Verträumt

Als ich diese Woche etwas verträumt beim Laufen war, sah ich, dass der Knöterich auf dem Abhang entfernt wurde und die Stängel so herumlagen.




Rasch reservierte ich mir ein paar und versteckte sie unter einem Busch, um sie nachher mit dem Fahrrad zu holen. Was ich auch tat.


Ich weiß dass der Japanische Knöterich sich sehr schnell verbreitet, deshalb sollte man die Finger davon lassen und auch keine Pflänzchen mit nach Hause nehmen. Das heißt, die Stiele vollkommen von den Ablegern befreien. Es kann nämlich passieren, dass wenn man es nicht tut, sich neue Ableger entwickeln, wenn das in den Biomüll wirft. Also aufpassen.



Unterschiedlich lang habe ich sie in einen weißen Übertopf gestellt, mit entblätterten Zaunwindenranken festgebunden. Mit Gräsern, einem entblätterten Zierapfelzweig und mit
den Dolden der Annabelle, die im Garten meiner Seniorin noch so schön blühen geschmückt.



Als keines "Schmankerl" habe ich eine Blüte vom Busch der Amerikanischen Trompetenblume genommen, die so rechhaltig im Garten meines Schafnachbarn blüht. 



Ich hätte gerne ein Foto vom ganzen blühenden Baum gezeigt, bin aber gestern nicht mehr dazu gekommen zu fotografieren.

Aber was nicht ist kann ja noch werden.



Vielleicht kennt Jemand diese Trompetenblume, ich finde es ist ein wunderschöner Baum bzw Busch

Die Blütentrauben haben lange Röhrenblüten und sind bis zu 8 cm lang. Wunderschöne leuchtende Farben gibt es das,  in "unserem" Garten sind sie Rot. Aber es gibt noch andere.
Diese Trompetenblume im Garten hat keine Kletterhilfe und ist so in die Breite gegangen. Das passiert mit einer Rankhilfe nicht. Aber Man(n) wollte das so haben. 

Allerdings kann man erst nach ca. drei Jahren mit einer Blüte rechnen. Zurückschneiden ist immer sehr wichtig. Vorsicht, die Pflanze ist, giftig. Besonders die Früchte.



Blumentag bei Holunderblütchen. Ich bin ganz begeistert von meiner Kreation. Ich kanns nicht ändern.



Da ich neulich auf einem Blog eine Möve gesehen habe, die so wunderschön war, dachte ich an das Buch "Die Möve Jonathan" von Richard Bach, die im Jahr 1970 erschienen ist. Ich habe das Buch damals gelesen und auch den Film gesehen, zu diesem Film hat mein damaliger Schwarm und ist es auch heute noch - Neil Diamond  - die Musik geschrieben. Ein großartiger Sänger.



Film, Musik und Buch eine rundum geglückte Sache.

Ich habe gestern Abend noch die CD aus dem Fach geholt und mir die Musik angehört.


Kommentare

  1. Das sieht auch wirklich total hübsch aus. Du hast ein Händchen und Auge dafür, Eva.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Schaut wirklich wieder total hübsch aus und die Stiele machen sich hervorragend. Die könnte man doch auch bestimmt trocknen oder?! Könnte ich mir nämlich auch sehr gut vorstellen.

    Einen schönen Start ins Wochenende wünschend sende ich liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Eva !
    Eine wunderbar herbstliche Kombination ist Dir gelungen !
    Habe gerade mal schnell nach dem Trompetenbusch gegoogelt , ein wirklich imposantes Gewächs !
    Wünsche Dir ein feines Wochenende ♥
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eva,
    ja Deine Kreation ist Dir wirklich mal wieder sehr gut gelungen!
    Das Buch kenne ich und mag es sehr, ich wusste allerdings nicht das es einen Film davon gibt. Da muss ich doch mal schauen!
    Einen guten Start in das Wochenende und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Mit Recht, liebe Eva, darfst du auf dieses hübsche Gesteck (und auch auf den Kranz davor) stolz sein,
    eine gelungene Komposition mit den 'geretteten' Knöterichstängeln, den Gräsern und den Farbtupfern...
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  6. Das ist doch das Wichtigste, dass man hinterher die selbst geschaffene Sache schön findet!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh Eva,
    wie schön und immer etwas Besonderes. Finde ich, das hat was.
    Ich komm leider nicht zum Blog, ich trage es mit Fassung. Muß ich
    auch nicht.

    Bido, die dir Grüße sendet.
    Reg nicht nicht auf, es lohnt nicht.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    was würdest du dieses Jahr nur ohne diesen Knöterich machen? ;-)))
    Schön ist dein Gesteck. Zieräpfel mag ich auch gerne und gestern hätte ich fast ein paar einzelne gekauft.
    Und "rasch reservierte ich ein paar" ist ein typischer Eva-Satz. Herrlich, das macht dich so ungemein sympathisch.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Symphatisch dankeschön Jutta, das finden manche Leute zwar nicht. Aber damit muß ich leben, jedoch im wahren Leben habe ich da keine Probleme, sonst könnte ich meine Arbeit in der Nachbarschaftshilfe nicht machen und ich hätte wahrlich bei meiner Arbeit mit vielen Menschen damals auf dem Amt, kläglich versagt.

      Ich bin da noch in guter Erinnerung, da freue ich mich schon drüber.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Liebe Eva
      eine wunderschöne Zusammenstellung und die
      Trompetenblume rundet dieses Arragement so
      richtig gut ab.
      Du wärst bestimmt eine tolle Dekorateurin, du hast
      Geschmack und vor allem neigst du nicht zur Opulenz, das
      finde ich einfach toll.
      Lg und ein sonniges Herbstwochenende.
      Sadie

      Löschen
    3. Hallo Sadie,
      schön, dass du wieder mal hier bist. Vielen Dank jetzt werde ich Rot. Nachdem was ich diese Woche alles um die Ohren hatte :-)).
      Opulent, wirklich nicht, dabei habe ich immer den Eindruck gerade bei Blumen mache ich das oft.
      Aber lieben Dank und
      Gruß Eva

      Dekorateurin, als Hobby ja, aber beruflich eher nicht. Meine Arbeit früher hat mir soviel Spaß gemacht.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  9. Eine wirklich ein sehr apartes Gesteck mit Knöterich und den anderen Zutaten. Ja der Knöterich ist wirklich vielfältig - toll dass du dennoch vor ihm entsprechend gewarnt hast. Da ist dir wirklich eine sehr schöne Kombination gelunden - den Strauch mit den Trompeten kenne ich allerdings nicht - bin aber in Sträuchern auch nicht ganz so bewandert wie in Stauden und Blumen. LG und schönes Wochenende Marion

    AntwortenLöschen
  10. So jetzt habe ich gerade meine Kaffeepause gemacht, und bei offenem Fenster Neil Diamond lautstark gehört (oder besser gesagt noch immer höre)einfach herrlich.
    Zum Trompetenbusch muss ich sagen, wenn man den nicht im Griff hat, richtet der richtig Schaden an. An der Fassade und am Dach.
    Deine Blumen gefallen mir richtig gut.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sein Pia, wenn man ihn ranken lässt. Mein Nachbar hat ihn aber frei stehend und so ist er für ihn nicht so schlimm.

      Danke fürs Kommendärle, ich bin unterwegs und guck nachher noch bei dir vorbei.

      LG Eva

      Löschen
  11. Hach Eva,
    dat war ein Tach.... Nix für mich!

    Ich mag deine Freitagsblümchen einfach!
    Du fügst alles immer so schön zu einem Ganzen zusammen! Mit viel Herz und Liebe!
    Und das für *ohne Talers*!
    Nicht das du dir einen gekauften Strauss nicht leisten könntest!
    Aber mir gefallen sie einfach besser, deine Arangements als das 0815 aus dem Laden!
    Auch wenn die Haltbarkeit nur von kurzer Dauer ist, ist man nicht so Traurig darüber, als wenn man für teueres Geld den Strauß vom Händler wieder entsorgen muss!
    Nicht das ich nicht gekaufte Sträuße mag, aber mir gefallen deine kreativen Ideen mit Dingen aus der Natur einfach viel besser!

    So und du hast mich zu Heulen gebracht *gg
    *schmacht..... Neil Diamond habe ich ewig nicht mehr gehört!
    Danke für deinen Post!
    Jetzt geht es mir wieder besser!
    Hab einen schönen Freitag Abend!!!!!
    Liebste Grüße zu dir entsende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  12. Ich "sonne" mich manchmal auch in meinen Blumenarrangements ;). Dein Strauß ist wirklich toll geworden!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  13. Wie wunderbar Dein Gesteck ausschaut, liebe Eva! Mit dem stylischen Knöterich wirkt es sehr edel! Ich mag Zieräpfel auch total gerne und bin immer noch traurig, dass unser Zierapfelbaum eingegangen ist.. seufz!! Aber wenn im November wieder Landmarkt ist, werde ich mir einfach einen kleinen Zweig kaufen.. lächel! Liebe Eva, ich wünsche Dir ein bezauberndes Wochenende! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ein feines Gesteck hast du gezaubert. Gefällt mir sehr. Du hast mich gerade auf eine Idee gebracht. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön Kirsten,
      dann freue ich mich auch, wenn ich dich inspiriert habe. So soll es sein.

      Herzliche Grüße Eva

      Löschen
  15. ...hält die Trompetenblüte denn in der Vase? im Garten blüht sie bei mir auch stark, aber auf die Idee, eine Blüte in die Vase zu stellen, bin ich noch nicht gekommen...ein schönes Gesteck hast du wieder,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt hält sie sich ganz gut, immerhin seit zwei Tagen. Ich hoffe, sie überlebt das Wochenende. Einfach mal probieren.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  16. Liebe Eva,
    ein wirklich toller Strauß. Hoffentlich hast du recht lange was davon. Diese Trompetenblumen kenne ich auch nur in rot und in pink. Als Gartenpflanze ist sie eher nicht mein Favorit, aber so in der Vase.....grins

    lg Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Ein feines Arrangement, liebe Eva! Sehr fantasievoll!
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  18. Ein großartiges Arrangement, liebe Eva! Eine tolle Idee, den Stängel vom
    Knöterich so zu verwenden, richtig toll.
    Hab noch einen sonnigen Sonntag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.