Im Favoritepark

Inzwischen wissen es doch einige, einer meiner liebsten Orte, an denen ich mich aufhalte, ist der Favoritepark.



Ein Wild- und Naturpark, der seit 1937 Naturschutzgebiet ist und mit seinen 72 ha, fast von meiner Haustüre (dazwischen liegt noch das Schloß Monrepos) bis zum Eingang des Ludwigsburger Schlosses führt.







Ein schöner langer Aleenweg führt direkt zum Schloß Favorite, das 1717 - 1723 von Herzog Eberhard Ludwig errichtet wurde.

Dieser Aleenweg führt durch einen schönen Baumbestand mit grüner Wiese auf denen sich Axis-, Damm- und Muffelwild tummeln. Die Muffels kommen direkt zu den Besuchern auf dem Weg und lassen sich streicheln.



Allerdings muß man auf die Hörner achten, das kann ganz schön weh tun. Autsch!



Weiter geht es auf dem Weg, vorbei an alten Gebäuden

Hier gleich links befinden sich die Bienenstöcke meines früheren Chefs. Er hat insgesamt acht Bienenvölker.





Bis man, ja bis man dieses "mein" Schlösschen entdeckt. Das Favoriteschlösschen. Ein Kleinod, bis vor kurzem fand dort das Nachtcafe mit Wieland Backes statt.

Traumhaft





Ein wunderschönes Lustschloß, innen kann man es besichtigen. Habe ich auch schon gemacht, toll. 
Sehr schön anzusehen sind auch diese Atlanten am Eingang des Schlosses.















Ein traumhafter Park, ich freue mich immer wieder, wenn ich dort zu Gast bin.







Kommentare

  1. Hallo Eva,
    was für ein schöner und beeindruckender Post.
    Dieser Park wäre sicher auch ein Lieblingsplatz von mir.
    Und das Schloss ist ja wirklich grandios, ich habe übrigens den Wieland Backes mit seinem Nachtcafe immer im TV verfolgt, jetzt sehe ich sogar mal das ganze Schloss, nicht nur die Treppe dazu ;-)
    Ich freue mich sehr über deinen Beitrag und grüße dich
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich nochmal. Diese Sternansisblüten habe ich am Waldrand entdeckt , sie waren in großen Mengen zwischen den Büschen als Rankezweige versteckt, ich weiß leider auch nicht, welcher Art sie sind.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderbarer Ort. Vor den Tieren, wenn sie mir zu nahe kommen, hätte ich echt Angst. Das Lustschloss sieht echt traumhaft aus. Möchte nicht wissen was da alles schon passiert ist mit seinen Geschichten. Ein gut gelungener Post.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    wow, das sind herrliche Aufnahmen! So ruhig und friedlich empfindet man diesen Park mit den stattlichen Gebäuden und die Natur pur mit dem Wild zum anfassen, einfach großartig. Wenn dieser Park in meiner Nähe wäre, würde gerne dort flanieren. Danke für diesen schöne Post.
    Einen schönen Tag und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt definitv traumhaft schöne Orte, ich glaube dir gerne dass das einer ist. Man sieht es schon daran wie liebevoll du die Fotos gemacht hast.
    Von diesem Nachtcafe höre ich aber das erstemal.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Da ist man ja hautnah am wild. Ein wirklich toller Park...... Und dazu noch dieses Schlösschen..... Herrlich!
    Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüßen
    Gusta

    AntwortenLöschen
  7. This is a wonderful place! I would love to see the animals up close and pet them. The architecture is amazing.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.