Ganz im Zeichen der Zinie

steht dieser Kranz. 




Die Frage ist ja immer, wie mache ich so einen Kranz, im Sommer haltbar. Man kann natürlich einen Steckschaumkranz nehmen und die Blümen hier reinstecken. Ich mache das nicht, sondern nehme meine Glaskuchenform und drapiere die Zinien, ich mag sie sehr, hinein.
Um die Backform habe ich frische Maisblätter geschlungen. 


Auf dem Blumenfeld wächst die Sorte Red Lime & 
Green Lime, falls das Jemand etwas sagt.

Das Grün der Zinnen reicht aus um diese schönen Blumen zum Leuchten zu bringen. Dazwischen habe ich kleine Triebe des Klettenlabkrautes gesteckt. Das Klettenlabkraut ist ein Heil- bzw. Wildkraut und klebt wie eine Klette durch die feinen Härchen und ist auch ein wichtiges Ackerkraut. Gut für verschiedene Krankheiten wie z.B.

Hautleiden,
Flechten,
Ekzeme,
Fingernagelgeschwür,
Hautunreinheiten,
Zungenentzündung,
Magenentzündung,
Darmentzündung,
Wasserstauungen,
Blasenentzündung,
harntreibend,
Nierensteine,
Nierengries,
Blasensteine,
Blasengries,
Übergewicht 

und es klebt im Gegensatz zum Wiesenlabkraut sehr. Es kann auch begrenzt als Ersatz von Kälbermagen zu Herstellung von Käse verwendet werden.

Das Fritzle vom Egelsee schaut dabei auch die Blümchen an. Ich habe ihn neulich bei Depo gesehen und habe ihn mitgenommen. 


Was ich mir auch noch auf dem Blumenfeld mitgenommen habe ist die Rudbeckia.


Sie blüht auf dem Blumenfeld mit vielen anderen wunderbaren Blümchen, die nur darauf warten verarbeitet zu werden und das werden sie.


Die Rudbeckia ist eine wunderschöne Blume, ich habe sie nur in die weiße Vase drapiert. Zusammen mit einem
kleinen Rosmarinzweig und dem Rosmarinmörser.
Rosmarin war im Jahr 2011 die Heilpflanze des Jahres.

   


Mein Sohn hat heute seinen 39. Geburtstag.
Mein Gott ist das eine lange Zeit. Er hat seinen Weg gemacht. Seine Schüler mögen ihn als Mentor und als Kumpel und das ist schon etwas wert. 
Herzlichen Glückwunsch mein lieber Sohn. 
Ich danke dir von Herzen für die schöne Zeit, die
ich mit dir verbringen darf und schon verbringen durfte.

  

Nun hat er auch einen kleinen Sohn, der in wenigen Tagen 
sechs Monate wird. Was wohl aus ihm werden wird?
Darüber haben wir uns gestern unterhalten. Ich würde es gerne sehen, wenn er Biologie studieren würde und die Mama mag Tiermedizin. Denn die Liebe zu Tieren bekommt er schon mit. Ich bin mal gespannt. ;-)))

   
Blumentag bei Helga und Freutag 

Kommentare

  1. Sehr schön, die Zinien umrandet mit dem Maisblatt. Aber auch die Rudbeckia sieht toll aus.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Erst einmal auch über den Teich vor mir an deinen Sohn meinen allerherzlichsten Glückwunsch zum Geburtstag. Möge vor allem Gesundheit sein neues Lebensjahr begleiten.

    Schön gemacht hast du deine Blumenarrangement und ganz toll dazu finde ich auch die Dekogrille. Macht sich echt gut.

    Tja, mit dem lieben Enkelchen. Das hat ja noch viel Zeit, ihn zu führen ist klasse aber er sollte dann später halt auch das machen dürfen was er möchte. Ich wünsche auch ihm jedenfalls alles Gute und möge die Zukunft für die Kinder und Kindeskinder friedlicher werden.

    Dir wünsche ich einen schönen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Schön hast du wieder deine Blumen drapiert. Das Fach Biologie ist hier gerade ein heißes Thema...aber was wird nach dem Studium...das ist wohl die entscheidende Frage...;-). Bei meinem Sohn haben wir uns bei der Farge der Studienrichtung komplett herausgehalten...und was hat er gewählt...? Er macht es den Eltern nach...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Kommentar bei mir.
    Den Kranz in der kuchenform finde ich auch eine klasse Idee!
    Ich geh jetzt aber lieber erst mal Kuchen backen... Zwergi wird langsam wach, da kann ich laut werden und schnell den Teig anrühren. ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Zinnien waren die Lieblingsblumen meines verstorbenen Vaters...Bei mir fallen sie den Schnecken zum Opfer.
    Ein floristisches Kunstwerk zeigst du!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön ist dein Kranz geworden und so ganz ohne künstliche Zutaten, nur was die Küche halt so hergibt. Finde ich eine tolle Idee. Was bei euch derzeit auf der Schnittblumenwiese alles angeboten wird - ich glaube die Tübinger sind da etwas langweiliger, wir warten derzeit auf die Dalien. Aber vielleicht tue ich den Bauern auch Unrecht und muss nur mal vorbeischauen! Danke für die tollen Fotos, die schöne Geschichte und die Anregungen. LG und schönes Wochenende Marion

    AntwortenLöschen
  7. Zinnien und Rudbeckien blühen schon bei Dir , liebe Eva !!! Steht hier als noch in den Startlöchern und wenn diese Blumen hier blühen ist der Sommer schon fast wieder vorbei, dabei hat er noch gar nicht richtig angefangen ;-)
    Deine Blumenarrangements sind zauberhaft, genau wie die Babybilder ♥ Hab ein feines Wochenende ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Eva,
    wunderschön hast du die Blumen verarbeitet!!!
    Klasse, das gefällt mir richtig gut.
    Der Zinienkranz ist richtig toll, auch diese Farben gefallen mir so gut.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir
    und einen herzlichen Glückwunsch an deinen Sohn.
    Feiert schön!!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva, wieder einmal wunderschöne Blumendeko liebe Eva. Ich mag Deine Kreationen sehr :)
    Schönes Wochenende, liebe Grüße tina

    AntwortenLöschen
  10. Toller Blumenkranz und schöner Strauß! Solchen Dingen widme ich mich dann wohl so ungefähr in 20 Jahren mal, wenn hier keiner mehr die Bude rockt. ;) Wie schön, wenn man seinem Sohn zum 39. gratulieren kann und glücklich darüber ist, was er für ein Mensch geworden ist. Hoffenltich kann ich das auch irgendwann einmal. Ich bin sehr gespannt, was meine Kinder mal machen. Biologie studieren aber lieber nicht (sagt die Biologin ;)).

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee mit den Maisblättern. Ich habe sie mal um ein kleines Gesteck gelegt, aber so groß rundherum gefällt es mir auch sehr.
    Und so eine Glasbackform ist schon praktisch.
    Herzliche Grüße an deinen Sohn, aber dass ihr euch Berufe für den Kleinen überlegt, finde ich schon ulkig.
    Na da dürfen wir mal gespannt sein ;-))
    Liebe Grüße, du Blumenkünstlerin
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Also, wir haben halt gewitzelt und ich habe aber auch schon damals gewußt, dass mein Sohn mal studieren wird.
    Ist halt so. Wir haben halt und heute wieder einfach gewitzelt, was Ole mal werden könnte. Die Weichen muß man ja
    in der 4. Klasse leider so früh stellen.
    Biologie deshalb, weil eine Freundin von mir Microbiologin am Stuttgarter Katharinenhospital ist und das ist dermaßen interessant, was es da alles gibt, ich war ganz platt, als sie mir das mal gezeigt hat.

    Tiermedizin eben, weil die andere Oma halt so eine Tierfreundin ist, mehr sogar als ich und einen Tierarzt in der Familie haben will. Aber was Ole nun schließlich macht, wissen wir alle nicht, mein Sohn sagt gar nichts dazu und ja, ich bin stolz auf meinen Sohn, was aus ihm geworden ist. Ich habe nur die Weichen gelegt, das ist immer sehr wichtig und er hat dann alles übrige dazu getan. Auch bin ich stolz auf meine Familie und ich finde, da kann ich wirklich stolz sein und vor allem auch auf die polnische Verwandschaft.

    ludzie
    Lubię cię i jesteś po prostu świetne.

    Lieben Gruß Eva
    ich schau noch bei Euch vorbei und kommentiere.

    AntwortenLöschen
  13. Ach, Eva.. was aus unseren Kindern oder Enkelkindern wohl mal wird?! Das steht in den Sternen.. hoffen wir einmal das die Welt nicht völlig durchdreht. Deine Zinien schauen bezaubernd aus.. ich mag Deine Glasbackform so gerne. Wie schön, dass uns den Unterschied zwischen Wiesenlabkraut und Klettenlabkraut so fein herausgeschrieben hast ;)) Vielen Dank dafür! Ganz liebe Grüße und meinen herzlichsten Glückwunsch an den Herrn Sohn, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hilft wirklich gegen Blasenentzündung. Das ist etwas furchtbares und ich bin wirklich geplagt damit.
      Lieben Gruß Eva
      die jetzt wieder feiern geht.

      Löschen
  14. Liebe Eva, Deinen Zinnienkranz mit der 'Bauchbinde' aus Maisblättern und der Heuschrecke als Zuschauerin/ Bewunderin finde ich sehr edel. Glückwunsch Deinem Sohn zum Geburtstag und Dir, dass er Dir so viel Freude macht. Mit der Zukunftsplanung für meinen Enkel halte ich mich zurück. Zuerst einmal wünsche ich ihm Gesundheit. Und dann soll er einen Schritt nach dem anderen machen und sich selbst entdecken. Ich wünsche mir, dass er glücklich wird mit dem, was er dann tun möchte. Ob Akademiker, Künstler, Handwerker. Es kommt auf den Menschen und seinen Charakter an.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.