Löwenzahn mit seinen schönen Schirmchen

Ich mag den Löwenzahn, ich mag das Gelb, auch wenn es wohl nicht sehr beliebt ist, ich mag es und habe ein paar Makros gemacht.



Zu Fraukes Schwarz-Weiß-Blick habe ich ihn einmal bearbeitet. 

Die kleinen zauberhaften Schirmchen bezaubern mich immer wieder und auch die Blume, diese so wunderschöne gelbe Blüte, die so oft als Unkraut bezeichnet wird, mag ich ganz besonders und habe am Samstag sooo viele Blüten gepflückt, ausgezupft, gekocht und werde heute Gelee davon machen. 


So ein paar Gläser Gelee wird es geben. Löwenzahngelee schmeckt wundervoll und ein Genuß. Viel Arbeit aber sie lohnt sich auf jeden Fall.


Zum Thema "Müll" auch wenn es nicht die heile Welt zeigt, sollte einem vor Augen geführt werden, was sich hier abspielt. Die vielen Töpfchen, Tiegelchen, Tübchen und alles was es so gibt, ist schon gewaltig. Ich habe meine Töpfchen und Schönheitsprodukte doch wesentlich reduziert. 
Soviel Cremes usw. braucht  man doch nicht und was einem da so so von der Industrie eingeredet wird, ist schon nicht mehr normal.



Meine Oma und meine Mutter hatten eine Dose Nivea, die hat ihr Leben ausgereicht und  Beide sind sehr alt geworden und ihr Alter hat man ihnen nicht angesehen. 
Ich lasse mir nichts einreden und dieser neue Hype (ich mag das Wort nicht, aber es trifft es genau) von dieser 
Power Plate, die habe ich neulich in einem Studio gesehen, der ist schon gewaltig, was das Teil verspricht. Nun ja, man muß trotzdem etwas tun, von nix kommt halt auch nix. So oder so.



Zum Thema Kommentare, ich habe gestern auch gelesen, dass es wohl nicht in Ordnung ist, wenn man auf Kommentare antwortet, dann frage ich mich aber, was sollen dann Kommentare?
Ich möchte in Kontakt mit meinen Lesern stehen und möchte darauf auch antworten, sonst kann ich es doch bleiben lassen, oder?


Zu guter Letzt noch etwas. 

Ich war gestern in einer grandiosen Inszenierung (ich berichte darüber, weil es grandios war, in jeglicher Hinsicht) von Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach in der Stuttgarter Staatsoper. Was sich um gegen 17.00 Uhr dort auf der Wiese abspielt, ist unbeschreiblich. Nach einem schönen Abend in der Oper und dem Gang durch die Passagen zur S-Bahn am Hauptbahnhof habe ich festgestellt, dass man als auch ältere Frau nicht  mehr alleine um 22.30 Uhr dort zur S-Bahn gehen kann, ohne angepöbelt - nicht nur verbal - zu werden.
Es hinterlässt bei mir einen schlechten Geschmack und ich muß doch wohl meine Einstellung in vielen Dingen grundsätzlich überdenken. 

Passanten und Zivilcourage? Hier hat Jeder gemacht, dass er schnellstmöglich vorbeikommt.
Es dauert lange, bis man mich in die Knie bekommt, aber das hat mir gereicht und ich werde künftig, so leid es mir tut, nicht mehr in die Oper gehen, geschweige um die Zeit unterwegs sein. 
Ich habe heute einen Kurs, allerdings hier in der Gegend und werde Stuttgart künftig soweit wie möglich meiden. Zumindest ab 20.00 Uhr. Schade, mir hat die Stadt immer gefallen, aber es ist nicht mehr schön und was sich hier an Abfall, Dreck, Urin usw. findet nein, Quo Vadis !
Jeder, der - wie ich - auf der Insel der Glücklichen auf dem Land lebt, hat keine Ahnung, was hier los ist, wird dann aber ganz hart getroffen. 



Ich wünsche Euch eine wunderbare Woche und passt auf Euch auf. 

Die Makros gehen auch an Nicoles Makroaktion, vielen Dank Nicole


Kommentare

  1. Jetzt musste ich aber schmunzeln, liebe Eva! Eine Dose Nivea-Creme? Weißt Du, was bei meiner Mutti im Regal stand? Eine Familiendose Nivea-Creme! Und weißt Du, was meine Omi neben einem Maiglöckchen-Parfum benutzt hat? Nivea-Creme. Wer weiß, vielleicht sollten wir einfach auch wieder zu Nivea-Creme greifen - den sowohl meine Oma als auch meine Mama schauen (oder schaute) für ihr Alter wunderbar frisch aus. Genau wie Deine Ahninen ;)) Dein Löwenzahn schaut herrlich aus.. ich liebe dieses satte Gelb auf den Wiesen! Liebe Montagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva, ich hoffe doch das es Dir gut geht?!
    Wenn ich das so lese und dann Deine Antwort mit dem Auswandern bei den Kommentaren zu Deinem Müllbericht mache ich mir gerade viele Gedanken.
    Zu den Antworten auf die Kommentare noch kurz: Ich antworte nicht auf jeden und auch nicht immer gleich (das geht ja gar nicht), aber ich mache das schon. Außerdem freue ich mich auch, wenn auf meinen Kommentare eine kurze Antwort ab und an erfolgt.
    Ich wünsche Dir trotz allem einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsi,
      auch ich antworte dir.

      Doch, es geht mir gut. Ich überlegt mir nur, was gewesen wäre, wenn ich nicht so taff gewesen wäre und noch um einiges jünger. Ich wäre mit diesem ..........., nicht mehr fertiggeworden.

      Wenn ich ein wenig Luft habe, werde ich mir Luft verschaffen.

      Lieben Gruß Eva
      ich muß heute noch mit der Polizei sprechen.

      Löschen
  3. Ich mag auch den Löwenzahn. Vor allem wenn man weiß, was daraus alles gemacht werden kann und wie gesund er ist.
    Was du da erlebt hast, war schon echt heftig. Hoffe es geht dir wieder gut.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Paula,
      danke ja, ich bin gestern wohl zwischen die Ausläufer einer Demo zwischen Kurden und Türken geraten.
      Aber wohl nicht nur ich.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Liebe Eva,
    diese Fotos sind wunderschön, vor allem die S/W Bilder haben diesen Charme,
    dem man sich nicht entziehen kann.
    Nivea, auch meine Uromi, Omi und Mutti hatten immer Nivea, diese ganzen teuren
    Kosmetikartikel waren unleistbar und natürlich die Auswahl nicht so groß, doch
    unter Hautproblemen haben sie nie gelitten. Auch bei mir findet man eine Dose ;-)
    Bezüglich der Kommentare, ich antworte selbstverständlich auch, zumindest die meiste Zeit,
    wie du sagst, was hätte das sonst für einen Sinn, doch das soll jeder halten wie er
    gerne möchte ;-)
    Ich kann gut verstehen, dass man sich nicht mehr wohl fühlt und dass solche Erlebnisse
    einen schlechten Geschmack hinterlassen und es ist schade, dass es sich in diese Richtung
    entwickelt und man Städte meiden muss.
    Lg und einen stressarmen Wochenbeginn.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den Löwenzahn auch. Wenn er so in Blüte steht leuchtet er so schön gelb.
    Und ja den Kulturschock am Bahnhof kann ich mir bei dir gut vorstellen. Ich lebe ja in einer großen Stadt und diese Verunreinigung und Das Volk um mich herum ist für mich normal. Was nicht heißt, dass ich das toll finde. Auch ich meide ganz bestimmte Stellen. Und das nicht nur am Abend!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    oh das tut mir leid was du gestern erleben musstest. Mir ist es wenn es dunkel ist auch nicht ganz wohl in der Stadt.
    Die Nivea hat meine Oma auch immer benutzt und sie hatte mit 90 noch fast keine Falten :)
    Deine Löwenzahnfotos sind wirklich wunderschön, besonders toll finde ich die schwarz/weiß Aufnahmen.
    Was das Antworten auf die Kommentare angeht, ich denke, dass darf hier doch jeder machen wie er möchte und auch wie es die Zeit zulässt.
    Ich versuche bei mir auch möglichtst oft zu antworten - Fragen werden aber ganz sicher beantwortet.
    Hab einen schönen Tag und erhole dich von den Schrecken gut.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    ich gebe es zu, gerade jetzt zum Sommer hin bin ich ein richtiger Tiegel und Tuben Junkie... alles wird ausprobiert, was einen schönen Body für den Urlaub verspricht. Ob es hilft??? Ich glaube ganz feste dran, lach.
    Aber Nivea habe ich auch immer mit dabei, sie hilft einfach gegen alles und jedes Problemchen.
    Dein Löwenzahn sieht super aus. Ich mag in so gerne als Butter, denke, ich muss jetzt auch mal pflücken gehen.
    Dir wünsche ich einen schönen sonnigen Montag und lasse liebe Grüße da
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Da steckt ja wieder viel drin in diesem Post...
    Ja, Löwenzahngelee ist was Feines, haben wir mal von Pamy geschenkt bekommen.
    Und ja, Die Körperpflegeindustrie überzieht einen mit viel zu viel Müll. ( Die Drogeriemärkte sind ja die einzigen Einzelhändler die noch wachsen.) Aber ewige Schönheit ist ein leeres Versprechen...
    Und ja, es waren wohl Auseinandersetzungen zw. Türken & Kurden auch hier. Aber so viele, martialisch ausgerüstete Polizisten, wie hier rund um den Bahnhof versammelt waren, das Grüppchen von Nationalisten schön eingekesselt, habe ich zuletzt in Dresden gesehen beim G-12-Gipfel... Hier in der Stadt müssen sie aber auch sehr für ihren Ruf kämpfen, da darf so schnell nichts mehr entgleisen.
    Und was war mit dem Kommentieren los? Muss gleich mal nachschauen...
    Auf das es dir wieder besser gehen möge!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    die Löwenzahnbilder sind superschön.
    Müll - ja das ist ein unerschöpfliches Thema. Ich bemühe mich ihn zu vermeiden. Ganz ätzend finde ich es aber, was alles aus dem fahrenden Auto geschmissen wird. Unglaublich was sich da am Straßenrand und in den Gräben so alles findet. Auf der Autobahn stand ich mal in einer Abfahrt im Stau, wir krochen im Schneckentempo um die Kurve, Grund für den Stau? Ein orangenes Fahrzeug der Straßenwacht, das mitten in der Kurve stand. Am Heck ein dickes Schild "Ihr Müll, ihr Stau"!!! Die Männer sammelten den Müll aus der Wiese und vom Grünstreifen.
    Recht hatten sie - ich fands super!

    Mit den Antworten auf die Kommentare habe ich wohl was verpasst. Sehe gleich mal nach.

    hab einen guten Start in die Woche
    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hach Eva... Abends in Berlin schon lange, lange Jahre nur noch zu zweit unterwegs und nach 22.00 Uhr nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln... Oper und Konzert muss doch ab und an mal sein dürfen... Von hier draußen gibt's über Vereine schon Bus-Shuttle-Fahrten zur Philharmonie. Muss man länger im Voraus planen... Löwenzahn ist was herrliches. Und wieder bin ich total erstaunt: Hier sind die ersten Knospen endlich gelb erblüht und du zeigst schon Pusteblumen. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva
    Dein Löwenzahn und der Header sind ein Traum. Nach 20.00 Uhr bin ich auch nicht mehr gerne alleine unterwegs. Warum können wir Menschen nicht respektvoll miteinander und der Umwelt umgehen?
    Das du dir die Mühe machst und Zeit hast auf Kommentare zu antworten finde ich toll. Ich freue mich wahnsinnig über Kommentare, habe aber leider nicht die Zeit zu antworten. Bin schon froh, wenn ich pro Woche zwei Post hinbekomme.
    Das Käsebild war übrigens der Einfall meiner Tochter ;))
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    stimme meinen Vorrednerinnen zu. Die Lowenzahnfotos sind traumhaft schön.
    Am liebsten würde ich jetzt schreiben, dass ich das nächste Mal mitkomme und dann sind wir schon zu Zweit.
    Aber ich habs nicht so mit der Oper und deinen Platz kann ich mir nicht leisten. :-( leider nicht.
    Vielleicht können wir aber mal zusammen in das Kleine Schauspielhaus gehen und dort einen weniger teuren Platz nehmen,
    dort gibt es ja kein Orchester im Graben, dem man zusehen kann.
    Bis später.

    Herzlichen Gruß Bido

    AntwortenLöschen
  13. Die Pusteblumen sind so schön. Gar nicht schön ist, was Du in Stuttgart erlebt hast. Nein, auf die Unterstützung anderer sollte man sich heute nicht mehr verlassen. Nichts hören, nichts sehen und ganz schnell weiterlaufen - das ist heute die Devise. Furchtbar. Ich finde es traurig, dass Du nun nicht mehr in die Oper magst.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Eva,
    der Header ist ja ein Träumchen, wunderbare Aufnahmen.
    Der Löwenzahn muss sich aber auch keineswegs verstecken,
    auch den hast Du toll getroffen.
    Schade das man sich nicht mehr allein in die Stadt wagen kann,
    mich macht das auch sehr traurig.
    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eva ... Löwenzahn ... Erinnerungen an die Kindheit, wenn wir die Stängel in Locken verwandelten und nachher zuhause wegen der Flecken in den Kleidern geschimpft wurden. ... Erinnerungen an die Pusteblumen und das Spiel mit Kindern und Enkeln. Heute ist der Löwenzahn für mich nur noch ein Zeiger für maßlos überdüngte Wiesen. Die paar Pflanzne, die sich in meinen garten verirren, mag ich dann doch *lach*.
    Wir wohnen auf dem Land und ich muss sagen, dass ich auch abends nicht mehr in die Stadt fahren möchte, obwohl der Eine oder Andere schicke Lokalbesuch oder Kulturelles dadurch eher minimiert wird.
    Trotzdem liebe Grüße und eine schöne Woche für dich, Christa

    AntwortenLöschen
  16. Mir hat es letztens in Leipzig auch gereicht...ich bin dann mit dem Zug zurück und auch der war voll mit Demonstranten, wie du es beschreibst. Mir war absolut unwohl bei der Sache und ich werde in Zukunft auch nicht mehr abends alleine per Zug reisen. Punkt.
    Ich finde, mit den Kommentaren kann es doch jeder halten, wie er möchte. Manche schreiben lieber einen Monolog und wünschen keine weiteren Kontakte. Ich freue mich immer sehr, wenn jemand kommentiert und wenn es Fragen gibt, beantworte ich die auch möglichst. Ansonsten besuche ich aber dann lieber die anderen Blogs, wenn ich es schaffe. Das Müllthema ist gerade so spannend....da bin ich auch mal mit Gegenkommentieren unterwegs.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Lustigerweise pullert mein Hund am liebsten auf die Löwenzahnblüten...deshalb heißen sie sicherlich auch "Hundeblume"...;-))). Pusteblumen sind ein wunderbares Objekt zum Fotografieren. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. Zum Fotografieren mag ich den Löwenzahn als Pusteblume auch schrecklich gern, aber sonst kann er mir ganz gepflegt gesteohlen bleiben! Ich hatte im Garten eine regelerechte Löwenzahnplage ... Aber deine Bilder, die sind auch von dem gelben Löwenzahn wunderbar geworden! Und die in Schwarzweiß - wunderschön!

    Ich antworte nur direkt auf Kommentare unter meinem Post, wenn ich die Person anders nicht erreichen kann. Ansonsten starte ich immer einen Gegenbesuch und beziehe mich auf den erhaltenen Kommentar. Daraus sind schon schöne Unterhaltungen entstanden. Ich gehe so gut wie zu einem gegebenen Kommentar zurück, um zu sehen, ob darauf geantwortet wurde und abonnieren möchte ich die Kommentare nicht, weil ich so schon reichlich Mails bekomme ;-)

    Wir scheußlich, dass dir nach einem so schönen Abend etwas so grässliches passiert ist. Deinen Unmut und deinen Entschluss kann ich gut verstehen. Ich finde es schlimm, wie die Zeiten sich gewandelt haben ...

    Ich bin Gott sei Dank nicht allein unterwegs, da werde ich den Abend hoffentlich ganz genießen können. Deine Angst verstehe ich aber sehr gut!

    Hab heute einen friedlichen Abend auf deiner Landinsel ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja Frauke,
      normalerweise werde ich ja auch abgeholt, aber diese Mal ging es halt nicht. Mein Kerl mag keine Opern und
      hatte leider auch an diesem Abend keine Zeit zum Abholen.
      Da geht halt nicht immer. Wenn man die Karten bestellt, das geschieht meist sehr lange vorher, weiss man ja nicht,
      ob der Kerl an dem Abend auch Zeit hat.

      Aber schaun wir mal inzwischen bin ich etwas ruhiger geworden, aber es war schon nicht so ganz ohne.

      LG Eva

      Löschen
  19. Liebe Eva, wunderbare Bilder vom Löwenzahn. Schade, dass frau sich überlegen muss, ob sie am Abend alleine unterwegs ist. Ich war kurz nach den Vorfällen an Sylvester in Frankfurt und habe am Abend eine Ausstellung besucht, mit einer Freundin. Erst wollten wir den Termin absagen, aber wir haben beschlossen uns von solchen Vorfällen nicht einschüchtern zu lassen. Ja, wir haben die Ausstellung besucht, aber mit sehr gemischten Gefühlen. Es war alles gut und auch bei der Rückfahrt (Bahn) war alles in Ordnung. Ich hoffe, dir geht es wieder besser und dein Erlebnis führt nicht dazu, dass du auf Dinge verzichtest, welche dir gut tun! Liebe Grüße und viel Kraft, Anna

    AntwortenLöschen
  20. Hach und vergessen habe ich, meine Mama nutzt ebenfalls Nivea und das hat ihr nicht geschadet, im Gegenteil. LG Anna

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Eva,
    erst heute komme ich dazu, ein bisschen umherzulesen und jetzt bin ich hier bei Dir bei diesem Post gelandet. Da stehen ganz schön viele Sachen drin, die mich sehr ansprechen.

    Zum einen find ich mal Deine Schwarz-Weiß-Pusteblumen-Makros total mega..... wirklich grandios. Übrigens mache ich auch immer Löwenzahngelee, das ist wirklich was ganz Feines.

    Dass man nicht mehr auf Kommentare antworten soll, hab ich noch nicht mitbekommen. Der Sinn erschließt sich mir da aber auch nicht. Ich finde es schön, wenn ne Reaktion kommt, das zeigt ja auch, dass man sich mit den Kommentaren auseinandersetzt und sie nicht als selbstverständlich ansieht. Ich antworte zwar auch nicht auf alles (da fehlt mir schlicht und ergreifend die Zeit), aber wenn mich etwas besonders anspricht, reagiere ich da definitiv drauf. Das ist schließlich auch eine Art Austausch.

    Ich war neulich übrigens auch in Stuttgart und hab mir so gedacht: Huch, was ist denn hier los? Ich hatte auch den Eindruck, dass sich vieles verändert hat und hab mich so überhaupt nicht mehr wohl gefühlt. Und das am helligsten Tag - nachts in der S-Bahn wollte ich definitiv nicht mehr sein.... der Zug heimzus um 18.00 Uhr hat auch schon gereicht.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und nen guten Start in dei Woche,
    ganz liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Eva,
    deine Löwenzahnfotos sind wunderschön! Ich habe heute auch Löwenzahnhonig gemacht - zum ersten Mal und ich hoffe, dass er auch allen in der Familie gut schmeckt...
    Ich antworte auf fast alle Kommentare, da es auch eine gewisse Wertschätzung des Gegenübers ist. Schließlich zeigt mein Leser Interesse an dem Geschriebenen... weshalb sollte es daher falsch sein, genau dieses Interesse dem Leser entgegenzubringen?
    Ich hoffe, dass du dich von dem abendlichen Ereignis schon halbwegs erholen konntest und wünsche dir noch einen ruhigen Sonntagabend.
    Marie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.