Öffnet Türen und Pforten auf dass es Sterne regnet.

 Darf ich Dich, zum Tor in die Woche bei Nova, zum Besuch meines Floristen im Breungerland einladen? Dann komm mit, du wirst es nicht bereuen. Eine Vielzahl von unendlich schönen und vor allem exquisiten Dingen erwartet Dich.

Jaaa, halloo Du bist gemeint.










Sterne bei "Bunt ist die Welt". So wunderbar sind Sterne, es gibt sie in der Oper, am Himmel, in der Deko usw. auch in diesem Gedicht von Matthias Claudius 1740-1815. Matthias Claudius war nicht nur ein Schriftsteller und Erzähler, nein er war auch der Herausgeber des Wandsbecker Boten, hier schrieb er unter dem Pseudonym Asmus


Der verschwundene Stern

Es stand ein Sternlein am Himmel,
Ein Sternlein guter Art;
Das thät so lieblich scheinen,
So lieblich und so zart.

Ich wußte seine Stelle
Am Himmel, wo es stand;
Trat Abends vor die Schwelle
Und suchte bis ich's fand.

Und blieb dann lange stehen,
Hat große Freud in mir;
Das Sternlein anzusehen,
Und dankte Gott dafür.

Das Sternlein ist verschwunden,
Ich suche hin und her;
Wo ich es sonst gefunden,
Und find es nun nicht mehr.


Nun bin ich mir aber fast sicher, dass Lotta eher Weihnachtssterne gemeint hat und die werde ich nun zeigen. Lotta, wo ich überall war!!! 

Sogar in die Metzgerei bin ich für einen Stern gegangen. 


 Er darf in meiner Sternensammlung nicht fehlen:
Der Ritterstern




 Und ER darf nicht fehlen!
Der Herrnhuter Stern. 
Ich werde mir wohl noch einen auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt kaufen,
dann habe ich zwei Stück. Vielleicht kannst du mir einen Tip geben, was für eine Farbe und Größe ich kaufen soll, damit der zu diesem großen Stern passt.




Wenn man aufmerksam ist, dann begegnen einem so viele Sterne und ich habe in Bietigheim, zuhause und im Breunignerland diese Sterne gesehen.




Ich kanns einfach nicht lassen und werde Euch noch das Liebesduett aus Otello von Guiseppe Verdi 
mit meinen unvergessenen Stars der Oper hören zu lassen. 

Es handelt sich um die große Renata Tebaldi, sie war der Liebling meines Bruders und somit auch meiner, mit Renata Tebaldi und Mario del Monaco, einem Startenor, bin ich groß geworden.

Das Liebesduett aus Otello mit dem Libretto von Arrigo Boito handelt vom Sternenzelt und unter anderem von den Plejaden. 

------------------------------
Das ist ein Sternhaufen, wohl der bekannteste am Himmel. Im auffälligen Lichtfleckchen kann man mit bloßem Auge etwa 5 bis 6 Sterne erkennen. Ich hatte schon mal das Vergnügen in der Sternwarte in Stuttgart den ganzen Haufen, der sich aus Hunderten von Sternen zusammensetzt, mit dem Teleskop zu sehen. 

In der griechischen Mythologie sind die Plejaden Nymphen. Aber das würde zu weit führen, das noch was dazu zu schreiben. Aber interessant ist es doch sehr. 

Dieser Sternhaufen befindet sich im Sternbild Stier und er erscheint im Herbst am Abendhimmel. Ja und den ganzen Winter über kann man diesen Sternenhaufen bewundern. Schau mal, ob du ihn siehst.

Ganz interessant ist, dass unter diesem Sternhaufen die Ekliptik verläuft. So ziehen die Sonne und die Planeten an diesem Sternenhaufen vorbei und der Mond besucht sie einmal im Monat. 
Manchmal kann man auch sehen, dass Herr Mond mitten durch diesen Sternhaufen zieht und ein paar Sterne verdeckt. 


Zur Zeit kann die Sternwarte wegen eines Brandschadens nicht besichtigt werden. Aber bald geht es wieder los. 
----------------------------------

Otello ist die Oper nach dem Schauspiel "Der Mohr von Venedig" von Shakespeare und das Libretto hat Arrigo Boito geschrieben. Ein Textdichter mit dem Verdi drei Opern geschrieben hat und gut mit ihm zurechtgekommen ist. Mit den anderen Textdichtern gab es meist Probleme. 



Ich wünsche dir einen wunderschönen sternigen Adventssonntag. 
Hör dir dieses wunderbare Liebesduett an, dann bist du so begeistert wie ich. Es ist so wunderbar. 

Das hier mit Domingo und Netrebko ist mindestens genauso schön und gefühlvoll.

 

Belcanto = Schöngesang bzw. verzierter Gesang


Kommentare

  1. Wow...liebe Eva...da hast du dir aber ganz viel Mühe gegeben...für "meine" Sterne! Dankeschön. Sterne sind schon sehr faszinierend...nicht nur in der Weihnachtszeit. Ich vermute, sie sind in der Weihnachtszeit besonders beliebt, weil sie "leuchten" können. Dir einen schönen zweiten Advent. Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe mir immer Mühe und versuche auch immer etwas wissenswertes zum Thema zu schreiben.

      Grins!

      LG Eva

      Löschen
  2. Der Laden deines Floristen scheint eine wahre Fundgrube von Schönheiten zu sein.
    Hab einen schönen 2. Adventssonntag.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Das erste Bild ist der Eingang? Liegt es in einer Einkaufspassage? Mitgekommen bzw. eingetreten bin ich auf jeden Fall. Ich mag Floristen und zur Weihnachtszeit ist alles doppelt "gemütlicher".

    Danke dir vielmals dafür.

    Hab noch einen schönen 2.Advent und herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er liegt in einer Einkaufspassage und hängt mit dem Geschäft Quadrat zusammen, diese Geschäft ist auch sehr sehr
      exquisit.
      Das Blumengeschäft ist total schön und die Vasen und und und und.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Liebe Eva,
    klasse, dass du uns zu deinen Ausblicken mitgenommen hast!!!
    Schön das Gedicht in deinem Post!
    Danke dir für ALLES!

    Adventliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Weisst du welchen Stern du kaufen musst, genau der der dich am schönsten anleuchtet.
    Eine wunderbare stimmige Bilder- und Musikauswahl heute bei dir.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Wenn das kein guter Auftakt für den 2. Advent ist, liebe Eva, es regnet Sterne und dazu der Schöngesang von Domingo und Netrebko! Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva, um ALLES genießen zu können, muss ich für Deinen Beitrag schon eine lange Kaffeepause einlegen. Natürlich ist die Musik der feste Bestandteil. ;-))
    Wunderschöne Sachen zeigst Du und vieles gehört zu meinen "Will haben" Wünschen. Allein schon im Breuningerland einzukaufen macht Spaß.
    Ich kenne nur das in Sindelfingen und Stuttgart.

    Einen wunderschönen Adventsonntag wünsche ich Dir und herzliche Grüße ins Schwabenländle
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabetta,
      ich brauche die Schreiberei einfach als Ausgleich und so lerne ich auch immer wieder etwas dazu, wenn ich nachschaue.

      Ich schreibe sehr gerne und nehme mir dann auch die Zeit dafür.

      "will haben" jaaa, aber ich kaufe längst nicht mehr alles, was ich haben möchte. Es wird zuviel nicht nur wegen dem Geld sondern auch zwecks Platz und meine Lebenszeit wird auch nicht länger. Da sollte man sich schon verschlanken, denn die Sachen will nachher auch Keiner mehr haben.

      Tenor meiner Schwester. Sie lebt allerdings voll in den 70ern, weil sie nix mehr kauft, das will ich auch nicht.


      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  8. Sterne sind eben immer wieder wunderschön.
    Dir auch einen sternigen Adventssonntag ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebstes Mädle,
    deine Überschriften zu den Posts sind immer wieder soooo gut.

    Bis später!

    Bido

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ein wahrer Sternenregen und überall offene festliche Türen.
    Danke für diese adventliche Stimmung,
    herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  11. ...eine schöne Sternensammlung, liebe Eva,
    bei den Herrnhuter gefallen mir persönlich die gelb-roten am besten, wohl weil mich ein solcher schon begleitet, seit ich denken kann,

    einen frohen Adventabend dir,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    ich bin hin und weg von Deiner Sternensammlung. Zu schön, und wenn man die Augen offen hält, gibt es wirklich ganz viele.
    Und Dein Wissen in der Opernwelt beeindruckt mich immer wieder aufs Neue.
    Dir einen schönen Adventsabend, liebe Grüße
    Nicole
    Zu dem roten Stern würde ich einen zweiten Weißen kaufen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicole,
      vielen Dank, ich bin mit der Opernwelt aufgewachsen. Ich hatte einen Bruder, der mich hier ganz schön schulte und mit mir im Alter von 8 Jahren "Schöne Stimmen" hörte.
      Daher Renata Tebaldi und Mario del Monaco. Sein Sohn Giancarlo war lange Jahre Regisseur an der Staatsoper in Stuttgart und hat auch eine Schwäbin geheiratet bin mir da aber nicht sicher. Ich meine ich habe das mal in der Stuttgarter Zeitung gelesen.

      Ein Weißer Stern jawoll, das ist ein gute Idee, da habe ich auch schon dran gedacht.

      Danke.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  13. wie schön deine Sternensammlung ;)
    tolle stimmungsvolle Bilder..
    die Herrnhuter Sterne gibt es hier gar nicht..
    hab jedenfalls noch keine gesehen
    ich bin gespannt was für einer bei dir dazu kommt..
    ich glaube ich sollte auch mal wieder ins Gartencenter fahren..
    vielleicht nächste Woche..
    liebe Grüße Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.