Heliconia und Dahlien

Guten Tag,
ich bin eine Heliconia und stand mit vielen anderen Blumen in einem mit Wasser gefüllten Topf
bei Edeka. 


Leider wurde ich nicht verkauft, warum, ich weiß es nicht, ich stand wie meine anderen Artgenossen brav in dem Topf, eingehüllt in einen Plastikmantel und wartete. Vielleicht war ich auch zu teuer, kann ja sein. Jedenfalls stand ich dann ganz alleine, Ihr müßt Euch das mal vorstellen im zugigen
Vorraum dieses Supermarktes und kostete nur noch 
2,99 Euro.



Gestern war das und da kam eine Frau mit schwarzen Haaren, die hatte ein ältere Dame im Schlepptau und ich zitterte schon und dachte, "du gefällst mir, nimm mich 
doch mit!" 



Ich glaube, die Frau mit dem schwarzen Haaren hat mein Flehen gehört, ging auf mich zu und sagte laut: "Och du bist aber günstig und so alleine, das muß nicht sein, aus dir mache noch was!" 




Dann legte sie mich vorsichtig in den Wagen und ich durfte den ganzen Einkauf der zwei Damen verfolgen. Alles in diesem ekelhaften Plastikmantel. 
Die Damen bezahlten und gingen dann in das Haus der anderen Dame und dort wurde ich dann in einen Fahrradkorb verstaut. Da ging ich aber nicht rein, also lag ich quer auf dem Lenker und wurde so gefahren. Seit Ihr schon mal quer auf einem Lenker mit dem Fahrrad gefahren? Ich nicht, aber es war mal was anderes und immer noch war ich in diesem Plastikmantel.


Unterwegs redete die Dame mit den schwarzen Haaren mit mir aber ich kann doch nicht antworten. Sie sagte: "jetzt suche ich noch was, was zu dir passt!" Dann hielt sie plötzlich an und
brach an einem Busch mit roten Beeren einen Zweig ab.

Zuhause wurde ich etwas abgeschnitten und wurde mit dem Zweig mit roten Beeren, inzwischen weiß ich, dass es der Gemeine Schneeball ist, mit Erlenzäpfchen in einer Glasvase dekoriert. 

Ich fühle mich wohl und mir gefällt das alles sehr gut. Besonders auch, dass ein paar Beeren von dem Gemeinen Schnellball in der Vase herumkullern.

Ich bin eine durchaus interessante Pflanze und werden meiner "Retterin" bestimmt noch viel Freude bereiten.

ABER, ich bin nicht alleine auf dem Tisch im Eßzimmer stehen wunderschöne Dahlien, die ich Euch auch unbedingt noch zeigen möchte.

Zuerst dieses schöne Makro einer Dahlie.

Dann die Dahlien, die auf dem Eßtisch stehen.



  

Dann ist da noch der Kerzenleuchter, den mein "Retterin" letztes Jahr gefertigt hat. Er wurde wieder herausgeholt und macht weiterhin viel Spaß und Freude.

http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2015/10/statt-kranz-nimm-ast.html 


Kommentare

  1. Ja ja...die "falsche Paradiesvogelblume" ;-)) Die kann man hier auch hin und wieder sehen und ich mag sie wie die Strelizie auch sehr gerne. Habe mir auch schon mal überlegt sie mir als Pflanze in den Garten zu holen.

    Heute nicht nur wieder klasse zu sehen wie toll du kombiniert und dekoriert hast, sondern auch klasse geschrieben deinen Post. Hört sich richtig niedlich an, so aus der Sicht der Blüte geschrieben. Hast mir ein Lächelsn aufs Gesicht gezaubert. Danke dir.

    Wünsche dir einen superschönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, Eva, hat total Spaß gemacht deinen Post zu lesen.
    Großen Dank auch an die sprechende Blume ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Welch eine rührende Geschichte, liebe Eva, so etwas Apartes muss einfach gerettet werden!
    Und das Beiwerk paßt wie die Faust aufs Auge. Die Fotos 1, 7 und 8 sind meine absoluten Lieblinge.
    Und Dein Header - das muß auch mal gesagt werden - ist der Hammer, so schön passend zum Herbst.
    Schönes Wochenende, viel Spaß mit Ole - mein Enkel war gestern bei mir - und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Blümchen, bitte sag Deiner Retterin einen ganz lieben Gruß von mir und sag ihr auch, sie hat alles richtig gemacht. Du siehst bezaubernd in Deiner Vase aus und auch Deine Artgenossen auf dem Esstisch gefallen mir sehr. An den selbstgemachten Kerzenständer kann ich mich noch sehr gut erinnern ;)) Nun, hab' eine schöne Zeit und genieße die liebevolle Atmosphäre ;)) Herzliche Grüße und ein feines Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Eine Geschichte für mich - ich mag derartige Erzählungen .... - nein - ich liebe sie.
    Deine Phantasie, ein so tolles Deko-Objekt daraus zu machen ist bewundernswert, sieht phantastisch aus. Was aber noch bemerkenswert ist, dass es nicht viel an Material und Geld bedarf, so was hübsches herzustellen.
    Einen guten Start in das Wochenende und liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  6. den Astkerzenständer finde ich genial, danke f.d. Tipp

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine bezaubernde Geschichte, Eva!
    Ja, du hast wirklich ein großes Herz!
    Mach es dir gemütlich am WE!
    Liebe Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Als Überbleibsel standest du allein in einem Topf
    fühltest dich verloren und nicht begehrenswert.
    Dann kam sie, deine Retterin, hat dich erwählt
    und nahm dich mit auf eine abenteuerliche Reise.
    Sie brachte dich an einem angenehmen Ort,
    schmückendes Beiwerk bekamst du als Begleiter.
    Nun stehst du hier, ganz stolze Königin.
    Könnten dich die anderen sehen, sie wären sicher neidisch.
    Die Letzte warst du und nun bist du sicher die Schönste von allen.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,

    was für eine nette Geschichte mit glücklichem Ausgang. Wir beide (und bestimmt noch viele andere)haben ein Herz für Blumen. Blumen gehören zu meinem Leben einfach dazu und ich finde das schön so.

    Die Dahlien sind ja bezaubernd. Schön, dass sie noch blühen.
    Mit deinem Kranz mit Kürbis hast du mich erinnert, dass ich solch einen dieses Wochenende auch noch machen wollte. Leider habe ich vergessen die " Zutaten" aus dem Garten mitzubringen und einen Korkenzieherhaselstrauß kann ich deshalb heute auch nicht aufstellen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein schöner Post, danke liebe Eva.
    LG Doris

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.