2. Weihnachtsfeiertag Samstagsplausch KW 52

Die 52. Kalenderwoche war sowas von entspannend. Keine Hektik,ein bisschen, weil mein Liebherr Gefrierschrank etwas Probleme hatte und geschwächelt hat, kurz vor 
Heilig Abend, aber auch Liebherr hat einen Kundendienst, vielen Dank. 





 Ich hatte vergangene Woche nur noch meine Seniorin zu betreuen, bei ihr habe ich nochmals geholfen den Christbaum zu richten, habe ein wenig das Treppenhaus geputzt und gut wars.



Für dieses  Jahr gehe ich nicht mehr hin, ihre Kinder besuchen sie. Das bedeutet eine nochmals entspannte Woche. Allerdings möchte ich in der Küche putzen. Die ganzen Schränke müssen mal ausgewaschen werden und dann werde ich nun mal anfangen und entmisten. Es hat sich doch einiges angesammelt und ich werde schon ein wenig entweihnachten. Schon ein wenig Frühjahrsputz.
 Bei dem Wetter fällt mir das auch  nicht schwer.

Der Höhepunkt, natürlich der Heilige Abend, meine Schwiegertochter und mein Sohn, sowie der Liebste waren hier zu Gast und ich hatte ein schönes Essen vorbereitet. Das war sowas von lecker, fernab natürlich jeder Pute und Gans. Die Gänse aus Ungarn und Polen scheinen einige Qualitätsmängel zu haben. 


Man hat es aber auch bei uns im Haus gerochen, dass es Gänse gab.  Bis auf den Liebsten sind wir ja alle Vegetarier, außer dem Liebsten, aber der passt sich an.

Statt dessen gab es ein leckeres Menü.

Ich sag Euch Rosmarineis selbstgemacht, Genial.
Die Rezepte kommen nach und nach.

Die Tischdeko gibt es dann im neuen Jahr, wenn Lotta wieder zu "Bunt ist die Welt" ruft.
Ich habe sie in grün/silber mit weiß gehalten. 

Den Christbaum mit den Pandorasternen dürft Ihr dann am Sonntag auch bei 
Lottas "Bunt ist die Welt" bewundern. :-)

Vom alten Silberbesteck meine Mutter (ich habe mein Silber erst mal vor Weihnachten putzen müssen. Ja, ich gehörte noch zu der Generation mit echtem Silberbesteck, fernab der Spülmaschine) hatte ich diesen Kerzenleuchter als Deko. Ideen muß haben, ich finde die Idee toll und mein Besuch war begeistert. Die Idee kam mir beim Silber putzen. 



Gestern war ich dann noch vom Liebsten zum Essen eingeladen. Es gab Buffet, war auch sehr lecker.
Danach gings noch ne Runde laufen und schwupps war der Tag gestern auch rum.





Das Menschlein wir nennen ihn "Rüdiger" (ich weiß nicht, wie es heißen wird), hat nun stolze 
3,6 Kilo. Mein lieber Schwan, der Babybauch ist ganz schön gewachsen seither.

Für Sylvester haben wir uns nichts vorgenommen, man weiß ja nicht, wann das Menschlein kommt. Mein Sohn meint immer, dass es doch bitte in den Ferien kommen soll, denn nach dem 6. Januar muß er wieder in die Schule. Aber ich denke, auch als werdender Vater kann ein Lehrer auch mal den Unterricht abgeben.

Heute haben wir nix aber auch gar nichts vor und werden dann heute mittag wirklich konzentriert am Bärensee laufen. 

Ich hatte mir ja das blaue Laufjäckchen gekauft zum regulären Preis. Als ich sah, dass es heruntergesetzt war, bin ich zum Verkäufer bei Breuni gegangen und habe gefragt, ob ich das nicht noch zum neuen Preis haben kann. Ja, klar, das ist eben Breuninger und deshalb kaufe ich da auch sehr gerne ein. Kulant auf jeden Fall. Das Jäckchen war immerhin 30 Euro günstiger. Mit dem Geburtstagsgutschein und dem Treuebonus bekam ich es gnadelos günstig.

Die Katzentasse (die Katze besteht aus Worten) 

kaufen kann man sie hier



bekam ich von den Kindern und eine superschicke Bluse von Opus, die passt hervorragend zur Lederhose, die zeige ich dann auch mal. Sonst gabs noch eine wunderschöne Pandorakette und vieles andere noch.



Das waren so schöne und entspannte Weihnachten, doch ja eigentlich wie immer. Ich bedanke mich bei meinen Kindern. Ich habe die besten Kinder der Welt und vor allem eine Schwiegertochter, die die beste Schwiegertochter der Welt ist. Wenn ich mich so umhöre, so ist das nicht üblich.  Ich habe einen Liebsten, den ich um nichts in der Welt mehr missen möchte. Es hat etwas, wenn man nicht immer zusammen wohnt und man auch sein eigenes Leben hat. 
Das muß aber Jeder für sich selbst entscheiden.

 


Ein kleiner Jahresrückblick folgt dann in den nächsten Tagen und auch die Dezembercollage.




Kommentare

  1. Hallo Eva!
    Schön, das du heute Zeit gefunden hast.
    Fleisch gibt es für mich nur an Weihnachten. Sonst verzichte ich gerne darauf. Manchmal muss man eine Ausnahme machen und unsere Erpel kamen von einem Hof bei uns an der Stadt. Selbstverständlich Freilaufend!
    Ich hoffe das Menschlein sucht sicht ein gutes Schlüpfdatum aus.
    Liebe Grüße und ich freue mich schon auf ein neues Jahr mit euch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das war ein schöner Post. Mit schönen Worten und schönen Bildern. Toll ist deine Katzentasse. Ob ich die wohl auch brauche????

    Gruß Marion,
    die gestern auch gelaufen ist!

    AntwortenLöschen
  3. Dein Menue liest sich lecker. Da hättest du mir doch glatt ein Müsterchen schicken können... ;-) Sieht gemütlich aus bei dir. Mit den Teelichtern am Boden...
    Ich wünsche dir eine schöne Restweihnacht.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Eva,
    wirklich begeistert bin ich von Deinem selbst gemachten Kerzenleuchter.
    Das ist ein wundervolle Idee. Und wie immer sehr stimmungsvolle Bilder.
    Hab noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag.
    Liebes Grüßle an Dich.
    Gudrun :) von Lebens ~ Baustellen

    AntwortenLöschen
  5. schön das deine woche entspannt war, hast dir auch verdient :) ich hoffe du kannst die Weihnachtstage weiter genießen
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva wow tolles Essen.Und wieder sehr schöne Fotos.Bei dem Wetter kommt man wirklich schon bald auf die Idee den Frühjahrs Putz anzufangen.Da gebe ich dir recht,wenn man mit seinem Liebsten nicht zusammen wohnt,dann bleibt es viel Interesanter.Würde ich auch nur noch so machen.Heute habe ich bei mir im Blogg nur mal das Impressum ausgefüllt,hatte mir ja noch gefehlt.Ich wünsche dir noch schöne Tage.LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Froh gefüllte Tage, lese ich hier. Alle Gute für den Jahresschluss! Auf Frühlingsputz habe ich auch Lust. lg Regula

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.