Führerbefehl zum Samstagskaffee (nicht erschrecken, es ist ein Buch)

 Führerbefehl

so heißt ein Kriminalroman, den ich mir bei der Bücherei bestellt hatte und als Erster nun lesen darf.



Ich bin schon recht weit und es macht Spaß diesen Krimi (ich lese ja selten welche) zu lesen, total spannend
Der Roman ist von Uwe Klausner, der historische Krimis schreibt. Im Mittelpunkt steht der
Kriminalhauptkommissar Tom Sydow.

Berlin, April 1945.

Hitler erteilt den Befehl, in seinem Besitz befindliche Manuskripte und Aufzeichnungen von Richard Wagner aus der belagerten Reichshauptstadt fortzuschaffen. 
Sydows achter und bislang ungewöhnlichster Fall, der ihn einmal mehr mit der Vergangenheit seiner Heimatstadt konfroniert.

Auf der Jagd nach den verschollenen Manuskripten von Hitlers Lieblingsoper Rienzi.
----------------------------------------------------------------------------------
Wagners Hauptinteresse galt der fünfaktigen Oper Rienzi, der Letzte der Tribunen, nach einer deutschen Übersetzung von Edward Bulwer-Lyttons Roman "Rienzi - The Last of the Roman Tribunes (1835) 
Es war sein Projekt aber es fehlten  im für die Realisierung in Riga von vornherein jegliche Voraussetzungen. 

Wagner legte diese Oper noch ausufernder an, als seine anderen Opern und so wurde sie auch auf den größen Bühnen für unspielbar gehalten. Rienzi ist tatsächlich nie vollständig zur Aufführung gekommen.
Heute könnte man das Experiment vielleicht wagen aber die vollständige Aufführung ist nicht mehr möglich, weil die einzige Quelle, Wagners autografe Partitur, 1939 in den Besitz von Adolf Hitler gelangte und seit 1945 verschollen ist.    
Aus: Egon Voss, Richard Wagner, München 2012, S.46f.)
-------------------------------------------------------------------------------------


Es ist wirklich ein tolles Buch und ich bin überzeugt, dass ich die anderen Bücher von Uwe Klausner auch noch lesen werde.  Uwe Klausner ist Gymnasiallehrer in Weikersheim
(dem Geburtsort meines Vaters) und unterrichtet in Bad Mergentheim am Deutschordensgymnasium (dort ging auch mein Vater aufs Gymnasium).

Ich mag gelbe Blümchen, wäre doch auch eine nette Taufdeko für den Kaffeetisch

Das Wetter macht mir zu schaffen. Am Donnerstag gab es hier 20 Grad und mich hat der Heuschnupfen voll im Griff. Es ging mir am Donnerstag wirklich ganz schlecht, es ist selten, dass ich mich so mies fühle, aber da war es so. Inzwischen habe ich mir meine Tabletten eingeworfen und kann wieder ganz gut mit dem Heuschnupfen leben. Nicht zuletzt auch, weil es gestern geregnet hat und ich zum Frisör durfte.
So kurz hatte ich meine Haare ganz selten, aber mir gefällt es.

Heute gibt es einiges zu tun und darüber werde ich dann nächste Woche berichten. Es wird heute sehr viel Outfit geben auch Outfits für den Sport

Die Woche war in Ordnung nur sehr kurz. Am Ostersonntag waren wir essen. Leider, leider gab die Osterspeisekarten (hatte mich geärgert, weil man mir zusicherte, vegetarisches Essen zu servieren) leider das nicht her. Fleisch, Fisch, Wild, Geflügel, das stand auf der Speisekarte und als einziges vegetarisches Gericht, eine Salatplatte. Leute, so geht es nicht. Ein gutes Lokal hat mindestens drei vegetarische Gerichte auf der Speisekarten. Aber das nee!
Vegetarierer wo seid Ihr? Bleibt Ihr aus Frust zuhause?

Ich habe meine Beurteilung abgegeben und mit der müssen die eben leben. Aber solange es soviele Fleischesser gibt, brauchen die sich keine Sorgen zu machen, dass der Laden nicht mehr läuft.

In diesem Sinne ein schönes Wochenende.  


Ich nehme nun meine Wichteltasse von Renate und setze mich an den Tisch von Andrea.
Dann erfahre ich, was es denn neues gibt.  

Kommentare

  1. Hach, wenn ich endlich mal mehr zum Lesen käme...Der Heuschnupfen ist bei mir im Laufe der Jahre zum Glück besser geworden. Hier in der Gegend gibt es eigentlich immer mindestens ein vegetarisches Gericht auf der Speisekarte. Obwohl ich keine Vegetarierin bin, wähle ich das gern mal aus, weil ich zu viel Fleisch auch nicht mag. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eva.
    Heuschnupfen ist mal richtig doof. Aber da sind wir machtlos. Mit den richtigen Pillen gehts dann wieder eine Weile.
    Die Blumen sind hübsch. Aber deine anderen Kreationen fand ich besser.
    Das Buch hab ich mir gleich mal für meinen Kerl notiert, der liest gerne Krimis. Ich mag es einfach nicht mehr. Undwas das Wetter angeht! Ich war richtig angezogen. Nur Hagel, ist einfach noch mal was anderes.
    Vegetarier gibt es bei euch im Süden irgenwie nicht so viele. Als ich meine Freundin in Freiburg besucht habe, saß ich auch in der Strauße und habe nur Salat geknabbert. Schade.
    Jetzt nehm ich den Kopf hoch genieße noch die Zeit bis ich los muss und freue mich das ihr alle da seid,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wieder ein breit gefächerter Post! Und trotzdem wie ein persönlicher Tagebucheinträg, das gefällt mir.
    Ich wünsche dir, dass deine Allergie dich ab jetzt nicht mehr so beeinträchtigt.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eva,
    ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen. Ich bin auch ein Bücherfreund und kann mich stundenlang in ein spannendes Buch vertiefen.
    Mich haben heute Morgen die gelben Blumenbilder angelacht. Sie sind schön arrangiert und es macht Freude, sie anzuschauen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen! Gelbe Blümchen sind für mich der Inbegriff von Frühling. Und der scheint sich ja nun am Wochenende mit aller Macht zeigen zu wollen. Sozusagen von Null auf Hundert. Das werden die Sanitäte am Sonntag in Hab-Acht-Stellung sein. Denn wir Halbmarathoni's sind diese Temperaturen noch nicht wieder gewohnt!

    Eine sonniges Wochenende wünsche ich dir!
    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. das buch klingt gut, deine tischdeko schaut schon so richtig nach frühling aus und für den heuschnupfen drück ich die daumen, dass er dich nicht allzu quält!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Ist das schön,
    herzlichen Dank für Eure Kommentare. Ich bin im Moment sehr beschäftigt und anworte bestimmt.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  8. Heuschnupfen ist böse. Ich hab mehr Heuhusten. Fürchterlich. Gute Besserung Eva.
    Das Buch hat einen echt doofen Titel ;)
    Deine Blümchen sind immer sehr süß.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Titel ist doof, aber so heißt das Buch halt. Die Geschichte drum rum ist es aber nicht.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  9. Mittlerweile gebe ich Krimis den Vorzug vor Liebesromanen. :-) lg Regula

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Eva,
    ich bin so froh nicht allergiegeplagt zu sein. Wenn ich sehe was manche an Taschentücher verschleißen und die Augen tränen. Allerdings habe ich hin und wieder richtig starke Migräneanfälle. So wie gestern. Und wenn man dann nicht Zuhause ist sondern unterwegs, dann naja... Sehr quälend. Heute scheint auch hier bei meiner Schwester endlich die Sonne. Wir gehen gleich raus. Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin weniger die Krimileserin, aber Historisches hingegen schon.
    Habe gerade ein Buch fertig gelesen wo ich die Autorin persönlich kenne, finde man liest anders wenn man einen Bezug hat zum Schreibenden.
    Wenn es mir recht ist, feiert ihr die Taufe ende Mai? Dann wird es diese Blumen nicht mehr geben.
    Wenn ein Lokal keine Vegetarischen Gerichte anbietet, hat es den Trend der Zeit verpasst.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva
    Ich wünsche dir, dass du deine Heuschnupfenzeit gut überstehst. So hat jeder seine "Bresten". Dein Krimi tönt gut. Ich liebe Krimis und auch die Historischen Romane. Hier wäre wohl alles zusammen. ;-)
    Ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  13. Das hört sich spannend an. Ich bin mal stöbern. Danke für den Tipp
    LG Claudia und gute Besserung

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.