Tafelmusik



Für dieses originelle Windspiel braucht man sechs alte Besteckteile, die können ruhig schon alt sein.
Ein Holzbrettchen. Draht, bunte Perlen aus Glas oder Kunststoff, eine Zange und eine Bohrmaschine mit Metallbohrer, ich hatte Typ HSS.

In das Brett mit dem Holzbohrer sechs Löcher bohren. Die Griffe der Besteckstücke zuerst mit einem Nagel eindellen, damit der Bohrer nicht abrutscht. Zum Bohren die Besteckteile fest einklemmen. Drähte durch die Griffe ziehen und zur Schlaufe biegen.


Auf jeden Draht nun einige Perlen fädeln. Die Drähte aus jeweils sechs Löchern auf der Oberseite fest umeinander drehen. Auf dem mittleren Draht eine Perle so fixieren, dass sie als Stopper unter dem Holz sitzt. Den mittleren Draht durch das Holz ziehen, über dem Holz etwas länger lassen und so umbiegen, dass ein Haken zum Aufhängen entsteht.

Bei mir hängt das Windspiel wieder auf dem Balkon, nachdem leider das letzte  Windspiel mein Besuch mitgenommen hat und ich mir nun ein neues machen mußte.






Weil die Tafelmusik für mich alleine ist und auf dem Balkon hängt, geht sie heute zu Rundumsweib. 

Ich möchte heute auch auf einen Blog aufmerksam machen.
Die Bloggerin hat sich einen Bikini genäht. Schau selbst es ist wunderbar geworden und sie kann es absolut tragen.
Ich bin begeistert.

https://www.textilsucht.de/2016/08/auf-nach-costa-rica-mein-erster-selbst-genaehter-bikini/#comment-3136  


Da ich das Thema Tafelmusik habe, nun aber auch wirkliche Musik.
Heute aus der wunderbaren Oper Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart die Arie





 Già la mensa è preparata - L'ultima prova 

Ein Beispiel, ist die  berühmte Tafelmusik aus dieser Oper. Das Gastmahl des Don Giovanni, zu dem er ladet, in dem er sich auch selbst mit einem kurzen Ausschnitt aus Figaros Hochzeit selbst zitiert.

Kommentare

  1. Sehr originell! Windspiele mag ich sehr, wir haben mindestens drei auf der Terrasse hängen. Einen schönen Tag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr originell und schaut klasse aus. Das werde ich mal für hier aufgreifen. Mag Windspiele sehr gerne und dieses ist dazu noch ein Hingucker.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüsse von mir zu dir

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt es auch und wenn der Wind weht, klimpert es immer ein wenig. Zusammen mit dem Windspiel vom Knöterich eine
      schöne Musik.

      LG Eva

      Löschen
  3. Also ich kenne da so alte gefüllte Besteckkästen - eine originelle Idee ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Da bist du mir glatt zuvor gekommen ;-D ... den Plan habe ich schon lange, Besteckteile liegen seit einer gefühlten Ewigkeit parat ... aber umgesetzt habe ich es bisher noch nicht. Dein schönes "Glocken"-Spiel erinnert mich jetzt wieder daran.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    das ist eine Idee, die auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner To-do-Liste steht. Jetzt, wo ich bei Dir wieder gezeigt bekomme, wie toll diese "Besteck-Windspiele" sind, rückt es auf der Liste ein Stück weiter nach vorne. Ach, wenn man doch nur mehr Zeit hätte... Viiiiieeeeeel mehr Zeit... ;-)
    Dein Windspiel ist so toll, ein Unikat und einfach etwas ganz Besonderes. Schön!
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    was für eine schöne Idee.
    Die muss ich mir merken und auf dem nächsten Flohmarkt stöbern gehen.
    Schön sieht das aus.
    Dir einen sonnigen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      so Besteck bekommst du überall und Silber muß es hier auch nicht sein. Das wird gerne schwarz.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  7. Hallo Eva,
    wie schön ist das denn?
    Einfach wunderbar, ich glaube, das muss ich mir auch basteln!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Schön sieht es schon aus. Ich hoffe, es ist nur nicht so laut wie das, was eine Frau hier im Karree aufgehangen hatte: Da kam irgendwann das Ordnungsamt, weil es vielen Anwohnern den Schlaf geraubt hatte ( mir auch, aber ich rufe da nicht gleich nach den Ordnungshütern ).
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Moin Moin aus dem warmen Hamburger Regen, liebe Eva!
    Das ist ja ein schönes Tafelmusikler *zwinker
    Das gefällt mir echt jut!
    Klingt bestimmt nicht nur gut auf dem Balkon!
    In einem schönen alten Baum wo eine verwitterte Gartenbank drunter steht,
    könnte ich mir dein windspiel auch gut vorstellen!
    Ich habe auch noch so die ein oder andere Idee was man aus altem Besteck machen kann/könnte...
    Wo ich grad dabei bin... Dein gestrikcter Pulli gefaällt mir übrigends auch ausgesprochen gut!
    Einfach chici!!!

    Ich habe noch keine Mail von dir mit deinem Kameraprofil, ich gugg immer und immer is nix da :o)
    Denk noch mal dran,jepp?
    Heute geht es mir endlich mal so gut, das ich wohl den ganzen Tag durchhalten werde.
    Und das "dummdumm" Gefühl im Kopf ist auch fast wech.
    Ich mach mich denn mal an die letzten drei Kartons!

    Hab ein feines WE!
    Liebe Grüße zu dir schicke,
    Britta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    Tafelmusik aus Tafelbesteck, was man so alles machen kann aus altem Besteck ich bin begeistert!!
    Super Idee und genial umgesetzt liebe Eva!
    Herzensgrüße für dich von mir,
    Monika*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.