Da machte ich sogleich das Fenster auf

jaaa, mir blieb nichts anderes übrig, denn ich mag keine Räucherkerzen. Puuhhh, das stinkt und noch Tage danach rieche ich es in der Wohnung.
 


Aber exakt für "Bunt ist die Welt" habe ich meinen Mohr, den ich mir vor Jahren durch meine Schwester aus Seiffen habe mitbringen lassen, "Rauchen" lassen. Bislang habe ich es immer vermieden, denn ich mag keine Räucherkerzen. 
 

Ein Räuchermännchen hatte ich schon als Kind einmal von meinem Schwager geschenkt bekommen auch aus dem Erzgebirge, das war damals noch "Made in GDR". 
Das hat geraucht bis zum Erbrechen und meine Mutter bekam damals Zustände und seither mag ich das wohl auch nicht mehr.  Wo das Räuchermännchen geblieben ist, keine Ahnung. 



Irgendwie erinnerte mich der Geruch an einen jungen Mann, über dem wir in den 70ern gewohnt haben und der immer so merkwürdiges Zeug geraucht hat. Süßlich und ja, nun ja!!!
 

Extra für Lotta, was ich nicht alles mache, habe ich mir Crottendorfer Räucherkerzen gekauft.
Zwei Packungen in Tannenduft erschienen mir für dieses Unternehmen doch ganz gut. 
Dachte, nun ja, vielleicht ist das gar nicht schlecht. 




Aber mein Mohr hat nur für dieses eine Mal geraucht und wird es wohl nicht wieder tun. Trotz Lüftens stank meine Wohnung noch tagelang nach diesen eigenartigen Tannen.

Selbst mein schweres Parfüm von Guerlain konnte das nicht überdecken und diese Mischung brach der Liebe zu den Räucherkerzen nun endgültig den Hals.

Sie haben nicht überlebt und landeten kurz nach dem Fototermin im Müll. 

Der Mohr durfte bleiben, denn er ist zu schön. 
Mir gefallen diese Räuchermännchen aus dem Erzgebirge sehr gut. Allerdings nicht soviel, wie meine Schwester hat, sie hat von Engeln über Räuchermännchen bis hin zu den Punkteengeln und Nußknackern die ganze Wohnung voll stehen. Mir wäre es zuviel, aber jeder so wie es ihm gefällt.

Ja und meine Schwester lässt ihre Männchen auch Rauchen, nicht mit Tannenduft, sondern mit irgendwelchen Weihnachtsdüften. Die Männchen meiner Schwester siehst du hier, ich finde sie allesamt sehr hübsch. 







Ich habe auch entdeckt, dass es diese Crottendorfer Räucherkerzen auch mit dem Duft 
"Hau ab" gibt, das ist was für Fliegen usw. aber vielleicht kann man es auch für andere Dinge verwenden. 

Nochmals als Collage Räucherkerzen.  



Das wars dann auch !





Kommentare

  1. Ich habe zwar noch nie Räucherkerzen gehabt, allerdings Räucherstäbchen und da gibt es für meine Nase sehe schöne Düfte. Von daher dürfen sie ab zu mal abbrennen.

    Schön sehen jedenfalls die Räuchermännchen aus, gefallen mir und auch so schöne Dekorationen.

    Wünsche dir einen besinnlichen 4.Advent und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Ach, liebe Eva, das tut mir aber leid. Schade, dass der Geruch Dir so gar nicht zusagt. Für mich bedeuten Räuchermännchen - Kindheit. Da meine Mutter aus Sachsen kommt, begleiteten mich die Räucherkegel die ganze Weihnachtszeit hindurch.. lächel! Deine Mohren finde ich klasse! Ich wünsche Dir einen gesegneten vierten Advent. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. So ein Geselle aus dem Erzgebirge steht bei mir auch ganz ungünstig, deshalb fehlt ihm die Backpfeife, nun auch noch ein Arm. Aber da er sowieso nicht Rauchen darf ist alles halb so schlimm! Dein rauchender Mohr dampft aber ganz schön.
    Eine ruhige Vorweihnachtszeit wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  4. ...alle Düfte aus dem Adventskalender des Mannes mag ich such nicht, liebe Eva,
    aber Tanne und Weihrauch gehören für mich zur Advents- und Weihnachtszeit dazu...dein Räuchermännchen ist auch ohne Rauch ein Schmuckstück,

    einen frohen 4. Advent dir,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Eva...dann ist das ja heute ein echtes Opfer für mich...Danke, dass du trotzdem mitgemacht hast! Meine Familie mag Räucherkerzen auch nicht besonders...die haben es da echt schwer mit mir...;-). Dir noch einen schönen vierten Advent! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Lotta, für dich tu ich doch alles fast alles.

      LG Eva

      Löschen
  6. Schön, wie du den Rauch erwischt hast. Räuchermännchen oder -häuschen kannte ich bis anhin nicht und ich bin nicht sicher, ob mir der "Duft" gefallen würde.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Das hast Du ja eine reichhaltige Auswahl aufgetrieben. Nicht immer politisch korrekt (z.B. bewaffnet!!), aber lustig.
    Jetzt darfst du wieder durchatmen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      nun haben wir lange darüber nachgedacht, was du mit "bewaffnet" meinst.

      Es ist der Mohr, der einen Säbel hat. Ich habe schon gedacht, dass ich etwas von "bewaffnet" geschrieben habe.

      Nun es ist so, dass der Mohr einen Säbel hat und auch der Nußknacker ob das nun als "bewaffnet" bezeichnet werden kann,
      glaube ich nun nicht.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  8. Genau so ein Männchen hatten wir früher Zuhause auch.
    Und genau wie du, mag ich diesen Räucherkerzen"duft" kein bißchen!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe, wohl verwahrt, im Weihnachtsschrank eine kleine Sammlung Seifener Räuchermännchen, auch solche, die nur für die DDR produziert worden waren ( also unlackiert & schlichter ). Ich habe damals nur einen bestimmten Weihnachtsduft abgebrannt, alles andere war verpönt. Heute ist mir mein Raumduftdiffusor von Muji mit Mandarinenöl lieber...
    Someone Mohr hätte mir auch Spaß gemacht...
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.