Der Schneemann

Wenn man keinen Schnee zum Schneemann machen hat, dann macht man eben selbst einen und wenn man dann noch auf den Enkel wartet, fallen einem solche Sachen ein.

Der kleine Mann ist gestern auf die Welt gekommen.





 Ich denke, so einen Schneemann kann man gut mit Kindern basteln, da freue ich mich, wenn ich mit meinem Enkel basteln darf.



Der Schneemann auf der Straße
trägt einen weißen Rock,
hat eine rote Nase
und einen dicken Stock.
Er rührt sich nicht vom Flecke,
auch wenn es stürmt und schneit.
Stumm steht er an der Ecke
zur kalten Winterszeit.
Doch tropft es von den Dächern
im ersten Sonnenschein,
da fängt er an zu laufen,
und niemand holt ihn ein.


Das Gedicht ist von Robert Reinick (1805-1852
mein Sohn hat es in der Grundschule gelernt.  



Die Schneemänner habe ich für mich zur Deko gemacht, deshalb gehen sie heute zu




Es ist nichts besonders aber die Männchen sind so süß.

Wie es geht:

Draht um die Kugeln wickeln und den Draht dann so formen, dass er noch oben konisch ist. Die "Zutaten" verteilen, wie Ihr wollt. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. 

Kommentare

  1. Hallo liebe Eva,
    ich habe gerade erst gelesen, dass Du ja Oma geworden bist.
    Ich schicke Dir und den Eltern meinen Herzlichsten Glückwunsch
    vorbei. Möge es dem kleinen Ole immer gut gehen und ihm nur das
    Beste und Schönste auf und in dieser Welt passieren.
    Liebes Grüßle an Dich.
    Gudrun :) von Lebens ~ Baustellen

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Enkel.
    die schneemänner sind richtig putzig.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  3. nun musste ich aber doch gerade herzhaft lachen über deine Schneemänner!
    Die sind einfach goldig!!!!
    Die Feder finde ich ja der Hammer dazu und der Bobbel auf dem Kopf!
    Du kommst auch Ideennnnnnnn.... Du (flüster) aber das hält uns jung, gelle???
    Liebe Grüßle,
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    herzlichen Glückwunsch zum Enkel. So wie ich dich hier im Blog erlebe, wirst du eine tolle Oma abgeben :)
    Die Idee für die Schneemänner ist auch toll.
    Einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Gaaanz ♥-lichen Glückwunsch zur Oma, liebe Eva!!! *dichmalliebdrück*
    Du wirst sicher noch viel Freude mit dem neuen Erdenbürger haben. Und noch so einiges mit ihm basteln können *zwinker*.
    Das mit den tollen Steinböcken kann ich bestätigen. Mein Sohn ist auch einer *lach*.

    Putzig sehen sie aus, die beiden Schneemänner. Was hast du denn als Kopf benutzt?

    ∗♥∗☆❄★❄☆∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Kopf habe ich eine Syroporkugel genommen, die ich mit Moltofill, leider war der für Raufaser,
      eingerieben habe. Egal, geht auch so.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  6. ..... PING...........
    Also jetzt fange ich aber an mir Sorgen zu machen..................
    Bist du OK???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge Britta, ich lieg nirgends, bin nur gerade nach Hause gekommen und ruf dich gleich an.
      Bingo.

      LG Eva
      ;-)))))))

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch...na wundervoll...Ole ist ein hübscher Name...und Steinböcke sind sowieso die Besten...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva, ich gratuliere dir zur schönsten Rolle, die du je im Leben spielen kannst: Oma! Es ist das Sahnehäubchen auf unserem Erdenleben, glaub mir! Und schon machst du dir Gedanken, was du mit ihm basteln kannst! Süß! Du wirst das Kind schon schaukeln, am Anfang wahrscheinlich mehr als alles andere.
    Ich wünsche den frisch gebackenen Eltern alles, alles Gute!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    ich komme leider jetzt erst zum Lesen.
    Wow du bist Oma geworden, wie wunderschön!!!!!
    Herzlichen Glückwunsch!!!!!
    Auch an die stolzen Eltern, des kleinen Ole, ganz liebe Glückwünsche. Ich hoffe alle sind wohlauf!!!
    So schön!!!! Dein Glück kann ich mir vorstellen, genieße es.
    Ich wünsche euch alles alles Gute!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.