Lückenfüller


Diese Äpfel kennst Du ja noch vom letzten Blumenfreitag.



Mein Bauer erklärte mir, dass es wohl die Sorte "Dülmener Rosenapfel" sein soll.



Eine alte Sorte, die tatsächlich ganz gut schmeckt. Davon habe ich den gedeckten Apfelkuchen gemacht und was übrig war habe ich meinen Glashafen gelegt mit Wasser aufgefüllt und etwas Topinambur und Zweige, die ich unter der Zeder gefunden habe,  dazu gesteckt. Die Äpfelchen dienen sozusagen als Lückenfüller.


Vielleicht schon etwas advent- und weihnachtlich, aber wir haben ja auch am 27.11. den 1. Advent und wer hier in der Nähe ist, da würde ich mich freuen, wenn er bei unserem Chorkonzert dabei wäre. Ich werde noch darüber berichten. 



Hast du auch schon etwas für Weihnachten im Auge, ich habe jetzt mal meine Adventskranzbestellung durchgeschaut und bin dran. So richtig werde ich dieses Jahr nichts mit Zweigen machen, aber lass dich überrraschen und was ich für Plätzchen backe, das muß ich jetzt auch noch gucken.
Es ist wirklich nicht mehr lange bis zum 1. Advent.

Topinambur mag ich und es ist eine Sonnenwurzel mit pikanter Wirkung. Die gibt es auch im Winter zu ernten.



Topinambur ist ein komplett frosthartes und sehr gesundes und vielseitig verwendbares Wintergemüse. Da habe ich auch so meine Rezepte.



Die Topinambur ist kalorienarm, kommt aber aus Nord- und Mittelamerika und hat hier bei uns als verwilderter Einwanderer Fuß gefasst. 

Tobinambur ist eine Sonnenblumenart und mit der uns bekannten Sonnenblume verwandt.
Die Blüten sind halt kleiner. 

Die Algonikin-Indianer nannten sie so liebevoll "Sonnenwurzel" und die Besonderheit der Topinambur befindet sich unter der Erde. 
Wenn sich im Spätherbst am Wurzelstock zahlreiche Knollen bilden, dann freuen wir uns, denn dann ist es Zeit, sie zu ernten. Ihrem Speicherorgan verdankt sie ihren lateinischen Namen "Heliantus tuberosus" - knollige Sonnenblume. 


Kommentare

  1. Ne, habe ich noch nicht im Auge, auch wenn ich noch ein paar Dinge basteln werde. Mir kommt es jedenfalls so vor als ob ich gestern erst umdekoriert hätte. Das Jahr ist mehr als verflogen^^

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Eva, was für ein Power-Arrangement. Diese Farben und aus jeder Jahreszeit etwas, die Topinambur erzählen vom Sommer, die Äpfel (ich mag diese Sorte sehr) bringen die Farbe des Herbstes mit und das Nadelgewächs steht für den Winter. Wundervoll gelungen - da wünsche ich Dir ein schönes Wochenende. LG Marion (P.S. Die Verlinkung war auf den Namen und nicht auf den Bildern beim Farbenfreude-Tag, die Bilder sind beim Verlinken immer verschwunden :-( ).

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Lückenfüller, und auf die Topinamburrezepte wäre ich ja gespannt. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee und sehr dekorativ.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    dein Arrangement wirkt so fröhlich. Die Idee, die rotbackigen Äpfel als Lückenfüller zu benutzten ist lustig und zusammen mit dem Gelb vom Topinambur wirkt alles sehr stimmungsvoll. Dazu eignet sich diese längliche Vase ja ganz wunderbar. So kommen die Rosenäpfel ganz prima zur Geltung.
    Topinambur hatte ich früher auch im Garten. Aber so arg viel gekocht habe ich nicht damit. Es ist etwas aufwändig die Knollen zu verarbeiten und als die Kinder noch im Haus waren musste es meist flott gehen. Jetzt habe ich Zeit um aufwändiger zu kochen, aber bei der Gartenumgestaltung wurde das Beet in dem der Topinambur seinen Platz hatte zum Sitzplatz umgewandelt.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die noch gar nicht an Weihnachten denkt…..

    AntwortenLöschen
  6. Ja, es gibt in diesem Jahr wohl eine Fülle an Äpfeln...
    Was du dir schon für Gedanken machst! Ich freue mich in diesem Jahr, dass ich das erste Mal nach 30 Jahren Weihnachten so verbringen kann, WIE ich es will. Und da wird vieles abgespeckt...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    ich mach schon seit über 30 Jahren an Weihnachten, das was ich will.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hattest du mehr Glück als ich....
      LG

      Löschen
  8. Oooh.. wie schön, da hast Du diese Topinampur in der Vase, liebe Eva! Und sooo schöne appettliche Lückenfüller.. herrlich! Ja, es schaut schon einbissel adventlich aus.. und recht hast Du, Eva! Nächste Woche ist schon November.. wo die Zeit nur immer bleibt ;)) Ganz liebe Grüße und ein herrliches letztes Oktober-Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    wunderschön sieht die Topinambur mit den kleinen Apfel-Lückenfüller aus. Schöne Herbststimmung in der Wohnung.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und grüße dich aus Hessenland ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  10. 'Sonnenwurzel an Dülmener Rose', ein schmackhaftes Duo,
    das hab' ich zum (Fr)Essen gern, liebe Eva.
    Aber an Advent und Weihnachten verschwende ich noch keinen Gedanken,
    bin mitten im 'Goldenen Oktober', jedenfalls war ich das heute morgen.
    Nun regnet es. So ist halt der Herbst. Winter wird es noch früh genug.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva, was für eine tolle Idee. Wegen der gelben Blüten sieht es für mich nicht weihnachtlich sondern herbstlich aus. Sehr schön herbstlich! Neu für mich sind tauchende Äpfel. Bleiben die tagelang da drin? Kann man die dann noch essen? Hm?
    An Advent und Weihnachten denke ich noch gar nicht. Das liegt wohl auch daran, dass der Herbst dieses Jahr erst spät bei mir Einzug gehalten hat. Der wunderschöne Spätsommer hat den Herbst einfach verschoben. Übrigens, mein Filzhäuschen ist fertig, ich zeige es am Dienstag.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochendende. Liebe Grüße! Schäfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schäfchen, sie bleiben drin. Ich weiß noch nicht, ob man die noch essen kann, schaun mer mal.

      Lieben GRuß Eva

      Löschen
  12. Ich mag die Kombination mit den Äpfeln und Blüten sehr und ich finde auch, dass es eher herbstlich als weihnachtlich ausschaut. :)

    An Weihnachten denke ich noch lange nicht - für mich muss erst einmal der November zu Ende gehen, bevor ich mir darüber Gedanken mache. Aber ich dekoriere eh nicht viel, die Chaos-Katze räumt jegliche Deko, die herumsteht oder hängt, in Windeseile ab. So gibt es nur in jedem Jahr einen Kranz an der Wohnungstür, da kommt sie nicht ran. ;)

    AntwortenLöschen
  13. Herbstlich heiter und wunderschön, liebe Eva !!! Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  14. Ein wunderschönes und fröhliches Arrangement liebe Eva,
    gefällt mir sehr gut.
    Kannst Du denn die Äpfelchen nach dem Wasserbad noch verwenden?
    Und ja, es ist nicht mehr lange bis zum Advent.
    Werde heute schon mal vorsichtig den Weihnachtsschrank ausräumen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.