen haben. 

Du kannst gespannt sein, ich bin es auch, wie lange es dauern wird, bis alles fertig ist. 



Ich sage recht lieben Dank an Tabea und wünsche Ihr ein gutes neues Jahr. 


Kommentare

  1. Was für eine schöne Collage die den Dezember absolut so wiederspiegelt wie man es bei dir lesen konnte. Schaut wirklich klasse aus, so wie auch der Blick, und besonders klasse finde ich auch die Halbjahrescollagen die den Vergleich zeigen. Fehlt eigentlich "nur" noch ein Schneebild drin....aber das kann dann ja beim nächsten Motiv mit dabei sein, gell.

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Oh-oh, dein armer kleiner Enkel.
    Aber er scheint es gut überstanden zu haben, oder?
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man wird sehen liebe Jutta, eine Nachsorge war in Stuttgart im "Olgäle" und es ist alles soweit gut gemacht und verheilt. Leider wackelt ein Milchzahn und man muß halt schauen, wie sich das alles entwickelt.

      Aber für so einen kleinen - nicht mal ein Jahr alten Jungen - ist das schon recht schlimm und die Eltern und auch die Omas in heller Aufregung. Jetzt heisst es halt abwarten.

      Inzwischen ist er aber schon wieder auf Entdeckungslauf. Der witscht durch die Gegend, so schnell kommste gar nicht mit.

      LG Eva

      Löschen
  3. ja.. die quirligen Kleinen..
    mein Jüngster Enkel ist auch so ein Wirbelwind und immer auf Endeckungstour..
    da war es voriges Jahr auch nicht verwunderlich dass er auf die heiße Herdplate gegriffen hat..
    aber mit Absicht..
    da kann ja jeder kommen und sagen.. das ist heiß ;)
    da hatte er eine dicke Brandblase davon getragen..
    jetzt weiß er was heiß heißt..
    deine Monatsrückblicke sind sehr schön..
    wie sich die Natur doch so verändert..

    ich wünsche dir noch viele schöne Moment mit deinem Enkel ..den Katzen
    und der Natur ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. ...weihnachtlich festlich, liebe Eva,
    ist deine Dezembercollage...schön, dass du wieder mit dabei bist...auf dein neues Jahresmotiv bin ich gespannt, mache ich ja auch bei meiner Baustelle weiter und hoffe, dass sich was tut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. FROHES NEUES JAHR.. ja, wie ich schon bei Jutta erklärt habe, wird bei uns der Neujahrswunsch laut hinausgeschmettert, liebe Eva. Der Milchzahn wackelt? Und auch noch eine OP unter Vollnarkose.. das hört sich alles gar nicht gut.. der arme kleine Schatz!! Alles, alles Gute! Deine Dezember-Collage ist wunderbar stimmungsvoll. Ob das wohl an Sir Henry liegt.. lächel?! Liebe Eva, ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen ein gesundes, fröhliches und friedliches 2017! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Inzwischen muss man wohl damit leben, dass Schneebilder zu richtigen Raritäten werden. Auf jeden Fall ist so ein Vergleich immer interessant. Ich kann leider nicht mitmachen, da wir zu oft in Urlaub sind und dann wären es eben keine 12 Bilder, was ja auch blöd wäre.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Bei Kleinkindern passiert halt schnell etwas. Hoffentlich wird wieder alles gut. Kinder besitzen ja ganz besondere Schutzengel.
    Stimmungsvoll dein Dezember.
    Beim 12tel Blick sieht man die Jahreszeiten schön.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe, dem kleinen Mann geht es schon wieder besser und Oma kann wieder ganz beruhigt sein. Kleinkinder sind halt immer für eine Überraschung gut.
    Deine Monatscollage ist wunderschön und nun geht es also mit großen Schritten auf ein neues Projekt von Dir zu.
    Ich bin gespannt...
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    jetzt wollte ich noch schnell bei dir vorbeiachauen und sehe dass ich wieder einiges verpasst habe.
    Deine DezemberCollage gefällt mir richtig gut, zeigt sie doch wie gemütlich, edel und warm es bei dir im Dezember war.
    Eben habe ich mir die Rosengalle genauer angeschaut. Ich hatte sie so aufgeschnitten noch nie gesehen. Es ist echt interessant und faszinierend in das Innere zu schauen.
    Neujahrsbrezeln esse ich sehr gerne und könnte sie das ganze Jahr verdrücken :) Deine Brezel sieht klasse aus.
    Jetzt hoffe ich dass es deinem Enkel inzwischen besser geht. Ich kann mir gut vorstellen wie du da mitleidest.
    Ich freue mich auf ein weitere Bloggerjahr mit dir und grüße ganz herzlich.
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Eva,
    sehr gut kann man den Wandel der Jahreszeiten auf Deinen Collagen verfolgen.
    Ich hoffe, Du wählst wieder ein Motiv aus diesem Tal, damit Du uns mitnehmen kannst dorthin...?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    Auch Dir nochmals die besten Wünsche für ein gutes, glückliches, kreatives und gesundes Neues Jahr!
    Danke für die schöne Dezembercollage und die Zusammenfassung vom 12tel Blick!
    Für Deinen kleinen Enkel wünsche ich alles Liebe und Gute, und hoffe, daß es ihm schon wieder besser geht!
    Hab einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Das war wohl dann ein Dezember mit "Knubbelen" am Ende... das würde mir grade noch fehlen, wenn den Enkeln auch noch was passieren würde ( momentan krarobelt auch so eine Minimaus in meinem Haus herum, dass nicht unbedingt dafür geeignet ist )! Ich wünsche euch alles Gute!
    Astrid
    P.S.Warum hast du dich gegen den 12tel Blick entschieden?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.