Zuccini-Schiffchen

Heute gibt es als Sunday Inspiration bei Ines wieder ein leckeres Rezept. Das schmeckt teuflisch gut.
Da ich Vegetarier bin, suche ich immer wieder nach neuen Rezepten, die ich auch abwandele.
So wie z.B. das hier

Zuccini-Schiffchen. 




Zutaten für 6 Personen


150 g Grünkern
3 kleine Zuccini
600 g reife Tomaten
1 gelbe Paprika 
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 g Butter
1 TL Kräutersalz
Pfeffer aus der Mühle
150 g alter Gouda, frisch gerieben
1/4 l Gemüsebrühe
1 TL Honig
1 kleiner Bund Schnittlauch


Den Grünkern (ganz) mit kaltem Wasser abspülen, mit knapp 1/2 Liter Wasser in einen Topf geben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 60 Minuten leise köcheln lassen.

Inzwischen die gewaschenen Zuccini der Länge nach halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffelchen herausschaben, so dass die Zucciniwände noch ungefähr einen Zentimeter dick sind. Das Fruchtfleisch fein hacken, die Tomaten häuten und fein würfeln. Die Paprikaschote entstielen, entkernen und ebenfalls würfeln. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und hacken.

Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Zuccinifleisch, ein Drittel der Tomaten, Paprikaschote und abgetropften Grünkern dazugeben. Alles vermengen, mit Käutersalz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze fünf Minuten schmoren.

Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft bei 200 Grad, Gasherd auf Stufe 4) vorheizen.

Die Zuccinihälften mit der Gemüse-Grünkern-Mischung füllen, mit dem Käse bestreuen und nebeneinander in einer feuerfesten Forum auf der untersten Schiene im Ofen 
15 Minuten überbacken, bis der Käse gebräunt ist.

Für die Tomatensoße die restliche Butter erhitzen und die restlichen Zwiebeln darin glasig dünsten. Die restlichen Tomaten dazugeben und das Ganze schmoren. Die Gemüsebrühe zugießen, mit Salz, Pfeffer und Honig würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze zehn Minuten köcheln lassen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und unter die Tomatensoße mischen. Mit einem Schneebesen gut verrühren und zu den Zuccini-Schiffchen servieren.

Schade, dass ich nur ein Bild zeigen darf, aber das ist nun mal bei Sunday Inspirations so.

Kommentare

  1. Hallöchen

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und deine Schiffchen sehen zum anbeißen aus. Ich liebe die Zucchinischiffchen die gibt es bei uns auch ab und an.

    Liebe Grüße von Moni´s Bloghütte

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker das aussieht......liebe Eva.
    Ich suche immer mal wieder vegetarische Gerichte für zwischendurch.....
    Im Moment sthe ich total auf Spinat.....
    ❤️ Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  3. Gefüllte Zucchini mag ich total gerne.
    Und da ich sowieso (erstmalig) Grünkern kaufen wollte, passt das Rezept perfekt (auch wenn
    gerade nicht unbedingt Zucchinihochsaison ist).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, Zuccinihochsaison ist nicht, aber sooo teuer sind sie doch auch nicht, oder?
      Wenn du das Gericht machst, dann sag bitte, wie es geschmeckt hat.

      LG Eva
      Ich bin zur Zeit ganz süchtig nach Zuccini.

      Löschen
  4. Liebe Eva danke für das Rezept,Zuchini schmeckt einfach lecker,ich mag sie auch.lg Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie schön! Ein Rezept. Das freut mich sehr und klingt absolut lecker!
    Lieben Dank für deinen tollen Beitrag zu "Sunday Inspiration".

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.