Weihnachtszauber am Schloß Monrepos

Am vergangenen Sonntag hatten wir unsere Hausaufgaben (Laufen) erledigt und entschlossen uns nachmittags, das Wetter war so wunderschön, die Ausstellung "Winterzauber" im Schloß Monrepos anzusehen.
Am Sonntag hatte ich noch etwas länger Haare, die ich am Montag kürzen lassen habe. Ich fühle mich so wohler. 
http://www.winterzauber-messe.de/WINTERZAUBER-Messe-Standort-Ludwigsburg.html 





Der Weg dorthin ist von meiner Haustüre nicht weit und es gehört ja auch zu meiner Walkingstrecke. Also bewaffnete ich mich mit der Fotoausrüstung und dem Stativ und wir spazierten gemütlich zum Schloß Monrepos, auch mit dem Hintergrund uns dort einen Kaffee und Kuchen zu gönnen.





ABER schon alleine, dass es kein Durchkommen zum Schloß gab, weil dort schon die Zelte des "Weihnachtszaubers" aufgestellt waren und auch die Menschenmassen, die absolut in diese Ausstellung wollten, sowie auch die Eintrittspreise pro Person 8.-- Euro (ich frage mich für was) ließen uns etwas anderes besinnen und wir entschlossen uns, diese Ausstellung nicht zu besuchen.
Warum auch, in jedem schönen Geschäft, z.B. Merz und Benzing in Stuttgart bekommt man das alles, ohne Eintritt zu bezahlen. Gleichzeitig mit weniger Menschen, die drängeln und drücken. Wären wir mit dem Auto gefahren, hätten wir keinen Parkplatz mehr bekommen und hätten, um wieder aus dem Tohuwabou herausfahren zu können, Stunden gebraucht. An schönen Tagen ist es deshalb ratsam solche gut besuchten Stätten nicht zu meiden.
Das Schloßrestaurant war auch nicht zu besuchen, weil dort eine geschlossene Gesellschaft tagte. 
 



Da das Wetter aber so schön war und es zum fotografieren  ein tolles Licht gab, entschlossen wir uns ein wenig abseits am See zu flanieren und zu fotografieren.

Der Liebste wollte wieder nach Hause und hat sich murrend auf eine Bank gesetzt und wartete dort, bis ich meine fotografischen Leistungen vollbracht habe. Er ist ja ein richtig Lieber, aber mit dem Fotografieren, da hat er es nicht.




Er will sich auch nicht fotografieren lassen, dabei  könnte er das durchaus. Faustball! Man sieht Mann schon an, dass er Sport treibt, 

kein Gramm zuviel am Leib!
Und ich???? 
Das ist ungerecht!Ich treibe ja auch Sport, ob es am Faustball liegt?

Nein, das ist er nicht! Obwohl auch schön flauschig.



Auch fernab dese Trubels gab es doch einiges zu fotografieren, so sind z.B. die Schwäne und die Enten auch abseits des Trubels geschwommen und ein Schwan hat mich sogar ganz nah an sich herangelassen. Ich war aber auch sehr vorsichtig und habe ihm mal die Geschichte des Gralsritters erzählt. 



Vielleicht hat ihm auch mein Outfit gefallen? Mein doch recht neuer Poncho und meinen Hahntrittrock, den ich im Januar 2014, wie auch den Pullover (alles Taifun) gekauft habe, scheinen ihn nicht abgeschreckt zu haben. Mir gefällt das Outfit auch sehr gut, obwohl ich es so wenig trage.




Ich mag das Hahnentrittmuster sehr und habe auch ein Kleid in dieser Art. Mit einem Mantel liebäugle ich gerade, aber im
Schrank habe ich soviele Mäntel, die ich gar nicht mehr auftragen kann. Also angucken ist auch schön. Man muß nicht alles haben. Zudem, wann soll ich das alles anziehen?
Wenn ich dringend etwas brauche, dann habe ich auch schnell etwas gekauft.
  


Damit ich gut zu Fuß war habe ich meine Schuhe von 
Paul Green mit den dicken Sohlen, mein Liebster meint, meine "Reifenschuhe" getragen. 




Rund um das idyllische Seeschloss Monrepos warten geheime Orte aus vergangenen Zeiten darauf, entdeckt zu werden – vom Eiskeller über die Reste des Dianen-Brunnens bis hin zum einstigen Offiziersgebäude mit seinen renovierten historischen Stallungen. Eine Entdeckungstour inmitten 200 Jahre alter Bäume.

Auf das Schloß Monrepos gehe ich jetzt nicht ein, das mache ich ein anderes Mal.





Ich wünsche einen schönen Mittwoch. Nachher gehe ich erst mal Laufen. Muß sein, denn gestern war ich fast den ganzen Tag auf einer Fortbildung im Rahmen der Nachbarschaftshilfe. War ganz interessant. Da muß ich sagen, dass hier die Organisation schon darauf aus ist, dass ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden sind.  


Kommentare

  1. Hallo liebe Eva,
    das Schloss steht auch auf meiner Wunsch-Besuchsliste. Aber ich glaube in diesem Jahr schaffe ich das nicht mehr.
    Sehr schöne Aufnahmen von der Natur hast Du gemacht.
    Liebes Grüßle und hab einen schönen Tag, soll ja wieder sonnig werden.
    Gudrun :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gudrun,
      Monrepos, Ludwigsburg, Favorite, Hohenheim und und und und, da hast du schon was zu tun und Württembergische Geschichte sind
      sowas von interessant.

      Das kannst du dann tun, wenn du alles schön unter Dach und Fach hast.

      Ich bin froh, dass ich so ein Kleinod vor der Nase habe.

      LG Eva, die nun schon ne Weile laufen gehen will und jetzt ab durch die Mitte.

      Löschen
  2. Da habt ihr mit Sicherheit das richtige getan, dass ihr doch nicht den Markt besucht habt.
    Und bei dem schönen Sonnenschein passt Winterzauber doch auch gar nicht ;-))
    Von Merz und Benzing habe ich nun schon ein paar mal gehört. Ist ja irre, was es da alles gibt!
    Gut, dass es weit weg ist!!!!!!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, genial ist das Geschäft auf jeden Fall, man kommt fast ohne was zu kaufen nicht mehr raus. Am besten man geht ohne
      Geldbeutel und Karte.

      Aber wirklich ein sehr schönes Geschäft und ich bin gespannt auf die Adventsausstellung dort, wenn ich es schaffe, gehe ich hin.

      LG Eva
      http://www.top-magazin-stuttgart.de/images/04_12/online/html/10050.html

      Löschen
  3. Hallo Eva,
    beide Variationen sind gut. Ob lang oder kurz beides steht dir gut.
    Den Schwan hast du gut getroffen. Freue mich auch auf die
    Ausstellung von MuB.

    Alles Gute
    Bido

    AntwortenLöschen
  4. Die neue Schnittlänge steht Dir ausgezeichnet, liebe Eva! Weißt Du, was ich gerade gedacht habe? So eine flippige bunte Haarsträhne würde Dir auch gut zu Gesicht stehen.. so jung und frisch - wie Du geblieben bist <3 Vielleicht in Knallrot, obwohl.. dann wärst Du auch eingeschränkter was Dein Outfit angeht.. lächel! Deine herbstlichen Impressionen verleiten zum träumen.. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      vielen Dank, das mit der Haarsträhne habe ich schon probiert, aber ich bin dann doch gebunden und Strähnen in Grau brauche ich mir auch nicht machen zu lassen, weil ich die habe :-)) und dann regelmäßig den Ansatz färben lasse. Nee nee, das ist schon so gut wie es ist.
      Ich denke aber auch, dass ich wohl noch mit 100 Jahre meine Haare färben werde. Ich mag einfach keine grauen Haare und dass sie gefärbt sind,
      macht mir gar nichts aus, das muß Jeder selbst wissen und sollte einfach auch akzeptiert werden.
      Vielen Dank und einen lieben Gruß Eva

      Löschen
  5. ...schöne Fotos, Schlösser sind für mich ja immer ein Anziehungspunkt, allerdings 8 Euro, damit ich etwas kaufen kann *g* nein, da verzichte ich in der Regel auch ;) bei Osterausstellungen ist es mittlerweile ähnlich, leider.

    Denke dann immer, ist als müsste man zahlen um in den Supermarkt zu kommen :D

    Schönes Outfit und gleichfalls ein schöner Schwan ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.