Schmetterlingstramete und Zunderschwamm

Der Europäische Mufflon (jägersprachlich Muffelwild oder Muffel genannt) im Favoritepark bei Ludwigsburg.


 


Zur Zeit interessiere ich mich für Baumpilze und habe ein paar Makros davon gemacht. Noch kann ich sie nicht alle bestimmen, aber ich werde demnächst eine Exkursion im Favoritepark unternehmen.

Die Pilze habe ich im Favoritepark (fast direkt vor meiner Haustür, auch ein Ort, an dem ich gerne laufe) gefunden und auch selbst bestimmt, die Schmetterlingstramete und den Zunderschwamm. Mehr gibt es dann in den nächsten Posts zum Makromontag bei Britta.

Die Schmetterlingstramete (Trametes versicolor, Coriolus versicolor oder Polyporus versicolor).
kann man auch unter dem Namen Bunte Tramete oder Schmetterlingsporling finden. Es ist eine häufige Pilzart, die Holz befällt. Die Schmetterlingstramete bildet 2-6, manchmal auch bis zu 8 cm breite flache Konsolen bzw. rosettenförmige Hüte aus. Die Fruchtkörper stehen in große Gruppen und sind stilartig angewachen. Die Oberseite reicht von hell- bis dunkelbraun.





 
Der  Zunderschwamm (Fomes fomentarius) .
Die Fruchtkörper können bis zu 50 cm breit werden. Getrocknet sind die Fruchtkörper diese Baumpilzes von hohem Zierwert. Er ist eine Pilzart aus der Familie der Stielporlingsverwandten und befällt geschwächte Laubbäume, vor allem Buchen und Birken und bildet an den Stämmen konsolenförmige Fruchtkörper.
Unter der holzigen, grauen Kruste befindet sich die Zunderschicht (Trama), von welcher die Röhrenschicht abgetrennt wird.










Dammhirsch im Favoritepark






Kommentare

  1. faszinierende makros zeigst du uns heute wieder, liebe eva !
    einen gelungenen wochenstart wünsche ich dir
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Aufnahmen. Pilze finde ich absolut spannend, diese Formen und Farben lassen nichts zu wünschen übrig. Einziger Nachteil, dass Frau für gute Aufnahmen auch mal auf dem Waldboden liegen muss :))))
    Wünsche einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Eva,
    wunderschöne Bilder!!!!
    Beim Betrachten deiner Bilder hab ich gerade festgestellt, wie bezaubernd schön doch Pilze sind,
    und eigentlich kenne ich mich überhaupt nicht damit aus.
    Blumennamen kenne ich viele, aber Pilznamen?????
    Vielen Dank für deine Informationen!
    Ich wünsche dir eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    ganz tolle Bilder und sehr interessant. Baumpilze sind für mich ein Buch mit sieben Siegeln und deshalb freue ich mich, weitere Bilder und Infos dazu in den nächste Wochen hier bei Dir finden zu können.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  5. super Bilder, wünsche eine gute Woche

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön Eva, diese Baumpilze mag ich auch sehr!
    Hast du die mal gestreichelt? Die fühlen sichganz weich und samtig an, wie das Geweih vom Dammwild!
    Liebe MaMo Grüße zu dir schicke,
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbare Aufnahmen und die Pilze erst, toll.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  8. Wow wieder so schöne Fotos,sehen wie echt aus,also man meint grade man kann es anfassen,sehr schön.LG Elke

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, liebe Eva!
    Mich faszinieren ihre Namen.
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wieder faszinierende Pilz-Infos. Jetzt weiss ich, wen ich fragen kann *zwinker*.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva