Monatscollage Februar bei Birgitt

Auch eine sehr schöne Aktion bei Birgitt, die  Monatscollage.

Meine gibt es hier





Der Februar, er war recht nett. Ein Spaziergang mit dem Enkel, der jetzt sieben Wochen ist und sooooo süß und so ein hübsches Kind ist, das ich Euch gerne zeigen würde, aber ich darf nicht. ABER beim Bloggertreffen in Stuttgart, da werde ich ihn Euch zeigen. Er ist dann sieben Monate alt. 

Fasching gefreiert, mit meiner Seniorin Fasnetküchle gebacken. Bei der Ausstellung "Goya" gewesen, die ich Jedem empfehlen kann. Dann noch in einer Ausstellung "Medien" im 3. Reich geweisen, ebenso interessant, wie man Menschen beeinflussen kann. Ein wunderschönes Windlich geschenkt bekommen. Viel Sport getrieben und viel Smoothies gemacht, ich kann keine mehr sehen.

In der Oper Carmen gewesen, ja, das berichte ich dann am Samstag. Inzwischen ist mein Ärger etwas verflogen.

Es war ein schöner Monat und ich freue mich immer und immer wieder und bin so dankbar, dass es mir gut geht. Manchmal wird man schon merkwürdig angesehen, wenn man jeden Tag genießt und zufrieden ist. Da schauen manche Leute immer ganz ungläubig. 




Kommentare

  1. Ich freue mich mit dir und dem kleinen Wonneproppen. Fasching konnte ich nur im Januar erleben, macht nichts. Dafür waren wir schon an dem Wochenende zur Kur.
    Ich mag Opern auch, wenn ich da nicht immer heulen müsste. Da ist immer so rührend.
    Mal sehen was uns nun der März zu bieten hat.

    Hab noch einen schönen Tag
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Kinderwagen, liebe Eva :)
    Wünsche Dir einen wunderbaren Donnerstag, viel Spaß beim Walken, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Du machst das völlig richtig. Ich wollte, ich könnte das auch - jeden Tag genießen. Ich beneide Dich darum.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank,
      aber glaub mir, man wird schon komisch angeschaut und auch ungläubig. Das kann doch nicht sein,
      dass man keine Sorgen und Probleme hat. Ich kann wahrhaftig nix dafür, ich hatte im Leben Probleme und nicht zu knapp. Das lag aber oft auch an mir selbst und seit ich mit mir zufrieden bin und viele so nehme, wie es ist, klappt das alles wunderbar. Menschen mit denen ich nicht kann, ja, die gibt es,
      aber sie tun mir nicht gut, ich tu ihnen nicht gut und gut ist.

      Ich hoffe, ich kann es noch lange so leben, wie jetzt. Ich versuche aber inzwischen auch nicht mehr hinter allen und Jedem etwas zu suchen. So, wie es ist, so ist es.
      Dankbarkeit ja, die habe ich.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  4. Der Kinderwagen ist super...und dir sieht man den Stolz auf deinen Ole wirklich an...:-) Nee Internet muss nicht sein, würde ich mit meinen Kindern auch nicht machen. Irgendwann finden sie das peinlich.
    Mal sehen, was du über Carmen schreibst...ich mag diese Musik eigentlich sehr gerne. Schade, wenn es so enttäuschend war.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ja auch nicht soo schlecht, am Samstag weißt du Bescheid. :-)))
      Das hatte aber alles nix mehr mit der Handlung zu tun.

      LG Eva

      Löschen
  5. Dabei ist das das Beste, was man machen kann.
    Fsching habe ich schon fast wieder vergessen - die Zeit rast.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. So strahlend in der Mitte, das positive immer ins Licht stellen so ist es gut.
    Wie heisst es doch so schön, jeder ist seines Glückes Schmied selber.
    Ich nehme an im Käsekuchen ist immer noch kein Käse drin!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es Pia, weil es ist ja ein Schwäbischer Käsekuchen und der wird immer mit Quark gemacht.
      Bei einem Schweizer Käsekuchen kommt dann bestimmt Gruyere rein.

      Das sind halt die landestypischen Unterschiede.

      :-))
      Lieben Gruß Eva
      ja, das stimmt, Jeder ist seines Glückes Schmied

      Löschen
  7. Weißt du manche Leute müssen immer jammern, deshalb wird man glaube ich angeschaut, wenn man zufrieden ist... und ich finde man kann schon mit kleinen Dingen zufrieden sein... Du siehst toll aus mit Kinderwagen liebe Eva! ♥ Ole heißt mein Neffe auch :)
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön Christel, ich finde Ole so schön. Ist eher selten und das wollten die Kinder auch.

      Ja, ich glaube auch, dass manche immer jammern müssen. Ich habe aber nix zum jammern, den jammer habe ich bei einer meiner Seniorinnen und ich bin heute ganz kaputt. Es ist aber auch sehr schlimm.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  8. ...so eine jugendlich Oma bist du, liebe Eva,
    ein schönes Bild mit dem Wagen...mir gefällt, dass du bewußt dankbar bist, für das, was du hast...und dass du deine Tage so genießen kannst,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Das war bestimmt ein schöner Monat für Dich, er ist ja voll mit schönen Ereignissen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und lasse liebe Grüße da,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Zuerst einmal: herzlich willkommen bei mir, ich freue mich!
    Ja, in der Tat wirst du von deinem Gegenüber oft ungläubig angesehen, wenn du sagst, dass es dir gut geht. Und eben nicht nölst und jaulst.
    Dabei ist das Leben doch viel schöner, wenn ich zufrieden bin!

    Fein, dass dir mein DIY so gut gefällt, merci!

    Hab einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Das Omabild im Zentrum - das gefällt mir! Bin ja auch so eine, die am liebsten mittendrin ist wie momentan...
    Du machst das schon richtig mit dem Genießen! Lass dich nicht beirren!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Eva,
    eine herrliche Collage, du junge flotte Oma!!!
    Ach ja auf das Oma sein freue ich mich auch schon, das ist bestimmt wunderschön!!!
    Wunderschöne Eindrücke sind das, ein toller Februar!
    Es ist so schön, dass du glücklich bist, ich denke auch die meisten nörgeln zu viel. Eigentlich geht es uns doch wirklich gut. Ich versuche auch nicht mehr alles zu hinterfragen, sondern die Dinge so zu nehmen wie sie nun mal sind. Auch in den ganz kleinen kleinen Dingen finde ich mein "Glücklich sein".
    Heute macht es mich zum Beispiel unendlich glücklich, dass einfach mal die Sonne scheint.
    Ein herrlicher Tag.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Eva, muss dem beipflichten, dass Du eine junggebliebene Oma bist. Ein bunter Monatsrückblick, mit wundervollen Bildern!
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva