Drahtosterkranz

Dieser hübsche Osterkranz kann sowohl im Haus bzw. in der Wohnung, als auch im Garten stehen.




Wie man den Kranz, der aus Hasendraht gewunden ist, füllt, das kann ganz nach dem eigenen Geschmack geschehen.

Wie geht das?


Einen Streifen Maschen- bzw. Hasendraht abschschneiden, der so lang sein sollte, dass er um
einen Teller oder eine Schüssel reicht. Der Streifen sollte zwischen 20 und 25 Zentimeter breit sein.

In den Maschendraht dann Eier, Wurzeln oder was einem gefällt hineinlegen und zu einer Rolle biegen. Diese Rolle dann zu einem Kranz (Ring) formen, so dass er in die Schüssel oder auf den Teller passt.

Den Drahtkranz kann man dann mit Federn, Weidenkätzchen, Stroh usw. ausschmücken.

Ich habe in die Mitte noch einen kleinen selbst gewundenen Weidenkranz hineingelegt, damit
die kommenden Narzissen gut reinpassen, damit man den Topf nicht sieht, habe ich noch
etwas Buchs herumgelegt.

Ich finde ein feine Idee einen Osterkranz zu machen. Noch einen Osterkranz könnt Ihr hier sehen.


Heute geht der Post zum Creadienstag.  
Und Dienstagsdinge



Kommentare

  1. Ich glaube, ich muss sofrort in den Keller, den Hasendraht nach oben holen. Eine tolle Idee!

    Schön, dass dir die Monatscollage gefällt - die für den März ist schon geplant und wird ganz anders ausfallen ;-)

    Hab einen schönen Tag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eva!
    Dein Kranz ist toll geworden! Bei uns steht noch gar keine Osterdeko. Da muss ich diese Woche noch dran arbeiten��
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine klasse Idee, liebe Eva!! Da muss ich gleich mal in den Schuppen, schauen ob noch Draht da ist. Die eingezäunten Eier, Federn und Zwiebeln sehen bezaubernd aus. Vielen Dank für die Inspiration ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Sooo schön! Tolle Idee! Ich überlege grade meinen Eiermann nach Federn zu fragen *lach*
    GLG Lexxi

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Idee, Eva.
    Toll, was du immer alles gestaltest.
    Und klangsam fange ich an, mich "österlich" zu fühlen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine tolle Idee !!
    Super dekorativ und genau mein Geschmack.
    Das werde ich wohl nachmachen.
    Viele Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Der Kranz ist wunderschön. Die Idee gefällt mir.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. Der ist aber schön, gefällt mir total gut.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Mit Osterdeko ist bei mir nichts los. Ostern möchte ich draussen geniessen darum warte ich sehnlichst auf den Frühling.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, das muß Jeder selbst wissen, ich genieße Ostern auch draußen aber deshalb habe ich trotzdem etwas Osterdeko im Haus. Kann ja nicht schaden.

      LG Eva

      Löschen
  10. eine tolle Idee - gefällt mir dein Osterkranz.
    Liebe Grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  11. Hey, das sieht richtig toll aus. Das Dumme nur, ich hab gar keinen Hasendraht.
    Wo bekomme ich den denn nun her. Ach herrje! Ich muss mich schlau machen. Tschüüüüüß...

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Idee für die Osterdeko!!!! Eier hätte ich schon, aber mit dem Draht wird es schwer. Ich glaube ich muss in den Baumarkt!!!
    LG Yvonne :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva