Weihnachtskarten am 1. September




Im September freuen wir uns häufig noch über viele warme Tage und genießen den Rest des Sommers, bevor der Herbst langsam seine kälteren und nasseren Fühler ausstreckt. Wenn dabei die Unlust, die letzten Sonnentage bei der Arbeit zu verbringen, allzu groß wird:

Am 13. September ist der Tag des positiven Denkens. Seit nun mittlerweile zwölf Jahren soll dieser Tag daran erinnern, eine positive Grundeinstellung zum Leben zu haben und möglichst immer die Sonnenseite der Dinge wahrzunehmen. Also denkt daran: Jeder Arbeitstag hat auch einen Feierabend, im Herbst ist es drinnen schön gemütlich und außerdem  - der nächste Sommer kommt bestimmt. 



Da es nun bis Weihnachten nicht mehr so lange ist und man hier sehr viel tun will/muß/möchte, habe ich mich ans Karten basteln gemacht. Ideen habe ich noch viele und die Zeit? Ach, das wird schon. Arbeit haben wir alle.

Diese hier habe ich gestern schnell geschnitten und geklebt. Mir gefallen sie ganz gut. Es kommen aber noch mehr.

Nur glaube ich, dass ich bei den anderen Karten "Frohes Fest" nicht mehr auf die Karte schreiben werde. Wenn, dann mit einem speziellen Stift.

Die Karten wurden aus Fotokarton, alten Buch- und Kartonseiten gebastelt.


Innen in den Karten liegt ein weißes Papier, da kann man seine Nachricht und Glückwünsche auch draufschreiben.


Der Post geht heute zum Creadienstag und zu Dienstagsdinge




Noch eine bisschen Oper, wem es gefällt. 
Samuel Ramey als Mephistofele in der gleichnamigen Oper von Arrigo Boito.

Hier versucht er Faust mit seinem Pfeifen zu sich zu bewegen.

Son lo spirito = Ich bin der Geist der stets verneint. 

Samuel Ramey ein ausgezeichneter Bariton ich habe ihn 
schon mal am Opernhaus in Zürich gesehen. 

Kommentare

  1. Ooooohhhhh Mann - wie recht Du hast!
    Nach dem Sommer ist vor dem Sommer und Kerzen und orangefarbene Deko haben doch auch was wunderschönes.....

    Viele liebe und positive Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    toll ist es bei dir und sooo schön!
    Der Header ist richtig klasse, aber das Segelboot hat mir auch gefallen.
    Du bist sehr fleißig und auch überall, Mann o Mann.
    Wie machst du das?
    Aber ich weiß Organisation ist alles.

    In diesem Sinne alles Gute und viel Spaß
    heute.

    Lieben Gruß B(r)itta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva!
    Die Karten sind wunderschön geworden!
    Noch mag ich nicht an Weihnachten denken aber bald werden auch bei mir die ersten Geschenke aus der Maschine schlüpfen ��

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva, der Kranz ist echt superschön. Coole Idee die Karten jetzt schon zu basteln.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Karten jetzt schon zu basteln ist eine gute Idee. Im Dezember hat jeder ganz viel zu tun und da ist es schön, wenn man sich zurück lehnen kann und aus seinem Vorrat schöpft :)
    Schöne Motive.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Der Kranz ist zauberhaft, liebe Eva!! Und wie gut Du in der Zeit liegst ;) ich staune! An Weihnachtskarten ist bei uns noch nicht zu denken. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    wow, da bist du ja jetzt schon fleißig - so weit denke ich meistens nicht voraus, aber die Karten sind sehr schön geworden! Auch der Beerenkranz gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Eva schöne Karten,dachte auch schon drüber nach mich an die Weihnachtsdeko zu machen,aber bei 35.grad hatte ich keine richtige Lust.Aber wenns jetzt wieder kühler ist ,fange ich auch an.Will nichts auf den letzten Drücker machen.Wünsch dir noch einen schönen Abend,lg Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eva,
    der Kranz ist ja ein Gedicht, aber auch Deine ersten Weihnachtskarten sind nicht zu verachten.
    GLG Doris

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva