Wanderung durch die Monbachschlucht

Es ist ein abenteuerlicher Rundwanderweg durch die Monbachschlucht. Trittsicherheit ist angesagt, denn der Weg führt immer und immer wieder durch den Monbach und seine doch glatten Steine.



http://www.wandermap.net/de/route/1866938-durch-die-monbachschlucht/ 


Am Samstag hatte mein Freund eine Führung durch die Monbachschlucht. Ich bin mit dabei gewesen. 
Die Monbachschlucht liegt ca. zwei Kilometer nordöstlich von Bad Liebenzell und ist ein Naturschutzgebiet. 



Der Monbach ist ein Nebenfluß der Nagold. Nahe dem Dorf Monakam beginnt der 8 Kilometer lange Rundwanderweg, der bei und nach einem Regen nicht begangen werden sollte, denn die Steine sind oftmal sehr sehr glitschig und rutschig. Aber auch sonst ist der Weg nicht so ungefährlich.



Die Landschaft in der Monbachschlucht erinnert einen manchmal wie eine Urwaldlandschaft. prün



Der Reiz dieser Schlucht liegt auch an der Wildwüchsigkeit und der Ursprünglichkeit des Waldgebietes und an den beeindruckenden Geländeformen. 




Der Weg führt an zerklüfteten Felswänden, kleinen Wasserfällen und plätschernden Bächen vorbei, die man manchmal auch überqueren muß.




Umgefallene Baumriesen queren den Weg, durch Erlengebüsch muß man gehen. Man läuft durch helle Laubwälder und bemooste Felsen und auch durch laubbedeckte Senken. 




An heißen Tagen wundervoll temperiert, als wir am vergangen Samstag dort waren, hatte es geregnet und es war doch recht rutschig aber ein tolles und wunderbarer Erlebnis. 

Wir schauen uns die Jakobshütte an auf der viele Jakobswanderer auf dem Weg nach Santiago de Campostella vorbeikommen. 

 


NATUR PUR! 


Was wir an Pilzen gesehen haben, lässt sich gar nicht beschreiben und was es hier Fliegenpilze gibt.
Überirdisch schön. Ich habe noch nie in meinem Leben solche wunderbaren Fliegenpilze gesehen. 




    






 Verlinkung mit Jutta und ihrem wundervollen Projekt
"Naturdonnerstag"



Zu der Monbachschlucht kann man bequem auch ohne Auto kommen. Wer eine Wanderung mitmachen möchte, wendet sich bitte an mich. 

 

Kommentare

  1. Eine tolle Wanderung bzw. Wanderweg. Kann ich mir richtig gut vorstellen, auch mit den rutschigen Steinen, vor allem wenn es geregnet hat. Ich musste über den Zusatz des Schuhwerks richtig grinsen. Zu gut kenne ich es von hier wenn Leute sogar mit FlipFlops losziehen und dann wird gejammert ohne Ende. Ich trage die zwar auch viel, aber gerade wenn ich unterwegs bin habe ich auch immer feste Schuhe dabei. Man könnte ja mal einen Abstecher machen, und da ist festes Schuhwerk für mich Pflicht!

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva, das sind aber schöne Bilder, die sogleich Erinnerungen an eine Wanderung an einem Eifeler Bach wach werden lassen. Ich wollte damals unbedingt die Buschwindröschen am Bach pflücken, trat natürlich auf die glitschigen Steinplatten und...rutschte alsbald auch in das eiskalte Wasser und holte mir übelste Schürfwunden dabei. Diesen Tag vergesse ich so schnell nicht. Bäche üben bis heute eine magische Anziehungskraft auf mich aus. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ...diese Wanderung würde ich gerne mal machen, liebe Eva,
    die ist ganz nach meinem Geschmack...und ein Jakobsweg führt auch vorbei...muß ich mir mal merken...danke für die schönen Bilder...Pilze habe ich bei unseren Wanderungen auch viele gesehen nachdem es lange im Jahr so aussah, dass es wegen der Trockenheit hier keine gibt...

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Das kann ich mir vorstellen, dass es glitschig wird.
    Aber schön sieht es aus, die Wanderung hat bestimmt großen Spaß gemacht.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Scheint eine schöne Wanderung zu sein, mit der richtigen Ausrüstung. Eigentlich überflüssig das man das erwähnen muss, sollte man meinen. Aber was man da alles antrifft beim Wandern, lässt einem manchmal buchstäblich die Haare zu berge stehen.
    Das rote Männlein im Walde ist wirklich ein Prachtexemplar.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    das ist wirklich eine tolle Wanderung durch ein sehr interessantes Gebiet. Das man trittsicher sein muss und gutes Schuhwerk braucht versteht sich eigentlich von alleine, wenn ich schon die rutschigen Steine so sehe. Aber es gibt immer wieder Leute die einfach drauflos ziehen.
    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag, Sonntag werde ich endlich Deinen Kranz vorstellen - er ist noch genauso wie ich ihn bekommen habe!!!
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine schöne Landschaft, wie aus einem Märchen. Und die Fliegenpilze sind so perfekt schön - auch wie aus einem Bilderbuch.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    was für eine wunderbare Gegend und die Schlucht scheint wirklich außergewöhnlich vielseitig zu sein. Dazu noch ein Fliegenpilz-Paradies, was begehrt das Fotografen-und Wanderherz mehr, gell!
    Tolle Fotos, Danke fürs Mitnehmen.
    Liebe Grüße
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön es doch ist, wenn Natur Natur sein darf. :) Sehr schöne Fotos und ich bin mir sicher, dass ihr den Weg - trotz des Regens - genossen habt.

    AntwortenLöschen
  10. das ist ein wunderschönes fleckchen natur. danke fürs mitnehmen.
    LG Gusta

    AntwortenLöschen
  11. Es ist einfach nur schön dort, liebe Eva! Und was für märchenhafte Impressionen Du uns mitgebracht hast.. alleine der Fliegenpilz.. hachz! Oder das sanftgurgelnde Bächlein.. so charmant! Eine wunderschöne Wanderung. Hab' vielen Dank für's Mitnehmen! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. wow
    ein tolles Erlebnis
    wunderschöne Bilder
    und die Fliegenpilze.. ein Gedicht..
    hier habe ich immer noch keine gesehen..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Ein Kleinod sozusagen. Schön, dass es immer wieder solche Kleinlandschaften gibt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe die Monbachschlucht! Schon als Kind bin ich da liebend gern gewandert und jetzt nehme ich jeden Sommer das Mädchen mit. Aber Fliegenpilze sieht man im Sommer nicht - der Wahnsinn, was für Exemplare du da fotografiert hast! Sie sehen beinahe unecht aus, toll!

    Ganz viele Grüße,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eva, die Monbachschlucht, da war ich dieses Jahr am heißesten Tag im August. Im Tal konnte man es aushalten und so haben wir die Zeit in der Nähe des Wassers sehr genossen. Wenn es regnet, dann ist es allerdings nicht so einfach im Tal, das ist richtig. Ich gehe jedes Jahr einmal dorthin, weil es so urwüchsig und schön dort ist. Allerdings im Sommer gab es nicht so viele wunderschöne Pilze wie im Herbst - Herrliche Bilder hast Du gemacht. Dank fürs Zeigen und LG Marion

    AntwortenLöschen
  16. Dankeschön, dass Du uns auf diese tolle Wanderung mitgenommen hast, ich bin beeindruckt von den Fliegenpilzen ;-)))

    Dir einen schönen Abend und liebe Grüße von Traudi





    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eva
    Ich liebe solche ursprüngliche Natur. Deine Bilder sind sehr eindrücklich. Man kann sich gut vorstellen, dort mal zu wandern. Fürs fotographieren wie gemacht...
    Während meines letzten Waldspatzierganges habe ich auch viele Fliegenpilze fotographiert. Aber so makellos wie deine, waren meine nicht mehr...
    Da ich meinen Laptop im Moment nicht habe, kann ich auch keine Bilder zeigen... seufz. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben...
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Eva, ach wie gerne komme ich immer virtuell mit auf deine Wege und begleite dich!!!
    Wieder so eine schöne Wanderung.....hach.....
    und meine Lieblings- Fliegenpilze kann ich in so großer Zahl bei dir bewundern, so gerne hätte ich auch mal einen
    im Wald fotografiert, hat noch nie geklappt.
    Schön, dass du mich mitgenommen hast!
    Ganz liebe Grüße und habe ein schönes Wochenende,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  19. Wow, die Pilze sind aber auch echt wunderschön! Ein schöner Spaziergang an einem bezaubernden Ort. Da kann man wirklich nur stauen über die Wunder der Natur. Alles Liebe und vielen Dank fürs Teilhabenlassen,
    Rebekka

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.