Spuren im Sand

Zu Fraukes Schwarz-Weiß-Blick habe ich mir heute Sand herausgesucht.





Wo habe ich die Bilder aufgenommen und wo haben wir solche Sandberge? Nun auf dem
Planetenweg direkt an der Autobahn.
Der Planetenweg ist einer meiner Laufwege, wer sich dafür interessiert oben ist ein Link.



Da heute ja auch Makromontag ist, bin ich mal ganz nah rangegangen und habe Makros gemacht. Ein ganz einfacher Sandhaufen, der vom Wind etwas durcheinandergebracht wurde. Es sieht aus,
als würde man ein Tal mit Bergen von oben betrachten. Dabei sind die die Einbuchtungen ganz klein. 

 


Ich finde die Licht- und Schattenspiele ganz interessant.



Ich schau mir die Sendung Quarks im WDR gerne an, hier kam einmal eine ganz Interssante Sendung über ein Sandkorn, das eine weite Reise antritt.






Ich finde, es sieht mächtig interessant aus.






Man kann auch wunderbar in den Sand schreiben





Und Löwenzahn ist auch immer und immer wieder ein sehr dankbares Objekt.





Kommentare

  1. Hallo Eva,
    das sind tolle Bilder, gerade in schwarzweiss!
    Übrigens habe ich Dich in meinem Post über das Laufen verlinkt, denn ich denke, einige meiner Leser können sicher auch etwas Motivation und Anleitung gebrauchen ;-))
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    das sind sehr gelungene Bilder, die Licht und Schattenspiele
    hast du wirklich gut eingefangen.
    Am besten gefällt mir die Makroaufnahme, das könnte alles sein,
    wäre ein Rätsel wert ;-)
    Lg und stressarmen Wochenbeginn.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Der Löwenzahn hat's mir angetan. Tolle Bilder liebe Eva, eine gute Woche
    wünscht Katja!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,

    tolle Ansichten und Einblicke und an das Lied von Howard Carpendale habe ich schon beim Titel gedacht *lach*
    Künftig werde ich nun wieder öfter bei Dir zu Gast sein auf dem Blog :)

    Liebe Grüße
    Björn

    PS: Achtung, mein Blog ist umgezogen auf alltagserinnerungen.de
    Google Friend Connect funktioniert nun leider nicht mehr :(

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva
    Deine Spuren im Sand sind der Hammer. So klein ein Sandkorn auch ist so gross kann eine Sanddüne sein und dazu immer in Bewegung. Wahnsinn!!!
    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und vielen Dank für deine lieben Worte :))
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Deine Sandbilder sehen aus, als seist Du auf dem Mond gewesen. Sehr interessant.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Sand hat auch etwas wunderbar meditives...wenn man in den Sand schreibt oder Sand mit den Händen verstreicht...eine Lieblingsbeschäftigung am Strand. Mich interessiert immer ganz besonders, was für Pflanzen im Sand wachsen...da gibt es oft ganz besondere Pflanzen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Schwarz Weißbilder liebe Eva! ❤️ Sand hat wirklich auch was!
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    toll, wie die Sandkörner so nah aussehen.
    Quarks und Co. schaue ich auch ab und an an ;) Die Sendung gibt´s auch schon eine Weile.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Sand ist wie Wasser immer wieder faszinierend.
    Schöne Bilder.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Quarks & Co. gucke ich auch immer wieder gerne, total interessant!
    Dein Sand sieht wirklich aus wie ein Gebirge, eine tolle Idee für den SchwarzWeissBlick und auch für Niwibo.

    Ähm - ist das mit dem Sport verhandelbar? Ich bin ja schon mit der Pamy und der Andrea zum knipsen verabredet ;-)
    Wenn alle mitmachen, dann kann ich ja das Knipsen übernehmen, muss ja auch jemand machen, gell?
    Diese Woche komme ich nicht hinterher, weil ich so fleißig im Garten war, darum gibt's hier und heute alles beantwortet.

    Was macht dein Kilometerstand beim Laufen? Du kannst ja für mich ein paar mitmachen ;-) Ich bin dir auch ewig dankbar, jawoll!

    Ha - so mache ich das auch meistens mit meiner Kleidung: die Lieblingsteile werden auch schon mal ein paar Jahre alt, wenn diese fiesen Kleinermachtierchen nicht drangehen! Und wenn ich mal ausmiste, dann gebe ich es auch an andere weiter. Zum Wegwerfen sind die Sachen meist viel zu schade.
    Ich hab ja niemanden, de rmich knipst - das können wir dann mal in Stuttgart machen ;-)

    Allerliebste Sonnen-Sonntagsgrüße ... Frauke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.