Lasset unser Licht leuchten!

Sonntag ist "Bunt ist die Welt" Zeit bei Lotta.  
Vielen Dank Lotte, das ist eine tolle Aktion, manchmal ist man schon gefordert. :-)! Heute zeigen wir unsere Teelichter. Meine sind so ziemlich alle im Schrank verschwunden, meist habe ich die Teelichter nur im Herbst und zu Weihnachten auf dem Tisch stehen. Aber es gibt auch Teelichter, die immer gebraucht werden.



So dieses Tablett hier oben mit den Bauernsilberleuchtern und den Väschen dazu.



Dann gibt es noch die Teelichter, die in der Muschel stehen. Auch sie sind das ganze Jahr als Deko zu sehen.





Und das Tablett mit den Teelichtern und den passenden Vasen und das Windlicht mit dem Herzen.



Ja und diese Teelichter sowieso, das sind meine Schwimmlichter, die ich meist bei Tischdekorationen auf den Tisch stelle. Das sieht dann immer sehr schön aus, wenn die brennenden Lichter zwischen den Blumen schwimmen.




Weil wir es heute von Lichern haben!

Kennt Ihr die Redewendung "stelle dein Licht nicht unter den Scheffel"?

Sie stammt aus der Bibel. In der Bergpredigt sagt Jesus (Matthäus 5, 14-16):


 "Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter. So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten." 

Was heisst das?

Der Mensch soll seine Talente nutzen und was ist ein Scheffel:

So bezeichnete man ein altes Hohlmaß von - regional -
30 bis 230 Litern, ein hoher, runder, wasserdichter Holzbottich, im süddeutschen Schaff oder Schäffel genannt.

Er diente zu Bestimmung von Getreidemengen. Wenn man einen solchen Messbecher über eine Kerze stülpte, war das Licht nicht mehr zu sehen. 

"Stell dein Licht nicht unter den Scheffel"




Kommentare

  1. Im Frühling und Sommer mag ich am liebsten Schalen mit schwimmende Lichtern und Blüten. Deine Rosenschale ist ganz besonders schön.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Geradezu orientlich kommt Deine erste Teelichter-Collage daher, liebe Eva! Einfach märchenhaft.. mir fallen die Märchen aus 1.001 Nacht ein. Und dann dieses charmante Herzchenlicht.. hach.. gemeinsam mit den hübschen Vasen ein richtig Hingucker. Ach, weißt Du was, Eva?! Ich kann und muss mich ja gar nicht entscheiden.. ich finde sie alle einfach wunderbar!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diese tolle Information! Die Schwimmlichter finde ich am schönsten...so herrlich romantisch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön liebe Eva. Ich bin hin und weg von deiner tollen deko. Tja dazu fehlt mir leider das entsprechende Händchen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einspruch Marion,
      du und kein Händchen? Wenn ich sehe, was du so alles nähst, strickst.

      Lieben Gruß Eva
      bin schon in den Laufschuhen

      Löschen
  5. Liebe Eva,
    du hast eine schöne Sammlung an Teelichthaltern und hier gibt es auch welche für jede Gelegenheit:)
    Hab zwar schon entrümpelt,
    aber der Schrank ist immer noch voll...
    Liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön deine Teelichter.
    Bei mir stehen das ganze Jahr immer welche herum (immer unterschiedliche).
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Post. Und so schöne Teelichthalter. Und ich habe etwas gelernt - das mit dem Scheffel.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Eva,
    das ist eine große Sammlungen. Da hast du wirklich für jede Gelegenheit und Stimmung etwas Passendes. Und toll fotografiert.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  9. Bloggen bildet eben doch. Etwas einfach so daher gesagtes erläutert zu bekommen tut gut.
    Eigentlich stellst du im ersten Satz, bei dir gebe es nur im Herbst und Weihnachten Teelichter, dich unter den Scheffel! Wenn ich die vielen schönen Lichter bei dir sehe.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Pia hat recht - ein wenig stellst du dein Licht auch unter den Scheffel: du hast weit mehr als kaum Teelichtgläser dekoriert!

    Jaja, wir sind ganz schön viele Sammler hier unter uns im Bloggerland ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön, dass du deine Lichtervielfalt nicht unter den Scheffel gestellt hast - ein klasse Angebot!!!
    Gute neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Interessant, deine Erklärung...wusste ich noch nicht, wo der Spruch herkommt. Am besten gefällt mir der Herzchen-Becher.
    Ich komme im Moment nicht mit dem Lesen hinterher, da ich die letzten Tage Besuch hatte...:-)) JA, vielleicht kommst du auch mal nach Freiberg. Im September gibt es hier immer die Silbermann-Tage. War deine Schwester schon hier? Das habe ich nicht so ganz verstanden...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sigrun, sie war schon öfters in Freiberg und auch im Dom und ist begeisterter Anhänger von Freiberg.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.