Paprikaschoten mit Kürbisfüllung

Ich nehme immer rote oder gelbe Paprikaschoten, da sie süßer und auch bekömmlicher sind als grüne.






Für 4 Portionen

4 große rote oder gelbe Paprikaschoten
450 g festfleischiger Kürbis, gewürfelt
2 große Knoblauchzehen, gehackt
4 Tomaten, enthäutet, entkernt und gewürfelt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
300 ml Kaffeesahne
75 g frisch geriebener Parmesan
Olivenöl



Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen und nebeneinander in eine feuerfeste Form setzen.



Kürbis, Knoblauch und Tomaten in einer Schüssel mischen, salzen und pfeffern und auf die Paprikaschoten verteilen.



Sahne und Parmesan mischen, in die Schoten gießen und etwas Olivenöl darüber träufeln. In den Ofen geben und etwa 30 Minuten backen, bis alle Gemüse weich sind und die Käsesahne leicht gebräunt ist


Sofort heiß servieren und entweder gekochten Reis, Röstkartoffeln oder frisches Baguette dazu reichen. 

 

Kommentare

  1. Hallo Eva,
    das sieht ja mega lecker aus und schmeckt
    bestimmt auch so.

    Deine Bido

    AntwortenLöschen
  2. Fein, wieder eine Kürbisvariante, danke!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. DAS ist mal eine andere Füllung für Paprika. Sieht unheimlich lecker aus. Hab ich gleich mal gepinnt :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehr lecker aus, wird bei mir gerne nachgekocht.
    Da wir immer noch selber Tomaten und Kürbis haben, kein Problem mit den Zutaten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.