Wiesengrün

Die Wildgräser am Feld - und Wegesrand wachsen
langsam hoch.
 



Ein netter Kranz aus frischem jungen Grün ist gestern entstanden. 

Kleine Grassträußchen mit einer Länge von 15 cm bis 20 cm  bereitet man vor und bindet die Sträuße dicht an dicht.


Wer will kann das auf einen Drahtring binden oder so wie ich hier "frei". 

Am Ende des Kranzes bindet man einen etwas längeren Strang und bekommt so einen Abschluß, der etwas übersteht.



Ein Kranz, der schnell gemacht ist. 

Hineingebunden habe ich noch Winterlinge mit Wurzeln, die man natürlich immer wieder wässern sollte.
Ein netter Kranz für Garten und Balkon und auch an einem alten Tor macht er sich sehr gut oder auf einem Teller mit einem netten kleine Sträußchen drin auf dem Tisch.

Ich bin gerade vom Laufen gekommen und habe ein Sträußchen mitgebracht und den Kranz in eine Schale mit Wasser gefüllt und dann das Sträußchen reingestellt.
Schaut heute Abend doch nochmals vorbei, da gibt es 
12 von 12. Ich bin bin dabei.



   

Dienstagsdinge und Creadienstag

Manos Tuscheblumen könnte ich mir auch gut drin vorstellen.
http://manoswelt.blogspot.de/ 

Kommentare

  1. Ganz anrührend, liebe Eva!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eva,
    das schaut wirklich stylisch aus.
    Diese vielen Farben und Schattierungen der Grüntöne, die
    man jetzt sieht, sind einfach herrlich.
    Lg und sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Eva,
    solche Kränze habe ich früher mit meinen Kindern gemacht und wir haben ihn dann immer in eine tiefe Schale gelegt und auf den Tisch gestellt.
    Schön ist Deiner geworden!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Wie bezaubernd ist das denn? Ein geschlungener Kranz aus Gräsern und Wiesenblumen. Es muss bei Dir auf dem Balkon ja nun wahnsinnig nach Frühling riechen, liebe Eva! Haaatschii!! Da ist mir doch ein Gräsersamen in die Nase gehüpft ;)) herrlich frisch & frühlingshaft!! Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kranz ist schön. Ich muss auch mal wieder Kränze wickeln.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Katala,
      eigentlich nichts Besonderes aber doch recht wirkungsvoll. Ich sag ja beim Nordic Walking kommen einem die besten Ideen.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  7. Liebe Eva,
    ja, da bin ich wieder. Und ich habe mich sehr über deinen Kommentar bei mir gefreut!!!
    Deinen Kranz nenne ich mal Frühling pur. Der strotzt ja nur so vor neuerwachter grüner Kraft.
    Deine Löwenzahnbilder in schwarz-weiß sind richtig klasse und dein selbstgebauter Vasenbilderrahmen
    gefällt mir ebenfalls richtig gut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Der Kranz auf dem Teller, liebe Eva, gefällt mir. Ich stelle mir gerade vor, solch einen Kranz aus Giersch und Klee zu binden, den man dann einem Häschen, das einen eingezäunten Bereich im Garten hat, 'servieren' könnte, um dabei zuzuschauen, wie es ihn nach und nach 'kreisrund' verspeist. Mir gefällt der Gedanke. Einen schönen Tag und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht aber sehr hübsch aus...du hast dir die Natur nach Hause geholt. Ich glaube, hier würde es von der Gras-Länge noch nicht ausreichen. Obwohl der Nachbar schon das erste mal Rasen gemäht hat. LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      ich habe heute beim Laufen soviele Dinge gesehen, wenn ich die alle machen will, dann bin ich bis Weihnachten beschäftigt.
      :-))
      Lieben Gruß Eva
      die demnächst wieder Kränze bindet.

      Löschen
  10. Hallo Eva,
    die lila Blümchen heißen Winterlinge?
    Wachsen die überall? Die habe ich nämlich im Visier am Bahndamm und würde zu gerne welche im Garten davon anpflanzen...
    Mal schauen.
    Der Kranz ist klasse, eine schöne Außen-Deko.
    Schönen Nachmittag und liebe Grüße und ja klar kannst Du auch ältere Makros verlinken.
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die lila Blümchen sind doch keine Winterlinge, oder? Ich dachte und bin mir ziemlich sicher, dass die gelben Winterlinge sind.

      Dass die lila Blümchen auch Winterlinge sein sollen, ist mir neu.
      Ich dachte, das ist irgendeine Brennnesselart?

      Lieben GRuß Eva

      Löschen
  11. hallo Eva,
    eine wunderschöne Idee, hoffentlich hält er sehr lange!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva