Die bunten Kühe von Ludwigsburg und der Garten Eden

Samstagsplausch bei Andrea. 
Diese Woche war wieder voll mit allen möglichen Dingen, die auch wieder nicht an die Öffentlichkeit müssen.
 


Von meinem Schafnachbarn habe ich die Pfirsichblättige Glockenblume geschenkt bekommen und sie steht nun in meiner Tulpenvase zusammen mit dem einjährigen Berufkraut. Ich bin ganz begeistert. Auch mein Mohn wächst so schön vor sich hin. 

Der Schafnachbar ist ein sehr netter Mann, aber nicht mein Typ, falls das so rüberkommen sollte. ;-))

 


Das neue Programm der Stuttgarter Staatstheater ist gekommen und ich muß sagen, ich bin begeistert. Soviel neue Opern im Großen Haus und Schauspiele im Kleinen Haus, es ist gewaltig, ich hoffe, dass ich noch Karten für die Premieren bekomme. Das ist etwas ganz Besonderes, da dabei zu sein. Da freue ich mich auf die neue Saison. 

Am Samstag wollten wir auf die Landesgartenschau aber leider regnete es so stark, dass wir und die Gruppe abgesagt haben. Ich möchte die in Öhringen nicht im Regen anschauen. Gelaufen wurde auch im Regen, macht ja mit der entsprechenden Kleidung nichts aus. Ich habe aber auch weder gestrickt noch genäht :-)).  Dafür gekauft, ein paar neue Laufschuhe und eine stylisch sehr schöne Wanderhose für den Urlaub von Mammut. ;-)))))))))))))))).

Wir haben uns die bunten Kühe in Ludwigsburg, die an der Sternenkreuzung stehen angeschaut. Eine tolle Idee der Stadt Ludwigsburg, die Installation stammt aus der Partnerstadt Montbeliard. Die Stadtgärtner gießen die frisch angelegten Beete.  









Warum nun noch Garten Eden.

Unmittelbar bei diesen Kühen, hier stehen übrigens immer wieder andere Objekte, steht auch die Schlange. Sie thront hoch oben über dieser wichtigen Kreuzung, die Sternenkreuzung und auch Schlangenkreuzung genannt wird. Oftmals kommt die Frage auf, wie kam Ludwigsburg zu dieser Schlange, die schon fast ein Wahrzeichen der Stadt ist. 




In Ludwigsburg gab es im Jahr 1992 eine Ausstellung zum Paradies und zu diesem gehört nun mal die Schlange.
Man beauftragte den holländischen Künstler Auke des Vries und er gestaltete aufgrund dieser Ausstellung die Schlange.
Schlangenmotive fand er im Ludwigsburger Schloß an Türklinken und Geländern.  

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende. Ich bekomme morgen Besuch von Olchen und freue mich so sehr darauf.

Nächste Woche kommt - ich hoffe das Wetter wird besser - auch der Outfitpost mit dem roten gesponsorten Kleid. Hoffe das Wetter hält endlich mal.

 

Kommentare

  1. Oh ja die Kühe sind toll. Vor vielen Jahtren hatten wir das in Berlin mal mit ganz nganz vielen Bären. Eine Zeitlag standen die auch alle am Ku-Damm aufgereiht. Das war total toll!
    Nun genieße dein Wochenende! Laufe ein bisschen und genieße das Leben!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Marion,
      das weiß ich noch und da war ich in Berlin und habe mich auch mit einem Bären ablichten lassen, ich muß das Bild mal suchen, dann zeig ich das.
      Die Feuerwehr in Tegel hatte auch so einen Bären auf dem Balkon stehen. Das war richtig schön. Ich such die Bilder mal raus.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  2. Die Kühe sind lustig. Schönes Wochenende. LG Regula

    AntwortenLöschen
  3. Hey!
    Die Kühle sind echt cool gemacht und auch ansprechend präsentiert.
    Was ist das in den beiden kleinen Schälchen? Was zum essen? Tee? Deko? Ich bin neugierig!
    Ich wünsche dir ein wunderbares, hoffentlich trockenes Wochenende!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So so so, Neugier ist ein Zeichen von Intelligenz habe ich mir sagen lassen.

      In den Schälchen sind die Kapsen der nigella damascena. Die Deko hat mir ganz gut gefallen.
      Lieben Gruß und schönes Wochenende.

      Eva

      Löschen
    2. Danke für die Erklärung!
      LG
      Yvonne

      Löschen
  4. Toll die Kühe, in Holzgerlingen entlang des Schönbuchradwegs gibt es Eulen und Raben.

    Ich freu mich immer wenn ich sie erblicke.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Raben, das ist ja toll, nein, vor dem Urlaub komme ich nicht mehr dahin. Übrigens Raben sind ganz intelligente Tiere und sie kommunzieren toll untereinander. Es ist nicht nur ein Gekrächze und sie spielen auch miteinander. Toll, ich habe da neulich einen Vortrag gehört. Sollte ich auch mal drüber schreiben, ach über alles kann ich auch nicht schreiben.

      Vielen Dank und schönes Wochenende.
      LG Eva

      Löschen
  5. Liebe Eva,
    ich habe mich schon so oft gefragt, wie die Schlange dort hin kommt. Danke für die Info. Die Kühe sind ja auch ein Hinkucker. Fröhlich bunt. Das gefällt mir.
    Ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Jeder Stadt ihre bemalten Tiere...vor Jahren habe ich mit der Lieblings-Ex-Kollegin auch an so einer Aktion teilgenommen und wir durften ein "Hohn" ( wer kennt nicht die Kölschen Höhner ) gestalten. Aber Kühe gab es auch schon mal. Ist doch schön, wenn sich jeder mal kreativ versuchen darf. Die Schlange finde ich schöner, denn ich mag Schlangen.
    Jetzt muss ich nach dem Enkelkind schauen. Das planscht seit einer halben Stunde in der Wanne herum. Haarpflege ist angesagt...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Besuch von Olchen....aha!!??
    Schön die Kühe. Und ich wünsche schon mal viel Glück beim Premierenkartenergattern!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva
    Die bunten Kühe in den Rabatten gefallen mir super. Bei uns in der Schweiz findet man sie auch hin und wieder, nebst bunten Bären... Bist du sicher, dass die Gärtner die Blumen giessen mussten? Kommt doch genug nasses von oben... ;-)
    Die Schlange da in luftiger Höhe ist ein toller Hingucker.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  9. Dein Sträußchen, liebe Eva, gefällt mir sehr. Meine Glockenblumen sind bis zur letzten Knospe aufgegangen und stehen immer noch vor mir auf dem Tisch.
    Die angemalten Kühe gab es bei uns vor Jahren auch. Ich finde die abgebildeten auch sehr schön, nur nicht in den Beeten mit den türkisen Wegen. Für die hätte man ruhig Beete mit Rollrasen machen können. Es tut mir förmlich weh, dass die auf Blumen rumtrampeln und sogar Blumen abgrasen.
    Viel Spaß mit dem kleinen Ole. Ich hoffe, der Schwiegertochter geht es wieder gut.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. HAAALÖLLEEE

    mei jedes mal wenn i bei dir lies
    dann hab i ah bisal HEIMWEH nach BISSINGEN;;;gggg
    aber lei in de GEGEND.ggggg

    de KIAH san ja gschnallig.....de schauaten bei uns in de BERG ah luschtig aus,,,,

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. So ne Kühe kenne ich auch noch aus D. aber ich bin immer wieder begeistert wenn ich sie sehen kann. Finde die auch sowas von klasse und toll wie sie es gestaltet haben. Ein richtig schöner Blickfang. Ebenso klasse finde ich ja das mit der Schlange. Wieder was gelernt würde ich sagen und schaut echt witzig aus wie sie dort oben so "frei schleicht".

    Ach, und auch die Blümchen finde ich schön in der Vase....und wegen des Schafsmannes-hach, da mach dir mal keinen Kopf. Wer da was vermutet der darf sich jetzt mal kratzen ;-) Man sollte wirklich nicht immer hinter allem etwas vermuten, gelle^^ Witzeln darf dennoch sein...du den Schafmann und ich meinen Opi *rofl*...nebst Musiker, Nachbarn, Handwerker....weia, pööööse ;-))))


    Hab einen tollen Sonntag und ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. So da n in ich auch! Bei uns gibt es Bären. Ist ja klar. Und die sind auch bemalt. Die Kühe sehen aber auch super aus.
    Von Mammut gibt es tolle Sachen. Es wird Zeit mal wieder in die Berge zu fahren.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Eva,
    die Verkehrsinsel ist zu jeder Jahreszeit schon anzuschauen. Toll, was die sich da immer so einfallen lassen.
    Die Bären, von denen Marion schreibt, waren auch mal in Stuttgart zu besichtigen. Die sahen auch toll aus.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.