Gedeckter Birnenkuchen

Ein total leckerer Kuchen und er geht so schnell und schmeckt. Die Birnen habe ich aus der Dose genommen. Hat man selbst welche im Garten, so kann man sie auch selbst zubereiten.





Zutaten:

1 kg weiche Birnen (oder eine Dose Birnen)
150 g Butter  
150 g Zucker
3 Eier
300 g Mehl
3 TL Backpulver
1/8 Liter Milch
100 g zerbröckelte Schokolade
1 gehäufter EL Kakao
50 g Blütenzarte Köllnflocken (5 EL)
1 EL Rum, etwas Zimt, wenig Muskat


Zubereitung:


Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Aus den übrigen Zutaten einen Rührteig herstellen. 2/3 des Teiges in eine Springform (gefettet) füllen. Birnen leicht hindrücken und den restlichen Teig darübergeben.

Im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde bei 190 - 200 Grad, backen. 

Weil das ein so tolles Rezept ist und weil es uns so gut geschmeckt hat, geht das heute zu


Kommentare

  1. Guten Morgen, liebe Eva,
    dein Kuchen sieht wirklich köstlich aus.
    Birne mit Schoko, das ist was ganz feines.
    Das Rezept werde ich mir gleich abschreiben und bei gelegenheit testen.
    Die Hasenanleitung ist angekommen, lieben Dank :)
    Viele Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhh.. schaut das lecker aus, Eva!! Mit Birnen und Schoko.. was für eine Schmauserei. Laß' es Dir schmecken und hab' einen schönen Tag! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ach, dass passt ja prima, liebe Eva. Überlege schon die ganze Zeit, was ich neues backen könnte (mein Männe hat zum Frühstück das letzte Stück Kuchen vertilgt) und nun bekomme ich hier doch gleich eine tolle Idee angeboten. Danke! Birnenkuchen gab es bei uns schon länger nicht und diese Variante habe ich noch gar nicht in meiner umfangreichen Sammlung.
    Ja, das mit dem Fotografieren wenn man in Begleitung ist mögen auch viele aus meinem Umfeld nicht. So nehme ich den Foto meist nur mit wenn ich alleine unterwegs bin. Aber diese Freundin hat immer nichts dagegen. Sie macht mich sogar auf schöne Motive aufmerksam. Genau wie mein Mann. Da freue ich mich drüber und nutze ich das gerne aus *zwinker*.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die schon den Drucker angeschmissen hat, gleich dein Rezept mit in die Küche nehmen wird und loslegt *freu*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uschi,
      einen tollen Kuchen mit Birnen findest du auch hier.

      http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2015/11/mandel-birnen-torte.html
      LG Eva

      Löschen
    2. Genieße ihn gerade und er ist sehr lecker. Der Rührteig schön locker, so wie ich es mag und die Gewürze verleihen ihm eine interessante Note. Werde das Rezept gerne meiner Sammlung hinzufügen und den zweiten Birnenkuchen-Tipp sicher auch mal testen. Danke dir fürs Teilen.

      ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
      Herzlich grüßt
      Uschi

      Löschen
    3. Super, du hast ihn gemacht? Bingo, gell der schmeckt gut. Wir mögen ihn auch.
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Da läuft einem glatt das Wasser im Mund zusammen!
    Liebe Grüße, Anett.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    der Kuchen schaut lecker aus, und das Rezept hört sich lecker an, somit habe ich mir das Rezept mal gemopst und werde den Kuchen irgendwann nacharbeiten.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. hmmmmm, lecker, dazu eine Schlag Sahne und einen großen Pott Chai-Latte....und wo kriege ich das jetzt so schnell her???
    Ich geh dann jetzt mal einkaufen. lach

    liebe grüße
    nicole
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Oh der sieht lecker aus liebe Eva. Und nicht so ein kompliziertes Rezept. Toll. Vielen Dank.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.