Mandalas

Mandalas, ich habe schon oft davon gehört und kenne dieses Mandalas nur als Ausmalmuster.
Das gefällt mir nicht, es soll ja beruhigen tut es mich aber nicht. Es ist mir zu langweilig.




Mandala ist Sanskrit und heißt Kreis. Meist mit religiösen Figuren im Buddismus.
Aber das kann man ja selbst nachlesen.

Neu war mir aber, dass man auch Blumenmandals legen kann und so habe ich mal gelegt und habe dabei festgestellt, dass es richtig entspannend ist und ja, es kann zur 
Sucht werden. Letzte Woche war ich immer auf der Suche nach Material in der Natur und dann hats geregnet.

In der Wohnung habe ich am Montag gleich mal das hier gelegt.




Das sah gestern abend so aus



Habe sogar meine Frau J. motiviert, im Garten Gänseblümchen und Blätter zu sammeln und ein Blumenmandala zu legen.





Das war am Dienstag, wie es aussieht, weiß ich leider nicht.


Die anderen Mandalas habe ich die Woche über gelegt und 
ich habe draußen noch mehr gefunden und mit nach Hause genommen. Aber bei dem Sträußchen 



habe ich es nicht über das Herz gebracht.







Kommentare

  1. Ausmalmandalas sind mir ein Graus, wurden aber immer von den Kindern in der Schule gefordert...inzwischen gibt's ja jede Menge Ausmalbücher für Erwachsene...langweilig, genau!
    Mit Blumen machen das toll indische Frauen. Habe mein Buch darüber Ghislana geschenkt..
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Du hast dir viel Mühe gegeben, liebe Eva. Wir hatten mit "Blumenmandala" dieselbe Idee, haben sie aber total unterschiedlich umgesetzt (ich habe mich nicht an Wunsch des Legens gehalten).
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eva,
    das Sträußchen hätte ich auch nicht auseinander genommen.
    Aber Deine anderen Mandalas finde ich schön.
    Ganz ehrlich? Ich habe noch nie eins gemalt oder gelegt, sollte vielleicht mal damit anfangen.
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe noch kein einziges Mandala gelegt und wollte es doch eigentlich für heute endlich mal tun.
    Aber die Zeit... (und die Vergesslichkeit, räusper ;-))
    Deine Mandalas gefallen mir gut, wobei mein Liebling ist das mit den Blättern und den Eicheln (und alle mit Hütchen, wow). Und das kleine Sträußchen sieht so wundervoll aus, ich bin froh, dass du es nicht ausgelegt hast.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Mandalas hast Du.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Ich gestehe, ich stressigen Zeiten kann ich mich wunderbar mit Ausmalmandalas beruhigen:-) Eine schöne Idee von Lotta, ich schaue mir oft die Mandalas von Gishlana an, die ich immer sehr schön finde. Bei dir gab es aber auch schon viele frühlingshaften Blüten und Blätter zu entdecken. Dir einen schönen Sonntag, wünscht Anna

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Blumenmandalas sind Dir gelungen, das Sträußchen hätt' ich auch so behalten. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich danke Euch ganz herzlich für Eure Kommentare, bin etwas in Eile und fast schon wieder weg.
    Wir waren im Gefängnis auf dem Hohenasperg und haben dort einen Gottesdienst gestaltet. Es ist
    bedrückend und eine Ehrfahrung. Davon aber dann mal mehr in einem Post.

    Ganz lieben Dank
    habe mich sehr über Eure Kommentare gefreut.

    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Es sollte "Erfahrung" heißen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  10. ....so eine Vielfalt - ja, der Fleißigen gebührt das Lob!!!!!
    Schönen Sonntag noch,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Alles, liebe Eva, macht man mal zum ersten Mal.
    Im Gegensatz zum Ausmalen, das mir auch keinen Spaß
    machen würde, gefällt es mir mit Naturmaterialien,
    insbesondere mit Blumen, sehr. Und ich finde, Deine
    sind recht gelungen. Einen schönen Rest-Sonntag und
    liebe Grüße - Edith

    AntwortenLöschen
  12. Da warst du aber sehr kreativ. Es gefällt mir, was du dir für das Thema Mandalas ausgedacht hast.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Das Problem habe ich ja auch...Blüten könnte ich nicht einfach so im Garten abrupfen, außer die Gänseblümchen...:-) Die armen Blüten würden mir leid tun. Ich finde die normalen Mandala-Bücher auch langweilig, aber die neuen Zencolor-Ausmalbücher für Erwachsene sind super. Natürlich zeichne ich auch lieber selber, aber es macht trotzdem Spaß, mit den Farben und Strukturen zu experimentieren. Ich bin in der Hinsicht allerdings etwas vorbelastet...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Wow...liebe Eva...da hast du dich ja richtig ins Zeug gelegt! Großartig! Schönen Sonntagabend noch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Wie viele verschiedene Mandalas du gelegt hast! Die Blümchen wären mir auch zu schade zum vertrocknen lassen gewesen.
    Hast du die Sonne genießen können? Und einen Ausgleich für die miesen Tage gehabt?
    Hab noch einen schönen Abend ... Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  16. Schön, liebe Eva... Spät komme ich gucken, war tagelang ohne Web unterwegs. Die Ausmalmandalas haben mich früher auch eher genervt. Etwas lockerer und kreativer damit umzugehen, mag ich sehr viel mehr. Blumen dafür abzureißen würde ich auch nicht tun, ich nehme nur, wenn's was im Überfluss gibt (Natur kann ja so verschwenderisch sein) oder wenn die Blüten ohnehin bald fallen und lose werden. Freue mich immer, wenn sich jemand inspirieren lässt vom Mandala legen. Herzliche Grüße Ghislana (die jetzt gleich mal schaut, ob du schon was zu eurer Erfahrung im Gefängnis geschrieben hast)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva