Meine Woche und noch vieles mehr!

Diese Woche war so abwechslungsreich wie selten.

Ich möchte mich heute für Eure lieben Kommentare bedanken und auch die Zugriffe, die bei einigen Blogs wohl rückläufig sind. Ich kann mich nicht beklagen (habe aber auch keine Zahl von 2.000 und mehr) und freue mich, dass immer so fleißig geschaut wird. Deshalb vielen Dank und wie mir scheint, ist es doch nicht mal sooo uninteressant bei mir.


Am Montag war ich im Krankenhaus zwecks Armbeuge und ich habe immerhin 3 1/2 Stunden gewartet und gewartet und gewartet und gewartet. Hatte dann zweimal Kontakt mit der Sprechstundenhilfe, weil immer Leute vor mir dran gekommen sind, die nach mir gekommen waren.


Mehr sag i jetzt net.

Nilgänse am Monrepossee, die machen sich immer mehr breit.  Ich finde sie aber süß.

Gut, aber die Warterei hat sich gelohnt, ich brauche keine OP, es wurde punktiert. Lecker kann ich nur sagen! Lecker war aber auch der Arzt, wir hatten wirklich sehr viel Spaß miteinander.

Danach war ich dann noch in der Augenklinik, gottseidank noch keine neuen Linsen, wenn ich will dann kann ich welche haben, aber im Moment ist der Graue Star noch nicht so weit, dass ich neue Linsen brauche. Ich muß halt alle 
6 Monate in die Klinik nachsehen lassen. Gut, kann konnte ich wieder gehen und werde nun eine neue Brille mir zulegen. Es wird Zeit aber mit Sicherheit wird es keine Nerd-Brille werden,  eine reicht mir schon. Glaukom habe ich keines, der Augendruck ist gut. Der Graue Star ist halt eine Alterserscheinung aber da kann man ja was tun.

Den Nachmittag verbrachte ich dann noch in Ludwigsburg und kaufte ein. Nein, nicht nur Klamotten, sondern auch kreative Sachen, da habe ich einiges vor, wenn ich dazukomme. Zur Zeit ist aber tägliches Laufen angesagt und da bin ich halt 2 Stunden morgens weg. Wenn ich so nachdenke, ist auch die nächste Woche schon wieder verplant. Rentner haben halt einfach keine Zeit  und sind immer beschäftigt. Ist doch auch gut so, besser als den ganzen Tag nicht zu wissen, was tun. 

Bis ich dann alles soweit erledigt habe, ist der Tag auch schon wieder um. Das geht so schnell. Ich möchte aber so einiges machen, auch was Nähen. :-)) Ich frage mich immer wieder, wie habe ich das alles gemacht, als ich noch 12 Stunden bei der Arbeit und unterwegs war. Aber das ist ja auch schon wieder fast 4 Jahre her. So lange kommt mri das gar nicht vor. 


Endlich mal wieder im Chor und das war auch gut so, die wollten mich schon abholen.

Im Hauptstaatsarchiv war ich wieder und habe mir nochmals Unterlagen meines Vaters angesehen und mußte mich wirklich an der Kandare nehmen, um nicht loszuheulen. Ich mußt das mit meinen Geschwistern nochmals bereden und dann werden wir nach Schwäb.Hall fahren und dort noch mehr recherchieren oder wir lassen ruhen. Keine Ahnung, im Moment bin ich etwas aufgewühlt.  

Dann habe ich den Balkon auf Vordermann gebracht und mir überlegt, was ich denn für Blümchen einpflanze. Das mache ich aber erst nach dem 15. Mai, da ist die kalte Sophie, der letzte der Eisheiligen. Ich freue mich immer wieder an der Blutpflaume, die nun braune Blätter hat und ein wunderbarer Sichtschutz ist. Kein Nachbar zu sehen. 




Den Keller habe ich auch aufgeräumt und habe zwei alte Schranktüren gefunden, meine Güte, die sind bestimmt über 85 Jahre alt und noch top in Ordnung. Im Keller steht auch der Schrank dazu, dass die Türen noch da sind, habe ich nicht gedacht. Ich muß mir etwas mit den Türen einfallen lassen. 
Gefunden habe ich auch noch einen Schienenzeppelin

Wen es interessiert schaut hier
Dieser Schienenzeppelin kam aber nie zum Einsatz und die Firma Märklin hat ihn vor einigen Jahren nochgebaut. Er wird aber inzwischen nicht mehr hergestellt. Die Firma Märklin aus Göppingen, ist leider auch den Bach hintergegangen und wurde von einer Firma übernommen. Schade, aber spielen heute Kinder denn noch mit der Spur H0 oder Eisenbahnen?
Ich habe es immer genossen, wenn mein Ex-Mann und mein Sohn die Dampfloks haben sausen lassen. 

Der Schienenzeppelin hat einige Besonderheiten. 
Der Propeller ist aus Echtholz,
Digital-Decoder mfx.
Das Motorgeräusch kann man digital schalten
Er hat eine eingebaute Innenbeleuchtung und der Heckpropeller ist separat schaltbar. Nein, wir werden ihn nicht verkaufen.




Ich glaube, ich werde mit den anderen Schätzen auf den Fohmarkt gehen, aber bislang war mir das immer einfach zu viel. Das muß Spaß machen und das tut es mir nicht.

Schade, ich wäre gerne zum Bloggertreffen gegangen, aber es kam das heutige Handballspiel meines Liebsten der ja Trainer ist, dazwischen und abends hatte ich die Termine mit der Oper vertauscht. 

Freue mich auf das Bloggertreffen im September, wobei es hier auch voraussichtlich eng wird und ich nicht alle Tage dabeisein kann. Aber ein Tag reicht ja auch. 

Morgen kommen die Kinder zum Essen, gestern habe ich wunderbaren deutschen Spargel gekauft.
Ich werde den überbacken. Ich habe schon Spargel gekauft und immer nur deutschen Spargel, meist aus Pleidelsheim. Aber auch den Schwetzinger mag ich. Die Preise finde ich nicht mal soo schlimm, wenn man bedenkt, was für eine Arbeit das Spargelstechen ist. 

Zwei Kilo Spargel schälen, Frau gönnt sich ja sonst nix.
Ich finde Spargel nicht zu teuer, mit 8.99 Euro (es gab auch noch welchen für 11.99 Euro, aber zum Überbacken muß das nicht sein) das Kilo, ist das schon o.k., wenn man aber bedenkt, was Spargelstechen für eine Arbeit ist und was die Arbeiter für einen Lohn bekommen? 



Aufgegeben habe ich nicht und ich habe vom Referat SO (Sicherheit und Ordnung) der Stadt Stuttgart ein Schreiben bekommen. Naja, ich wußte es, Papierkorb! Sie sind dabei und es tut ihnen leid. Ich hätte es mir sparen können. 
Dennoch werde ich nicht aufgeben und werde wieder, die Saison ist ja bald rum, wieder in die Oper gehen. Allerdings muß ich noch bis zur Bestellung etwas warten, weil die Oper erst im Juli gespielt wird. Aber da werde ich dann zugreifen und mein Rainer wird mich dann abholen.

Egalis hat mir ihr Schneckenmärchen geschickt und ihr dürft es bald auf meinem Blog lesen. Da freue ich mich sehr, dass sie es mir zur Verfügung gestellt hat.

Ich gehe jetzt mal zu Andrea und schau, was es gibt.  

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Eva  

In  Erinnerung

PRINCE

 

Kommentare

  1. Morgen Eva,
    du wirst es nicht glauben, aber mein Großer (21) hat die HO von Merlin und er liebt sie immer noch. Machmal bastelt er passende Modellhäuser dafür. Die modernen Lego- oder Planmobil Bahnen haben wir nie angeschafft, aber die Merlin hat eben bleibenden Wert. Für Kleine finde ich die Brio ideal...:-) So für Ole mal...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun,
      das freut mich für deinen Sohn, dass er die Märklin H0 hat. Wir mögen sie auch.
      Paymobil ist auch nicht so mein Ding, aber die Kinder mögen es sehr und mein Sohn war auch ganz wild drauf.

      Brio ja natürlich hier hatte selbst mein Sohn diese wunderbare Holzeisenbahn. Die möchten wir für den Ole aber auch haben.
      Wir müssen dran arbeiten, dass wir unseren Ole nicht zu sehr verwöhnen mit Spielsache. Aber da passt schon mein Sohn drauf auf, dass das Kinderzimmer nicht überquillt.

      Lieben Gruß und danke Eva

      Löschen
    2. Mann, so viele Fehler...hab vorhin so schnell geschrieben. Also Märklin und HO haben wir genommen, weil man das auch mal wieder und die Schachtel tun kann und nicht ewig die Bahn aufgebaut bleiben muss. Die Brio habe ich auch behalten...das sind Schätze, die man aufheben muss. Das war die erste Bahn für meinen Großen, bis er alt genug für die Märklin war. Nee, nicht so viel Spielzeug...das ist nicht gut. Lieber Zeit schenken...:-)
      LG Sigrun

      Löschen
    3. Kein Problem Sigrun,
      mir geht es oft nicht anders. Mir passiert es auch, dass ich die Kommentare anders meine, als ich sie schreibe.
      Ist manchmal auch sehr schwer etwas schriftlich so rüberzubringen. Aber du kennst mich ja inzwischen. :-))

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  2. Hallo Eva oh das kommt mir bekannt vor,auch ich wunderte mich diese Woche,warum andere vor mir dran sind,die später kamen,bzw ihren Termin auch später hatten.
    Naja muss man nicht alles verstehen:)Du warst aber fleissig diese Woche,ich muss meinen Balkon noch fertig machen,kam noch nicht dazu oder das Wetter
    wollte nicht so wie ich:)Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Bloggen muss man schon gut im Griff behalten, sonst hat es einem schnell einvernahmt.
    Deine Beiträge sind so spontan von der Leber geschrieben habe ich das Gefühl und genau das mag ich gerne.
    Überbackener Spargel tönt lecker, für den Preis bekommen wir gerade mal 1/2 Kilo.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pia, so bin ich spontan und impulsiv. Manchmal zu sehr, aber das macht mich aus und ich werde mich hier auch nie ändern und es auch nicht wollen, ich lasse mich nicht verdrehen.


      :-)) Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Ja, es sieht so aus - Pensionäre haben keine Zeit. Was du alles in einer Woche unterbringst, Respekt:-) Da ich noch Vollzeitbeschäftigt bin sind meine Termine unter der Woche an einer Hand abzählbar:-) Übrigens, der Schwetzinger Spargel ist natürlich der Beste, das lass dir von einer noch Schwetzingerin sagen:-). Ganz Liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende, wünscht Anna.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Anna, da gibt es aber wirklich Leute, die sind fleißig, die nähen und stricken in einer Woche ganze Bekleidungsstücke. Ich weiß nicht, wie die das machen. Ich muß doch auch putzen und kochen. Manchmal verstehe ich das nicht. Aber manchmal wundere ich mich, wie die das alles schaffen und noch arbeiten gehen.

      Ich bin eben wahrscheinlich schon so im Trott drin und langsam geworden.

      LGEva

      Löschen
  5. Eva, du musst unbedingt deine Brille behalten!!!!! Sie ist wunderschön und steht dir perfekt. Ja, die ist wirklich richtig toll.
    Ansonsten spielst du momentan eher mein schlechtes Gewissen. Mehr bewegen, mehr Sport, den Keller aufräumen (schon wieder zugemüllt!), hach...
    Mein Vater ist übrigens ein großer Modelleisenbahnfan (H0) und hat diese Liebe an meinen Sohn weitergegegebn. Und der hat auch schon eine kleine Eisenbahnstrecke.
    Und jetzt höre ich mir Prince an. Mensch ist das lange her...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, die neue Brille ist ähnlich nur etwas mit Farbe. Sieht auch sehr gut aus. Dauert aber noch ne Weile,
      weil der Optiker gerade etwas Schwierigkeiten beim machen hat.
      Wieso schlechtes Gewissen brauchst du doch nicht zu haben. Glaub mir ich treibe den Sport auch nur, damit ich nicht zu dicke werde. Aber ich muß mich einfach bewegen, bin wahrscheinlich hyperaktiv. Habe gerade auch ein schlechtes Gewissen aber anders, ich kann nicht nähen, das würde gruselig aussehen so muß ich meine Kleidung kaufen und habe ein schlechtes Gewissen. Aber, wenn ich nichts mehr kaufe, haben die Näherinnen auch nichts davon. Meine ich.

      LG Eva

      Löschen
    2. Liebe Eva, die Brille steht dir gut, aber ohne ist es viel schöner! Ich bin jetzt so froh, dass ich nach 45 Jahren Kurzsichtigkeit die Staroperation habe machen lassen, denn alle halbe Jahre 1200€ für ne neue Brille ausgeben, fand ich doch happig. Und ich finde es toll, mit meinen Augen wieder in der Landschaft herumstreichen zu können.
      Warte nicht zu lange! Ich hatte zum Schluss 20% Sehfähigkeit, das war übel. Aber die Ärzte haben mir die OP verboten, weil ich ja wegen des zertrümmerten. Ellenbogens den Fixateur tragen musste.
      Jetzt brauch ich nur zum Lesen eine Brille. Da reichen die billigen Teile aus dem Drogeriemarkt oder von H*ema, weil ich die eh überall liegen lasse.
      Einen schönen Sonntag!
      Astrid

      Löschen
    3. Liebe Astrid,
      ich werde immer eine Brille tragen. Auch selbst, wenn ich keine mehr brauche, denn ich mag mich lieber mit Brille.
      Ich kann mich, mich nicht ohne Brille vorstellen und möchte es auch nicht. 1.200 Euro habe ich noch nie für eine Brille bezahlt. So teuer sind meine Brillen nicht. Aber selbst, wenn ich keine mehr brauchen würde, dann würde ich eine tragen mit Fensterglas. Ich finde mich mit Brille einfach schöner. :-)))
      Im Moment bin ich auch froh, dass ich drum rum gekommen bin. Meine Sehstärke liegt im Moment bei 80 %, da brauche ich wirklich nix zu machen.
      Dankeschön und lieben Gruß Eva
      die sich ans Spargelschälen macht.

      Löschen
  6. Ihr Rentner... Nie Zeit!
    Deine Woche war ganz schön vollgestopft.
    So, du wirst nicht so viel mit uns zusammen sein? Jetzt komm ich extra wegen dir nach Stuttgart...
    Ich liebe die H0 Figuren! Da kann man so lustige Fotos mit machen, aber Eisenbahn wurde hier nur von Playmo und Lego genutzt.
    Hab ein schönes Wochenende und setz dich auch mal hin und genieße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andrea, wir schauen mal. Am Freitag nicht, weil ich da keine Zeit habe. Am Samstag sicherlich, jedoch abends nicht und am Sonntag, da muß ich noch planen, wie ich das unter den Hut bekomme. Also hast du den ganzen Samstag von morgens bis früh abends Zeit, meine Anwesenheit zu genießen. Wir werden viel Spaß miteinander haben, da bin ich mir ziemlich sicher.

      Lieben Gruß Eva
      ich bin unterwegs gucke zum Autofenster hinaus und es regnet. Nix mit Laufen heute. Also ab nach Waiblingen.
      Dieses Wetter macht mich noch meschugge.

      Löschen
  7. Wie schön zu lesen, dass alles ohne OP vonstatten gegangen ist.. freu!! Und das mit dem Grauen Star.. eine neue Brille ist doch auch mal schön!! Jetzt wünsche ich Dir trotz Regen ein ganz feines Wochenende und freue mich für Dich, dass Ole und seine Eltern Dich besuchen. Alles Liebe, Nicole.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    den vollen Terminplan als Rentner kenn ich von meinen Eltern. Sie sind auch immer auf Achse.
    Aber du hast doch ne ganze Menge geschafft. Ich freu mich für dich, dass du um eine OP rumgekommen bist.
    Du hast die Tage auf meinem Blog einen Kommentar zu meinem Garten geschrieben und wolltest wissen, was mit meinem Gewächshaus los ist. Hier der link zu einem älteren Post. Da hab ich davon erzählt:
    http://trixistrauminsel.blogspot.de/2016/04/getrubte-gartenfreude.html
    Dir noch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Eine prall gefüllte Woche, liebe Eva, auch ich frag' mich, wie ich das vorher alles geschafft habe in Vollzeit. Und meine Fenster waren immer geputzt. Aber wir haben lange genug gemacht und getan und nun das Recht, auch mal faul zu sein.
    Auch ich bin traurig wegen Prince.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Eva,
    man kan sagen, du bist immer in Action, ja und da ist so eine Woche schnell vorbei.
    Ich darf heute noch auf eine runde Geburtstagsfeier, da muss ich mich sputen, es ist für 18 Uhr geladen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich sitze hier in Waiblingen und schau Handball und dachte, ich schicke mal noch einen Post, den für Lost Places,
      der schon lange fertig ist, los.

      Viel Spaß beim Geburtstag.

      LGEva

      Löschen
  11. Liebe Eva,
    bei dir ist es überhaupt nicht langweilig. Ich komme fast immer hier vorbei und lese, egal ob ich kommentiere oder nicht.
    Deine Woche war sehr voll gepackt. Bei dem Arzt musste ich schmunzeln und hatte etwas Kopfkino :))) Aber gut. Sehr schön. ;)
    Ja, die Bahnen von Märklin. Ich finde sie interessant und würde mir wohl mit einem Sohn (den ich aber nicht habe) eine tolle Landschaft dazu bauen. Ich glaube aber, die heutigen Kinder wissen garnicht mehr was das ist. Total schade.
    Ich finde es toll, dass du im Rentnterdasein so aktiv bist. Es gibt ja auch diejenigen, die bei Renteneintritt in ein Loch dadurch fallen, weil sie nichts vernünftiges zu tun finden.
    Danke für das Video von Prince. Es ist mein absolutes Lieblingslied <3 neben "When doves cry". Wahrlich schade, dass wieder ein toller Musiker gehen musste.
    So, jetzt schaue ich bei deinem anderen Post noch vorbei.
    Einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  12. Jaja, Rentner ;-) Meine Eltern fragen sich auch, wie sie es vorher geschafft haben, auch noch zur Arbeit zu gehen, dafür haben sie heute keine Zeit mehr übrig ...
    Eine bunte und volle Woche hattest du! Und viel Gutes hast du zu hören und sehen bekommen, das ist gut so.

    Bei meiner Mutter blühen die Tulpen auch in den herrlichsten Farben im Garten, so schön anzusehen!
    Diese Woche war im Büro ähnlich doof wie die anderen, aber ich habe mir eure Worte zu Herzen genommen und die Arbeit nach Feierabend da gelassen, wo sie hingehört: im Büro! Und den Rest des Tages genossen.

    Genieße den Spargel (deine Sicht ist bewundernswert, so habe ich das noch nie gesehen, danke dafür!) und das Wochenende ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    da kann man sich ja nur darauf freuen, was noch kommt,
    wenn (auch) die Wochen so bunt und abwechlungsreich und nicht mehr von der Arbeit und
    den Gedanken daran bestimmt sind.
    Ich lese gerne deine spontanen Geschichten aus dem Leben.
    Alles Liebe, Jana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva,
    der Schienenzeppelin ist ja genial. Ich habe so ein Teil noch nie gesehen (...und schon wieder was bei dir gelernt☺). Nein - verkaufen würde ich den auch nicht. Vielleicht geht er irgendwann mal in Oles Besitz über. Dass deine Gesundheit soweit i.O. ist ist doch eine gute Nachricht. Freut mich für dich. Spargel kostet bei uns derzeit so zwischen 13 und 15 EUR. Das finde ich schon a weng heftig! Hier ist er aber auch noch nicht soweit. In Koblenz blühten schon Kastanien auch davon ist bei uns noch nix zu sehen.

    GLG Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.