Blumen zum Nulltarif

Gibt es heute


Es handelt sich um einen Strauß mit der Wilden Möhre, Clematisranken, die schon etwas aufgeflockt sind, die Beeren des Gemeinen Schneeballs, nicht zu verwechseln mit denen des Wolligen Schneeballs, die haben nicht nur andere Blätter sondern sehen auch anders aus. Ich bin mit dem Rad durch die Gegend gefahren und habe all die schönen Dinge gesehen und spontan war dieser Strauß geboren.

Wolliger Schneeball




Gemeiner Schneeball 





und mit dem
Großen Wiesenknopf.

  



Ich bin froh, dass ich den endlich mal gefunden habe, mehr durch Zufall, bzw. ich kannte ihn bis vor kurzem gar nicht.



Der lateinische Name ist
Sanguisorba officialis und er gehört zu den Rosengewächsen.


Er ist ausdauern, zwittrig, die Blütenknöpfe sind braun bis dunkelrot. Er hat 4 Staubgefäße, 1 Griffel.
Die Blätter sind unpaarig gefiedert, grob gezähnt. Höhe 60 - 150 cm.
Blütezeit Juni bis August.


Standort:
Feuchte Wiesen und Flachmoore.
Besonderheit: alte Heilpflanze


Was man nicht so alles lernt, wenn man einen Heilkräutermenschen in seiner Familie hat.  






Die Beeren dieser Schneeballarten sind NICHT giftig.
Wenn man natürlich stundenlang diese Beeren futtert,
dann kann es schon gefährlich werden.
Auskunft einer Ärztin der Giftzentrale in Bonn. 






Etwas Tangomusik gefällig?

Por una Cabeza - von Carlos Gardel 

 Eines meiner Lieblingslieder dieses großartigen Tangosängers und Komponisten. Er gilt als die größte Persönlichkeit des Tangos der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts. Er kam bei einem Flugzeugbrand 1935 in Tacuarembo (Uruguay) ums Leben.

Und wenn wir schon dabei, möchte ich den großartigen Bandoneonspieler und Komponisten Astor Piazzola nicht vergessen. Ein wunderschöner, überirdisch schöner Titel.

Adios Nonino - Astor Piazzola

 Dieser Titel wurde bei der Hochzeit von Königin Maxima und König Willem-Alexander der Niederlande gespielt.


Sehr sehr emotional.

Damals noch Kronprinzessin Maxima. Ihre Eltern durften bei der Hochzeit aus politischen Gründen nicht dabei sein.


  


Kommentare

  1. Schaut auch wieder sehr schön aus und gefällt mir wie du sie kombiniert hast.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag das so liebe Nova und mir ist sowas viel lieber als ein gekaufter Strauß.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  2. Auch in deinem wunderbaren Strauß erster Herbst. Den Wiesenknopf kenne und liebe ich seit meiner Kindheit und freue mich immer, wenn ich ihn sehe.
    Liebe Freitagsgrüße, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      ich mag den Herbst und mir ist er lieber, als der Sommer, wenn ich was zu sagen hätte, gebe es den nicht.
      Aber wir brauchen auch den Sommer.
      Es herbstelt schon aber so ist das halt.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  3. Was für ein herrlicher Strauß, liebe Eva!! Total hübsch!! Sind das da schon rote Hagebutten in der Schale? Ich habe vorhin bei Astrid auch schon welche gesehen und bin ganz verwundert!! Bei uns sind noch grün!! Ach, Eva.. ich glaube, es herbstelt und wir sitzen auf unserem Hausboot und frieren.. ich habe gestern gelesen, dass es in vereinzelten Regionen von NRW sogar Bodenfrost gab.. seufz! An Schwimmen ist gar nicht zu denken.. brrrr!! Ganz liebe Feriengrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das ist sehr bedauerlich, dass Ihr friert und das Wetter kann man halt auch nicht beeinflussen, ich würde mich da auch ärgern, wenn ich im Urlaub so ein Wetter hätte und dann noch auf dem Wasser. Aber das hatten wir auch schon, als wir mal zum Segeln am Bodensee waren, alles ist klamm und feucht. Grrr.
      Obwohl ich genieße die Pause und dass es hier nur 15 Grad hat. Ich mag das, aber ich wandere eh aus an den Nordpol. :-))
      Ja, ich mag solche Sträuße und das sind Zieräpfel, in der Schale. Die Hagebutten sind teilweise auch schon Rot, aber nur begrenzt.

      Auf die Zieräpfel freue ich mich schon sehr.
      Da habe ich auch noch einiges vor.

      Lieben Gruß Eva
      warm ist es Nicole, ganz ganz warm, du mußt nur daran denken.

      Löschen
    2. Okay.. ich versuch's ;)))

      Löschen
  4. Liebe Eva, dein Wiesenblumenstrauß gefällt mir sehr gut.
    Vor allem auch der große Wiesenknopf, den kannte ich bislang noch gar nicht.
    Liebe Freitagsgrüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      der Wiesenknopf ist was ganz tolles. Bis vor kurzem kannte ich ihn auch nicht. Aber mein Freund der ist ja
      Wildkräuter und Heilpflanzenexperte, der kennt sich aus und ich komm teilweise nicht vowärts, weil ich jedes Blümchen angucke und gleich nachschlage, bzw. mich erkundige was es ist.
      Das ist total ansteckend.
      Macht aber auch Spaß.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  5. Liebe Eva,
    einen herrlichen Strauß hast du uns da wieder von deiner Radtour mitgebracht! Auch Sträuße zum Nulltarif haben eine wundervolle Wirkung, danke!
    Wundervoll auch die Musik!
    Dir alles Liebe und schönen Freitag!
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Musik ist auch klasse, Carlos Cardel ist so ziemlich das erste, was man kennen sollte, wenn man sich mit Argentinischem Tango befasst und natürlich auch Astor Piazzola, das sind einfach gnadenlos gute Komponisten.
      Ich kenne sie, seit meine Kinder argentinischen Tango tanzen.
      Leider im Moment nicht, das kommt aber sicherlich wieder.

      Herzlichen Gruß Eva

      Löschen
  6. Jetzt sag nur, dass du auch Tango tanzt? Über einen Workshop zum argentinischen Tango mit unserem Salsa - Lehrer sind der Herr K. & ich nicht hinausgekommen. Hat aber viel Spaß gemacht.
    Ich habe heute auch einen Strauß für "ömesöms", allerdings einen richtig städtischen. Deiner gefällt mir sehr und der Wiesenknopf ist dabei der Knüller.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Astrid, das können meine Kinder, die haben bis vor die Geburt von Ole im Tangoloft in STuttgart getanzt.
      Aber meine Liebe zu Gardell und Piazzola war immer schon da. Ich habe mal den Film Tango gesehen und seither
      gefällt mir diese Musik.
      Ich kann zwar Salsa tanzen, aber nicht besonders gut, so für den Hausgebrauch und mit dem Liebsten klappt es recht gut.

      LG Eva
      bin unterwegs und ärger mit, dass ich heute morgen die Bügelstation geliefert habe.
      Ich muß jetzt weiter radeln.

      Grrrr

      Löschen
  7. Ich liebe Tango, liebe Eva, tolle Erinnerungen sind damit verbunden. Jetzt aber zur Sache:
    Glückwunsch zur Geburt Deines wunderschönen Naturstraußes! Du hast ihn toll in Szene gesetzt
    und ihn genial verewigt. Moment, nun kommt Tango Nr. 2. Auch nicht schlecht. Es ist alles
    gesagt. Ich bleibe noch und genieße Tango Nr. 3.
    Tanz in das Wochenende hinein. Ich kann nicht. Meine Hüfte schmerzt. Ich war auf Langeoog.
    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  8. Ein toller Strauß. Den Wiesenknopf liebe ich, wir haben ihn direkt vor der Tür auf den Elbwiesen und ich nehme mir immer welchen mit.
    Zusammen mit der Schale ein wunderbares Arrangement.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Hach, Tango................, da erinnere ich mich sofort an meinen Besuch in Buenos Aires im Café Tortoni..., da verkehrte Gardel u. a. Den weichgespülten europäischen Tango mag ich nicht so... Gibt da in B. A. ganz tolle junge Tango-Spieler mit Tango Nuevo, herzzerreißend schmerzvoll, melancholisch und: angriffslustig. Ein toller Mix... Fein, dein schöner Blumenstrauß. Die Giftigkeit vom Gemeinen Schneeball ist - wie bei Pilzen - auch von der Region und vom Wetter abhängig übrigens. Selbst die Vögel fressen ihn hier erst als allerletztes im Winter, weshalb man ihn oft im Schnee rot leuchten sehen kann... Lieben Wochenendgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    wie schön sie ist deine neue Bilderüberschrift!!! Das wollte ich einfach auch mal gesagt haben!!!
    Und dein Blumensträußchen herzallerliebst! Du machst viele Sträuße, die mir sehr gefallen das macht echt Freude!
    Beinahe hätten wir die gleichen Blumen gehabt... :)
    Dann gab es dich die mit Ursel kombiniert...
    Vielen Dank dafür und für deine Besuche bei mir!
    Sei herzlichst gegrüßt
    von Monika*
    und hab ein feines Wochenende!

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe den Wiesenknopf aber leider kenne ich hier keine Stelle wo er wächst... Dein Strauß gefällt mir sehr, liebe Eva !!!
    Nicole !!! Ganz herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.