Mit dem Himmel und dem Tor in die Woche

Heute machen wir mit dem Tor in die Woche einen Abstecher in das Kloster Neresheim bei Aalen in Baden-Württemberg, das ich vor einiger Zeit besucht habe. 

Es zeigt die ehemalige Bücherei mit kostbaren Büchern.


Ja, so sah die Bücherei einmal aus und so ist sie leider nicht mehr vorhanden, das ist eine Malerei an der Wand, wie sie einmal ausgesehen hat. 


So sieht es in Wirklichkeit aus. Das Bild ist nicht so dolle geworden, weil es schnell gehen mußte, es soll auch nur ein Eindruck sein, wie toll das an die Wand gemalt ist. 
Die kostbaren Bücher lagern unter Verschluß im Keller.


Täuschend echt und überwältigend. 
Über dieses Kloster und seine Kirchenschätze werde ich auch einmal berichten.



-----------------------------------------------------------------------

"Am Himmel geschehen Zeichen und Wunder!" 

So sagt der Kapuziner in Wallensteins Lager 
von Friedrich Schiller.

 
Das Zitat erschien mir heute durchaus passend für Lottas Thema "Himmel" zu "Bunt ist die Welt", denn am Himmel geschehen tatsächlich Zeichen und Wunder, wenn man mal an die verschiedenen Formen der Wolken und das Blau des Himmels denkt. Früher sagte mir immer meine Mutter, dass hier der liebe Heiland wohnt und auf uns herunterschaut.


Mit Friedrich Schiller beschäftige ich mich zur Zeit recht häufig, auch deshalb, weil er ja auch ein Schwabe ist und ziemlichen Knatsch mit Herzog Carl Eugen hatte, davon aber mal an anderer Stelle.
Auch deshalb, weil ich demnächst mit seiner Mutter frühstücken werde und sie mir dann von ihrem Sohn erzählen wird. Am Grab von Schillers Mutter bin ich  in Cleversulzbach schon als Kind gestanden und werde dort immer wieder hingehen, denn nicht unweit von dieser Grabstelle ist das Grab meiner Eltern. 

Das Grab von Friedrich Schiller ist unbekannt, er wurde in einem Armengrab bestattet und das Gedicht von Conrad Ferdinand Meyer haben wir in der Schule durchgenommen. Schiller ist, wie Mörike für mich schon bedeutend. Naja, waren ja auch zwei Schwaben. ;-)))

Schillers Bestattung

Ein ärmlich düster brennend Fackelpaar, das Sturm
Und Regen jeden Augenblick zu löschen droht.
Ein flatternd Bahrtuch. Ein gemeiner Tannensarg
Mit keinem Kranz, dem kargsten nicht, und kein Geleit!

Als brächte eilig einen Frevel man zu Grab.
Die Träger hasteten. Ein Unbekannter nur,
Von eines weiten Mantels kühnem Schwung umweht,
Schritt dieser Bahre nach. Der Menschheit Genius war’s.

Conrad Ferdinand Meyer 










Ich habe mich mich mal umgehört und gefragt, was die Menschen mit Himmel verbinden. Wolken und Blau, war die Antwort. 





Ich denke, dass Lotta das auch so gemeint hat und zeige Himmel und Wolkenbilder. 




Wenn ich mit dem Fahrrad oder Wandern bin, freue ich mich immer am Himmel und auch an den Wolken und mir fällt Nana Mouskouri mit ihrem Lied "Ich schau den weißen Wolken nach..."
ein.

Dieses Jahr im Sommer, kurz vor einem Gewitter, da waren wir mit dem Fahrrad unterwegs.




Diese Bilder sind am Mittwoch entstanden, als ich in Ludwigsburg in Sachen "Ping Pong" bei Ghislana unterwegs war. Ein wenig sieht man noch das Marstall-Center.





Nana Mouskouri"Ich schau den weißen Wolken nach" 
Sie hatte damals schon eine topaktuelle Brille

Der Hit von 1962


Interessant ist die Thermik, mein Gefährte kennt sich damit als Skipper sehr gut aus. Ich stehe da immer fassungslos daneben, weil ich Wolkenarten nicht voneinander unterscheiden kann. Aber es ist durchaus interessant,

da gibt es Cumuluswolken, die kenne ich. 

Aber es gibt noch
Cirrus, Cirrocumulus, Cirrostratus, Altocumulus, Altostratus, Stratocumulus, Stratus, Cumulonimbus und Nimbostratus.
Schon alleine das Schreiben dieser Wolkenarten war nicht ganz einfach, wie soll man das dann unterscheiden. Ich kanns nicht.  
Habt Euch fein und einen schönen Sonntag mit vielen schönen Wolken. 
  
  

Kommentare

  1. Allein beim Himmel zeigt sich doch mal wieder, wie fröhlich die Farbe BLAU machen kann...;-). Hier hat sich der Himmel im Moment auf Grau festgelegt. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und danke dir für die Bilder! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wer Fahrrad fährt, kann mehr Himmel fotografieren.😄
    Ich habe gestern zwar grandiose Himmel gesehen ( und Wetter aller Arten erlebt ), aber au Volant lässt sich schlecht fotografieren 😄..
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid
    P.S. Die Bibliothek kommt in meine Pinterest -Sammlung, auch wenn sie nur gemalt ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      wir halten dann an, wenn wir Fahrad fahren. Am Lenken können wir auch nicht fotografieren.

      LG eva :-)))))

      Löschen
    2. Das mach mal auf der Autobahn! :-D

      Löschen
  3. Was für wunderbare Himmelsbilder, liebe Eva! Ich liebe es den Himmel zu betrachten und bin immer wieder beeindruckt davon was uns die Wolken über das Wetter verraten! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ja das Wolkengebilde ist sehr aussagekräftig. Mein Mann meinte gerade als Nana Mouskouri lief ob bei mir alles in Ordnung wäre!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      das ist auch nicht meine Musik, aber es war nun mal 1962 der Hit schlechthin und warum sollte man nicht auch einmal daran zurückdenken.

      Ich finde das nicht soooo schlimm.

      LG Eva

      Löschen
  5. Das ist ja irre....und sooo traurig das die Bücherrei nicht mehr so aussieht. Durch die Malerei bleibt sie aber im Gedächnis, das ist gut so und ein schönes T für das ich dir danke.

    Blicke nach oben, Wolken...du weisst ja dass ich sie liebe und vorhin auch mit einer Tasse Kaffee draussen gewesen habe ich den Tagesbeginn so geniesen können. Jetzt scheint die Sonne mir seitlich ins Gesicht und man hört nur vereinzelt schon Menschen geräusche. Dafür zwitschern die Vögel herrlich.

    Wünsche dir noch einen superschönen Sonntag und sende viele Grüssle

    N☼va

    P.S. Für deinen Gefährten wäre es hier mit den vielen verschiedenen Wolken auch bestimmt ein Paradies. Vielleicht kannste ja mal doch die Insel mitbesuchen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Zum Teil sehr spannungsgeladene Wolkenbilder zeigst du. Aber auch die sanften Himmelsfotos gefallen mir.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    die gemalte Bücherwand finde ich echt faszinierend. Allein die Idee, die Bücher zum Schutz auszulagern und dafür ein Wandbild, täuschend echt, die Wirklichkeit nachbilden zu lassen, toll!
    Deine Radtour mitzumachen ist ein Erlebnis für sich. Herrliche Bilder und die Aufzählung der verschiedenen Wolkennamen hat mir gefallen, Danke für die Mühe. Es ist doch interessant zu wissen, dass jedes dieser so flüchtigen Gebilde einen eigenen Namen und vor allem auch eigene Eigenschaften besitzt.
    Angenehmen Sonntag,
    herzlichst moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  8. Mal wieder wunderschöne Landschaftseindrücke von Dir und bei dem T in die neue Woche möchte ich nicht wissen wieviele dieser Täuschung schon auferlegen sind!

    schönen Sonntag
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich ein schönes Bild und sieht wie echt aus. Schade ,das es so nicht mehr existiert.
    Aber auch die Wolken bilder sind eine Pracht und erzählen ihre geschichten. Ich habe da auch eine Sammlung ohne Ende.
    Man kann so schön phantasieren.
    Herzliche Grüße in die Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle gemalte Bibliothek - da wünscht man sich wirklich, man hätte sie so noch erleben können. :)

    Ich muss ja gestehen, dass ich blauen Himmel immer etwas langweilig finde, erst mit Wolken bekommt er einen Charakter und kann meine Aufmerksamkeit fesseln. Und wenn man mir dann noch einen Himmel kurz vor dem Sturm zeigt, bin ich glücklich.

    AntwortenLöschen
  11. Es gibt so viel zu Himmel zu sagen... Deine Himmel sind jedenfalls sehr schön.
    Schiller ist bestimmt sehr interessant. Ich lese mich aber zur Zeit wieder durch die Romane unserer Zeit.
    Liebe Herbstgrüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. genial die gemalte Bücherwand..
    und tolle Wolkenbilder hast du gemacht..
    die Kummulus und die Cirruswolken kenn ich mit Namen.. dann wird es aber schon eng :D

    blauer Himmel ist zwar toll aber auch etwas langweilig..
    ich mag die Wolkengebilde von zart bis dramatisch

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne nur die Cumuluswolken, alles andere weiß der Skipper, ich kann die nicht unterscheiden und ich mag
      einfach den blauen Himmel, auch wenn er langweilig ist.

      Damit kann ich leben.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.