Und wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.





Bei Licht fällt mir auch oftmals das Totengebet für Verstorbene ein. Da heute Allerheiligen ist,
denke ich heute besonders daran.

Herr, gibt ihm (ihr) und allen Verstorbenen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen.
Lass sie ruhen in Frieden
Amen. 

Ich gedenke heute meinen Eltern, meinen Großeltern,
meinem Bruder, meiner Schwägerin, einer ganz lieben Freundin und den Verstorbenen auch der Kriege.




 Aber ich habe noch ein Bild vom Nordkap. Das Bild gefällt mir so gut, das wollte ich nicht in die Collage einarbeiten.




Ich bin nun nicht gerade der Bushido-Fan,
aber den Song finde ich nicht schlecht.

Immer wenn du denkst, es geht nicht  mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

Es kommt immer ein Lichtlein.






Kommentare

  1. Liebe Eva...eine wunderbare Zusammenstellung! Lustigerweise hatte ich beim Thema Licht zunächst gar nicht an den Feiertag gedacht...wir hier in Sachsen begehen den Reformationstag...;-). Ich hoffe, die Verlinkung ist ab 8.00 Uhr möglich...ich kann mir das nicht erklären, hatte alles richtig voreingestellt...Ob es an der Zeitumstellung liegt...? Dir einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ja Kerzen haben eine tröstliche Wirkung und in der dunkleren Jahreszeit brennt bei mir eigentlich immer ein Kerzenlicht.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. dein nordkapbild ist einfach ein traum! da hast du ja glück gehabt, dass es so klar und hell war! freunde von uns waren dreimal dort und standen immer im dichten nebel...
    liebe sonntagsgrüße, mano

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    das Nordkaplicht ist ja einfach nur atemberaubend. Ein herrliches Licht, ein fantastisches Foto!
    Feinen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Eva, Buschido nee, der nun gar nicht!
    Das Lichtlein-Gedicht ist mir lieb, das hatte mein Vater gerahmt in seinem Arbeitszimmer hängen. Ich habe mir erst später Gedanken darüber gemacht, warum.
    An Allerheiligen waren wir auch auf dem Friedhof und haben unserer Toten gedacht. Das war eine Tradition in unserer Familie, als ich Kind war. Es ist zwar nur ein Grab hier am Ort, doch meine Lieben bleiben alle auch so in meinem Gedächtnis. on
    Grüße von Hanni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.