Sahnejoghurt mit Erdbeerminze

Es ist soweit, die Erdbeersaison ist eröffnet und ich habe auf dem Erdbeerfeld mein erstes Kilo Erdbeeren geholt.




Sie sind so unverschämt gut und sie sind so süß und lecker. Ich habe neben dem Pflücken bestimmt nochmals soviel Erdbeeren nebenher gefuttert.


Man sagte mir, dass das einjährige Pflanzen sind und deshalb so wunderbar süß sind nam nam.


Von diesen leckeren Erdbeeren haben wir dann gestern gleich einen tollen Nachtisch gemacht.
Gegessen haben wir als Hauptspeise auch etwas sehr sehr leckeres. Bild und Rezept folgt noch.

Weil ich mich so freue, dass es Erdbeeen zu Pflücken gibt, verlinke ich mich heute bei Frollein Pfau und schicke Euch dieses leckere Rezept.



Sahnejoghurt mit Erdbeerminze


500 g fettarme Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 KG Erdbeeren
100 g Zucker
Einige Zweige Erdbeerminze
500 g fettarmer Joghurt

Sahne mit Sahnsteif schlagen. 
600 g der Erdbeeren pürieren und mit dem Joghurt und dei Sahne heben.

Auf 4 Portionen aufteilen und mit den restlichen Erdbeeren garnieren. Die zerkleinerte Minze mit den Erdbeeren ist ein Gedicht. 

Wenn Ihr unter Erdbeeren schaut, findet Ihr auf meinem Blog unter Rezepte jede Menge Erdbeerrezepte.



Kommentare

  1. So frisch gepflückt sind sie auch saulecker und ich kann deine Begeisterung sehr gut verstehen. Leider haben wir hier keine Felder wo man pflücken kann, aber kaufen kann man sie und ich gucke da auch immer nach Saisonfrüchten sowie Gemüse. Frischer geht es nicht. Mag Erdbeeren übrigens auch gerne im Quark und so wie in deinem Rezept war es bestimmt auch superlecker.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Yummy Eva,
    für Erdbeer-Rezepte bin ich immer zu haben! Sieht echt lecker aus, deine Erdbeeren mit Joghurt und Co. Rezept schon abgespeichert! Wenn die frechen Früchtchen keine Druckstellen haben und bis morgends 10 Uhr gepflückt wurden, halten sie sich im Kühlschrank auch bis zu einer Woche! Aber dann bitte nicht vorher waschen! ;-D
    Liebe Mittwochs Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva
    Sieht das lecker aus, schade dass ich nicht probieren kann. Rezept muss ich sofort kopieren. Ich liebe diese süssen Früchtchen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    lecker, lecker, lecker! Mehr fällt mir dazu nicht ein, denn ich liebe Erdbeeren. Ich glaube so viele Früchte wie in diesem Jahr habe ich noch nie gegessen. Ach die sind aber auch so gut :-)))
    Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hach, sieht das lecker aus...ich war heute eigentlich zu spät für gute Erdbeeren...gab nur noch Reste...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Lecker, lecker. Ich habe heute auch eine Schüssel von meinen Eltern bekommen.
    Etliche sind noch da, ich freue mich schon drauf.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. ...sieht lecker aus, liebe Eva,
    bei uns gibt es zur Zeit die kleinen Walderdbeeren, denn die wachsen im Garten massenhaft...sind auch sehr aromatisch und süß, man muß nur bisschen länger pflücken,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich auch so, dass die Erdbeerzeit nun angefangen hat, liebe Eva. Und mit so einem selbstgemachter Erdbeerjoghurt kann ja kein gekaufter mithalten. Man, sieht DER lecker aus!!
    Habe am Montagabend im Fernsehen einen Beitrag gesehen, indem sie gezeigt haben was da alles in Fruchtjoghurt reinkommt um Aroma vorzugaukeln. Da kommt einem das Grausen. Ne, ich fertige mir meine Sachen auch lieber selber an. Heute gab es schon den zweiten Erdbeerkuchen mit Früchten aus dem eigenen Garten. Die kleinen Stöcke hängen so voll das ich jeden Tag tüchtig ernten kann. Da werde ich gleich mal in deinen Rezepten stöbern, was man noch alles daraus zaubern kann, denn ich liebe die Abwechslung.
    Hab noch einen schönen Abend.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmhhhh... Erdbeeren.. sobald die Felder hier nicht mehr unter Wasser stehen, wollen der Kleine und ich zum Pflücken los ;)) Die Erdbeeren, die nicht pur gegessen werden, werde ich für Dein Rezept sammeln ;)) Dankeschön und liebste Grüße!! Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    ich kaufe mich im Moment auch dumm und dusselig an Erdbeeren. Jeden Abend gibt es einen anderen Nachtisch mit diesen leckeren roten Dingern.
    Heute möchte ich mal einen Basilikumquark damit ausprobieren. Bin gespannt.
    Dein Rezept wird gespeichert, es kommen ja noch genügend Abende...
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.