Blumenkohlcurry mit braunem Petersilienreis

Gemüse mal anders heisst es bei diesem Rezept, das ich gerne mag und als ich die Gewürze gekauft habe, meinte die Kassiererin:





"Kochen Sie orientalisch?"


Das alles braucht nur 20 Minuten Vorbereitungszeit und ist also schnell gemacht. Uns hats geschmeckt. 

Leider darf ich heute wieder nur ein Bild zeigen, das sind die Bedingungen bei Ines und das ist manchmal ganz schön schwer. 

Das Rezept ist für 4 - 6 Personen

125 ml Öl
1 TL geriebener frischer Ingwer
1 zerdrückte Knoblauchzehe (die lasse ich immer weg, wir mögen keinen Knoblauch)
je 1/2 TL von geriebenenem Kurkurma, Koriander und Kreuzkümmel
1/2 TL Senfkörner
1/4 TL Cayennepfeffer
1 mittelgroßer Blumenkohl geputzt und in kleine Röschen zerteilt
300 ml Wasser oder Gemüsebrühe
200 g tiefgefrorene Erbsen
2 gehackte reife Tomaten
2-3 El gehackte Petersilie
75 g geröstete Cashew- oder anderes Nüsse

Öl in einem großen Top erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Gewürze dazugeben und leicht dünsten, bis alles erhitzt, aber nicht braun ist.

Blumenkohl und Wasser dazugeben, umrühren und bis zum  Köcheln erhitzen.

Zudecken und rund 10 Minuten garen, bis der Blumenkohl anfängt, weich zu werden.

Erbsen, Tomaten und Petersilie einrühen und unbedeckt 4-5 Minten weich kochen. Nüsse dazugeben. Auf  braunem Reis mit Petersilie servieren.

Reis in reichlich, kochendes Wasser schütten und nach Anweisung auf der Packung ca. 12-15 Minuten kochen.
Abgießen. Mit den übrigen Zutaten vermengen. 

Als einfache Beilagen zum Curryreis kann man in Scheiben geschnittene Bananen, Joghurt, geröstete Kokosnußstückchen, in Würfel geschnittene rote und grüne entkernte Paprikaschoten und Ananasstückchen servieren. 



Da das ein wenig ein orientalische angehaucht ist, hören wir ein wenig orientalische Musik.







Kommentare

  1. Guten Abend liebe Eva,
    das sieht köstlich aus und hört sich richtig lecker an!!!!
    Vielen Dank für das Rezept.
    Also bei den Zutaten läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen,
    das schmeckt bestimmt super.
    Ich werde auch mal ausprobieren.
    Guten Appetit wünsche ich dir und einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva!
    Orientalisch kochen ist immer gut :-) Ich liebe diese Speisen so sehr!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Keinen Knoblauch??? Oh weh, das würde mir sehr schwer fallen. Bei mir gibt es fast überall Knobi dran. Schaut lecker aus und habe ich in der Form auch schon gemacht. Bei mir dann zum Reis→alles was das Gemüsefach noch hergibt, und die Gewürze hab ich ebenfalls immer im Haus.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    lecker sieht er aus dein Gemüsereis!!!
    Sehr schön einladend präsentiert, so dass er wirklich Lust macht!!!
    Blumenkohlcurry mit braunem Petersilienreis ganz mein Geschmack!!
    Danke für deinen Post!
    Nun lass ich dir liebe Grüße hier,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    das Rezept hab ich mir sofort gespeichert. Genau mein Geschmack.
    Ich hab so einen "indischen" Gewürzmix - Garam ...irgendwas. Ich denke das müsste auch schmecken.
    Hmmmm - da freu ich mich schon drauf. Gibt es am Wochenende.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.