Rhabarbernelken

Es ist Rhabarberzeit und warum sollte man nicht auch einmal Rhabarber für einen Blumenstrauß verwenden?



Die Idee kam für spontan, als ich beim Laufen an einem Garten mit Rhabarber vorbeigegangen bin.
Da das doch ganz gut passt, habe ich beim Floristen am Mittwoch noch Bauernnelken gekauft.

Was mir an dem Gesteck ganz gut gefällt, dass der Rhabarber sich unten öffnet und dann einen tollen Halt in der Vase hat.

Natürlich habe ich für den Rhabarberkuchen, den ich den Kindern dann gestern mitgebracht habe,
natürlich extra Rhabarber gekauft.

Den Rhabarberkuchen, der ausgezeichnet geschmeckt hat, den seht Ihr dann bei den 
Sonntagsimpressionen von Ines. 







Und da heute Freitag ist, geht der Rhabarber mit der Rhabarberbarbara zu Helga
Darfs Rhabarber auch mal schwarz-weiss sein?



Kommentare

  1. Guten Morgen Eva,

    das ist wirklich eine außergewöhnliche Idee, den Rhabarber für die Vase zu verwenden und macht mit den farblich passenden Bauernnelken in tolles Bild! Gerade auch wegen der gerollten Stiele.
    Dein Blumenstrauß gefällt mir sehr gut!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    eine tolle Idee, den Rababer im Strauß zu integrieren. Besonders gefällt mir die gerollte Schale unten in der Vase.

    Viele Grüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine ungewöhnliche Idee liebe Eva. Aber ich finde, der Rhabarber macht sich gar nicht schlecht in der Vase zusammen mit den Bartnelken. Sind ja beides tüpische Bauerngartenpflanzen und müssten sich bestens bekannt sein die beiden. In schwarz-weiß sieht er ja eher aus wie ein Meeresungeheuer! Vielen Dank für die witzige Inspiration. LG Marion P.S. Mit dem Berge-wegeschaufeln fange ich erst an, wenn es wieder kühler ist - einverstanden?!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    das ist ja mal eine aussergewöhnliche Idee, habe ich so noch nirgends gesehen.
    Klasse!
    Hab ein sonniges Wochenende,
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Originell & witzig! Bartnelken sind ja robust, den die Oxalsäure des Rharbarbers im Wasser verträgt nicht jede Co -Pflanze. Ich habe mal die großen Blätter in die Vase gestellt mit Blumen, das war nein schönes, aber kurzes Vergnügen....
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich werde berichten, bis jetzt stehen die Bartnelken wunderbar da. Ich geben dem ganzen aber jeden Tag frisches Wasser, vielleicht liegt es daran?

      LG Eva

      Löschen
  6. Ich hatte Rhabarber auch schon mal in der Vase - allerdings das Blatt.
    Und du schneidest die Blätter ab, lustig. Wie sich das unten einrollt, ist klasse (wie bei Löwenzahn,
    das haben wir als Kinder immer gemacht). Witzige Idee mal wieder, Eva und auf alle Fälle außergewöhnlich.
    Und wenn du keine Lust mehr darauf hast, gibt es Rhabarberkuchen ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, der Rhabarberkuchen wurde von extra Rhabarber gemacht. Die Blumen mag ich nicht mehr essen.

      LG Eva

      Löschen
  7. Liebe Eva,
    Ideen muss man haben - sieht klasse aus.
    Ich mag die Nelken auch sehr gerne und das passt sehr
    gut zusammen.
    Ich freu mich schon auf das Rezept, denn mein Rhabarber wächst auch
    langsam.
    Übrigens wurde der (blöde) Satz gestrichen und du bist im Lostopf,
    wenn du nichts dagegen hast. Ich danke dir für deine vielen Besuche und Kommentare.
    Ganz lieb und schönes Wochenende, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön fürs Reinwerfen ins Töpfchen. :-))

      LG Eva

      Löschen
  8. Über die Rhababerbarbara mit ihrer Rhababerbierbar haben wir hier auch schon herzhaft geschmunzelt, liebe Eva! Dein Arrangement schaut voll hübsch aus. Auf die Idee, die roten Stiele mit in die Vase zu stellen, wäre ich nie im Leben gekomme. Total klasse!! Mmmhh.. und Sonntag gibt es Rhababerkuchen? Da komme ich doch glatt vorbei ;)) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Sehr originell, liebe Eva. Und lustig!
    Gefällt mir wieder prima deine Zusammenstellung. Auch der Rest passt wieder wunderbar dazu.

    Und die Schafe sind ja wieder da *michsehrfreu*.


    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Extra für dich liebe Uschi, die Schafe haben so arg geblökt, sie wollten wieder an die Öffentlichkeit.

      LG Eva

      Löschen
  10. Ich mag ja solche ungewöhnlichen Kombinationen, liebe Eva !!! Deine Vasenfüllung sieht klasse aus und gefällt mir sehr :-)
    Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochehende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch Helga,
      ich hab noch mehr auf Lager, :-)) einfach abwarten.
      LG Eva

      Löschen
  11. Mutige Zusammenstellung ... aber gelungen. Wünsch' dir ein feines Wochenende liebe Eva, Christa

    AntwortenLöschen
  12. Eva, Eva, wo hast Du diese Geschichte bloß 'ausgegraben'? Und wir denken immer, dass 'Fischers Fritz fischt frische Fische' schon ein Zungenbrecher ist. Ich möchte nicht wissen, wie oft die 'Erzählerin' sich versprochen hat.
    MUT ZU NEUEM hast Du mit Deinem Strauß bewiesen. Farblich paßt alles ganz wunderbar zusammen und die Glasvase war in diesem Fall ein MUSS. Sonst könnte man ja nicht sehen, wie schön sich der Rhabarber kringelt.
    Ein sonniges Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  13. Klasse Idee liebe Eva...♥
    Hab ein schöne Wochenende und ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. Auf Rhabarber bin ich noch nie gekommen! Aber warum denn nicht.
    Sieht sehr hübsch aus.
    Und danke noch mal für den Namen für meine Ingwerblüte. Dann ist sie ja gar keine Afrikanerin, wie die asiatische Blumenfrau behauptete...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. ...welch ungewöhnliche Idee, liebe Eva,
    ungewöhnlich schön...und Rhabarberkuchen gibt es trotzdem, wunderbar,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. also, den Rhabarber esse ich eigentlich lieber, aber deine Version schaut auch sehr gut aus
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eva,
    auf die Idee wäre ich mit Sicherheit nie im Leben gekommen.....grins. Mein Rhabarber steht falsch und mickert vor sich hin. Den muss ich dringend mal umpflanzen in die volle Sonne....:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. Na, das ist ja mal eine super Idee! Die Farben gefallen mir sehr.
    Vielen Dank auch noch für Deinen netten Kommentar bei mir.

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  19. Beautiful bouquet and a great idea to use the rhubarb...
    Many thanks for joining the Floral Friday Fotos meme, I look forward to your next contribution.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.