Die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Mittenwald

Heute gehen wir wieder bei Nova mit dem

"T in die Woche"




Das ist heute die Tür der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Mittenwald. Ich glaube die Tür wurde so recht noch nie renoviert und das ist wohl Absicht, denn man vermutet hinter dieser Tür nicht diese Pracht, die sich einem bietet, wenn man die Kirche betritt. 



Es ist eine der schönsten Kirchen in den bayerischen Alpen. Erbaut 1734 bis 1746 von
Josef Schmuzer, einzigartig mit ihrem reich bemalten Turm der eigenwilligen Kuppel und der barocken Ausstattung. Im Hintergrund die Bergkulisse des Karwendels.



Richtig zauberhaft.

Ich bin ein Orgelfan konnte leider kein Orgelkonzert hören. Die Kirche besitzt eine eindrucksvolle, klangvolle Edskes-Orgel.





Ich habe hier noch ein Filmchen gefunden. Klasse.


Kommentare

  1. Also wenn ich ehrlich bin habe ich ab Süddeutschland angefangen hinter jeder Kirchentür immer eine Pracht erwartet. Zumindest die ich gesehen habe waren immer so toll. Ich mag das ja, und toll dass du uns auch mit reinnehmen konntest. Die Tür könnte aber wirklich mal einen neuen Anstrich gebrauchen, wobei hier Holztüren, je nach dem wo die Gebäude sind, schon jedes Jahr "dran glauben müssen".

    Danke dir für dein T und ich freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Hab noch einen schönen Sonntag und liebe GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    ganz ganz wunderschön diese Kirche. Wirklich sehr prachtvoll. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Mittenwald waren wir schon einmal, eine herrliche Gegend. Dort habe ich mir damals ein Dirndel gekauft.
    Die Tür verbirgt echt wahre Schätze.

    Hab einen feinen Sonntag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich bin so begeistert von der Gegend. Ist mir schon lange nicht mehr passiert und ich war ja schon öfters in Mittenwald. Das lag aber wohl auch daran, dass ich mich voll austoben konnte und auch immer und jeden Tag etwas unternommen habe.

      Vieles wirklich bewußt wahrgenommen habe und auch sehr viele Leute gefunden habe, die meine Interessen teilen.

      Lieben Dank und Grüßle Eva

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebe Eva,
    wenn man genau hinschaut, gefällt mir die Tür mit ihren schönen Beschlägen oben und unten zu beiden Seiten.
    Für mich sagt die Tür aber auch aus - und das gefällt mir noch mehr -, dass die Kirche fleißig besucht wird.
    Ich denke, dass man beim Öffnen der Tür ganz automatisch mit der rechten Hand nach dem Knauf greift und dann
    die linke Hand zur Hilfe nimmt. Deshalb ist wohl die mittlere Leiste im unteren Bereich so abgegriffen. Wie
    dem auch sei, es ist eine wunderschöne Kirche in einer traumhaften Gegend.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Edith,
      da hast du aber auch ganz genau hingeschaut und es ist tatsächlich so, dass viele viele Menschen tagtäglich mit großem Interesse die Kirche besuchen.

      Warte bis morgen, da gibt es noch eine und ein Gewinnspiel.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Du hast recht, die Kirchentüre sieht sehr bescheiden aus, aber die Pracht dahinter könnte man in Bayern schon vermuten - Katholische Pracht - so wie bei uns in Österreich auch.
    Mich hat auch sofort die Orgel fasziniert ;-)
    Man muss ja den Erbauern heute noch dankbar sein, dass sie uns so wunderschöne Gebäude hinterlassen haben.

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntag
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  5. Die Tür ist toll!!! Die erzählt doch Geschichten ;-) Mag ich ja mehr als Glanz und Gloria. Tolle Landschaft dort. Lieben Gruß Ghislana - und einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  6. schöne Beschläge hat diese alte Kirchentür.... und auch innen sieht es richtig schön aus

    lg udn einen schönen Sonntag wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Pracht! Soll man wirklich nicht glauben wenn man durch diese Tür tritt, die man auf jeden Fall mal restaurieren sollte....wäre ja auch schade um die tollen Beschläge....

    einen wundervollen Sonntag wünsche ich Dir

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,

    ach, mit diesen Aufnahmen machst Du mir eine große Freude, denn ich kenne sowohl Mittenwald als auch diese Kirche. Ich war damals total überwältigt von dieser Pracht.
    Schön, dass Du auch innen Aufnahmen machen konntest. Es werden doch hier immer weniger, wo man das machen kann.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva, es ist ja schon fast Abend und Du hast mir mit Deinen Fotos eine so große Freude gemacht. Der Sonntag klingt perfekt aus, hallt dadurch noch lange nach und geleitet mich nun getragen in die neue Woche. Wundervoll, so schön ist Dein Beitrag für den ich mich ganz herzlich bedanke.
    Sei lieb gegrüßt und komm gut durch die Wochentage, das wünscht Dir von Herzen Celine

    AntwortenLöschen
  10. In den alten Kirchen ist häufig so eine Pracht zu bewundern. Damals wie heute sind die Kosten dafür nicht ohne, da blieb vermutlich für die Erneuerung der Türe kein Geld übrig.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  11. Ja diese Kirche ist sehr prachtvoll.
    ich war schon mehrmals drin.
    Shöne Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.